> > > > Verfügbarkeitscheck: FM2-Mainboards für AMDs Trinity-APUs

Verfügbarkeitscheck: FM2-Mainboards für AMDs Trinity-APUs

Veröffentlicht am: von

AMDZum Verkaufsstart der neuen AMD Trinity-APUs gab es eine etwas kuriose Situation - die APUs selbst waren bereits lieferbar, passende Mainboards mit dem neuen Sockel FM2 hingegen ließen noch auf sich warten. Zum Ende der Woche wollen wir mit einem Blick in unseren Preisvergleich herausfinden, ob sich die Situation inzwischen verbessert hat.

Nach wie vor sind die sechs zum Launch vorgestellten APUs vom A4-5300 bis hin zum A10-5800K lieferbar. Die Preise haben gegenüber den Launch-Preisen noch um ein paar Euro nachgegeben. Sucht man nach FM2-Mainboards, findet man aktuell 20 Produkte mit Preisauszeichnungen. Einige wenige FM2-Mainboards sind jetzt endlich auch lieferbar. Die günstigste Option ist derzeit das ASUS F2A55 für 73 Euro, das einen A55-Chipsatz vorweisen kann. Ansonsten gibt es noch zwei deutlich teurere Mainboards mit dem A85X-Chipsatz (dem bestausgestatteten FM2-Chipsatz). Das ASUS F2A85-V Pro wird für 135 verkauft, das Gigabyte GA-F2A85X-UP4 für 120 Euro.

Weitere FM2-Mainboards sollen laut Preisvergleich in wenigen Tagen lieferbar sein. Vielleicht wird sich mit zunehmender Verfügbarkeit der Mainboards auch das Preisgefüge noch etwas bewegen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4907
Vllt sollte noch in die News mit rein, dass in ca 2Wochen auch die erste(n) mITX-Bretter verfügbar sein sollen.
#2
customavatars/avatar100660_1.gif
Registriert seit: 15.10.2008

Obergefreiter
Beiträge: 90
Das Asus F2A85-M LE war (angeblich) mindestens gestern den ganzen Tag bis heute früh lieferbar, dann war schlagartig nüscht mehr da:(
#3
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Wirklich interessant wird die Plattform doch eh erst durch die miniITX-Bretter.
#4
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31096
Interessant wird die Plattform sicherlich nicht für jeden erst durch die ITX Modelle, aber jedem das Seine^^

Das UP4 mit seinem PowIRstage VRM sieht schon gut aus, auch in den Reviews.
#5
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1368
Ich denke schon, dass ITX gerade bei solchen Plattformen einiges an Reiz hat.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]