> > > > ZOTAC mit Z77-Board im ATX-Format: das ZT-Z77-U1D

ZOTAC mit Z77-Board im ATX-Format: das ZT-Z77-U1D

Veröffentlicht am: von

zotacZOTAC ist durchaus auch im Mainboard-Segment aktiv - allerdings vor allem im Nischenmarkt der Mini-ITX-Mainboards. Doch schon mit dem Z68-Chipsatz wagte ZOTAC das Experiment und entwickelte mit dem Crown Edition-ZT-Z68 U1DU3 eine vollwertige und beachtlich ausgestattete ATX-Platine (wir berichteten). Mit dem Z77-Chipsatz wird dieser Versuch nun wiedeholt.

Das ZT-Z77-U1D entpuppt sich als Enthusiasten-Produkt. Das orange-schwarz gehaltene Mainboard bietet eine sehr beachtliche 24+2-Phasen-Stromversorgung, die sich aus hochwertigen Bauteilen zusammensetzt. Für SLI bzw. CrossFireX stehen zwei PCIe x16-Slots bereit, die restlichen Erweiterungskartenslots sind PCIe x1-Slots. Von den sechs USB 3.0-Ports stehen vier zum internen Abgriff bereit, zwei finden sich an der I/O-Blende. Dort gibt es u.a. auch HDMI, DisplayPort und DVI. Für die Anbindung von Laufwerken verbaut ZOTAC intern zwei SATA 6 Gb/s- und vier SATA 3 Gb/s-Ports.

Ein besonderes Ausstattungsmerkmal des ZT-Z77-U1D ist das integrierte WLAN mit zwei Antennen. Dafür kann ZOTAC auf entsprechende Lösungen aus der Mini-ITX-Welt zurückgreifen. Außerdem bietet das Mainboard auch eine Debug-Anzeige, Spannungsprüfpunkte und Taster für Power/Reset.

Unklar ist bisher, ob und zu welchem Preis ZOTACs "großes" Z77-Mainboard in Europa verfügbar wird.

Zotac-Z77-1

Zotac-Z77-2

Zotac-Z77-3

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7580
Also das Design gefällt! Bin mir nur nicht sicher, was ich von Zotac Mainboards halten soll. Taugen die was?
#2
customavatars/avatar116312_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 995
Das Design gefällt mir sehr gut, die Farbkombi ist mir bei einem ATX-Board in letzter Zeit nicht untergekommen - eine willkommene Abwechslung.

mfg dorndi
#3
customavatars/avatar155684_1.gif
Registriert seit: 20.05.2011
Sauerland
Stabsgefreiter
Beiträge: 271
Wozu braucht eine Ivy Bridge-CPU 24+2 Phasen?
So wird das Board am Ende nur unnötig teuer und uninteressant werden...
#4
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25432
Wird man genau so wenig kaufen können wie das Z68 Board - PR Aktion. ;)
#5
Registriert seit: 13.01.2011

Matrose
Beiträge: 100
Warum müssen die Hersteller ständig diese Tantalkondensatoren verwenden. Natürlich sind sie besser als Elkos, aber der Rohstoff Coltan stammt nun mal aus Konfliktgebieten wie Sierra Leone - genau wie Blutdiamanten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]

Intel Z370: ASUS stellte auf einem Event die Mainboards für Coffee Lake-S vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_Z370_MAINBOARD_EVENT_LOGO

Dass ASUS in Düsseldorf ein Event zu den neuen Z370-Mainboards ausgerichtet hat, ist nicht verwunderlich, denn bald soll es endlich offiziell mit der Coffee-Lake-S-Plattform losgehen. Wir waren vor Ort und haben uns neben den neuen Platinen außerdem die neuen Features angesehen und wollen... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]