1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. ASUS Z9PE-D8 WS - Workstation-Mainboard mit zwei LGA 2011-Sockeln

ASUS Z9PE-D8 WS - Workstation-Mainboard mit zwei LGA 2011-Sockeln

Veröffentlicht am: von

asusObwohl in letzter Zeit vor allem Intels Mainstream-Plattform um den Sockel LGA 1155 im Fokus stand - schließlich wurden hierfür eine ganze Armada an Mainboards mit den neuen Chipsätzen der 7er-Serie auf der CeBIT präsentiert - erhält auch die High-End-Plattform um den Sockel LGA 2011 weiter Aufmerksamkeit von Seiten der Mainboardhersteller. Besonders auffällig war in der letzten Woche die offizielle Vorstellung des EVGA Classified SR-X (wir berichteten). Dieses Mainboard richtet sich an Enthusiasten und bietet gleich zwei Sockel LGA 2011 (die allerdings mit Xeon-Modellen gefüttert werden wollen).

Eine gar nicht so unähnliche Hauptplatine hat auch ASUS ins Programm aufgenommen. Das Z9PE-D8 WS ist ebenfalls ein Dual-Sockel-2011-Mainboard, das für zwei Prozessoren der Xeon E5-2600-Familie vorgesehen ist. Als Chipsatz dient Intels C602. Anders als das Classified SR-X richtet sich dieses Mainboard im EEB-Format aber nicht in erster Linie an Übertakter und Gamer mit besonders dickem Geldbeutel, sondern ist vor allem für den Workstation-Einsatz vorgesehen (deshalb auch das WS-Kürzel im Produktnamen). In den acht Speicherslots können maximal 64 GB DDR3 2133(O.C.)/2000(O.C.)/1866(O.C.)/1600/1333/1066 MHz ECC, Non-ECC, Un-buffered-Speicher oder bis zu 256GB DDR3 1600/1333/1066/800 MHz Registered Memory eingesetzt werden. Die sieben PCIe x16-Erweiterungskartenslots bieten Quad-CrossFireX- und 4-way-SLI-Unterstützung. Storage-seitig gibt es zwei SATA 6 Gb/s-Ports und acht SATA 3 Gb/s-Ports vom Chipsatz sowie weitere vier SATA 6 Gb/s-Ports von einem Marvell PCIe 9230-Controller. Die Bestückung der I/O-Blende umfasst u.a. zweimal USB 3.0, Dual-Gigabit-LAN (per Intel 82574L) und Audio (per Realtek ALC898). 

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Z9PE-D8 WS liegt bei 619 Dollar und damit etwas unterhalb des empfohlenen Verkaufspreises für das EVGA Classified SR-X.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

asusz9ped8ws2