> > > > Weiteres Llano-Mainboard von Sapphire - das Pure Platinum A75P

Weiteres Llano-Mainboard von Sapphire - das Pure Platinum A75P

Veröffentlicht am: von

sapphireMit dem "Pure Platinum A75" hat Sapphire im Juli ein Mainboard für AMDs Mainstream-APU Llano vorgestellt (wir berichteten), das wir in der Zwischenzeit bereits getestet haben. Jetzt wurde bekannt, dass Sapphire noch ein weiteres FM1-Mainboard anbieten wird.

Das "Pure Platinum A75P" ist eine kostengünstigere Version des bekannten "Pure Platinum A75". Dafür wurde das PCB etwas schmaler gestaltet. Die Anzahl der DDR3-Speicherslots wurde von vier auf zwei reduziert und einige weitere Features wie der mini-PCIe-Steckplatz gestrichen. Dafür wurde in PCIe x4-Slot zum zweiten PCIe x16-Slot - elektrisch aber weiter nur als x4 angebunden. Veränderungen gibt es auch im Bereich der Spannungswandler. Aktuelle Standards wie SATA 6 Gb/s und USB 3.0 werden unterstützt. Das I/O-Panel bietet u.a. auch DVI, HDMI und D-Sub für die Bildausgabe der Llano-APU - der DisplayPort-Ausgang des "Pure Platinum A75" fehlt hingegen.

Das "Pure Platinum A75P" dürfte eines der günstigeren A75-Mainboards werden. Bisher gibt es aber keine Informationen zu Preis und Verfügbarkeit. Das reguläre "Pure Platinum A75" wird momentan hingegen für 100,90 Euro verkauft.

sapphire_a75p

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33131
Als "Budget" Modell bietet es eine erstaunglich großzügig dimensionierte Spannungsversorgung für den Prozessor. Schade, dass dafür zwei Speicherbänke eingespart wurden. Eine interessante Designentscheidung^^
#2
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5813
Naja, ein neues Board indirekt von Jetway.
#3
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33131
Das Sapphire fertigen lässt ist ja kein Geheimnis und auch nichts besonderes. Immerhin sind die aktuellen größeren Modelle und auch das A75P keine 1:1 Kopieen. Daher finde ich das an dieser Stelle nicht kritikwürdig. Ein TA75AG oder HA16(-Ultra) würden sich in Deutschland sicherlich auch nicht besser verkaufen :)
#4
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5813
War ja auch keine Kritik. ;) Ich würde mich aber freuen, wenn jemand bessere Jetway-Modelle in Deutsch im Angebot hätte. Obwohl Syswork in Österreich wirklich gut ist, auch von der RMA-Abwicklung.
#5
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33131
Bist du denn mit dem BIOS Support von Jetway zufrieden?
#6
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5813
Also beim HA07-Ultra nicht richtig. Als Award weg war, so hatte man geschrieben, dass es deswegen keine BIOS-Updates mehr gäbe. Infolgedessen funktionierte mit PhenomII in der C3-Revision kein C´n´Q. So wurde auch das C1E-Problem nie behoben. Angenommen es ist was dran, dann war´s mit dem HA07-Ultra wirklich Pech. Man ging ja sogar auf Kundenwünsche ein & integrierte das Verändern der Northbridgespannung. Das Board funktionierte aber trotzdem problemlos. Man hatte ja vor dem Award-Problem dauernd BIOS-Updates gebracht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI MEG Z390 Godlike im Test - Große Ausstattung und effizienter VRM-Bereich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_Z390_GODLIKE_005_LOGO

Nun ist er endlich da! Heute endet das NDA für den Z390-Chipsatz, der als Grundlage für neue Mainboards verwendet wird und das Intel-300-Chipsatzportfolio nach oben hin abrundet. In der Redaktion sind auch bereits einige Z390-Platinen eingetroffen, die auf den Test-Parcours warten. Als erstes... [mehr]

ASUS ROG Maximus XI Formula im Test - Volle Ausstattung inkl. 5 GBit/s LAN

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_004_LOGO

In Verbindung mit Intels neuem Z390-Chipsatz und der offiziell vorgestellten neunten Core-Generation geht die mittlerweile elfte Maximus-Mainboard-Serie an den Start, die Teil der umfangreichen Republic-of-Gamers-Produktpalette (ROG) ist. Erstes Modell bei uns im Test ist das ROG Maximus XI... [mehr]

Gigabyte Z390 AORUS Master im Test - Oberklasse trifft hervorragende Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z390_AORUS_MASTER_005_LOGO

Es geht nun in die dritte Runde der neuen Z390-Mainboards. Mit dem MSI MEG Z390 Godlike und dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir den Anfang gemacht. Aber auch Gigabyte hat einige Z390-Mainboards vorgestellt, von denen derzeit das Z390 AORUS Master das Flaggschiff darstellt. Ob es diese... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Xtreme im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_X399_AORUS_XTREME_005_LOGO

Passend zum Release der Ryzen-Threadripper-Neuauflage auf Basis von Zen+ wurden ein paar neue X399-Mainboards aus dem Boden gestampft und gerade für die großen Modelle optimiert. So hat das Gigabyte X399 AORUS Xtreme den Weg in unsere Redaktion gefunden, das wir einem gewohnt umfangreichen Test... [mehr]

ASRock Z390 Taichi im Test - Verbesserte Energie-Effizienz dank besserem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z390_TAICHI_004_LOGO

Ausgehend von den vier renommierten Mainboard-Herstellern fehlt schließlich noch ASRock. Und so setzen wir unsere Z390-Reise mit einem Modell von ASRock fort. Ein Modell, dessen Vorgänger aus dem letzten Jahr ein wahres Vergnügen für die Overclocker darstellte. Die Rede ist vom ASRock Z370... [mehr]

ASUS Z390: 20 Mainboards gehen an die Front

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_LOGO

Mit satten 20 brandneuen Z390-Modellen geht ASUS an die Mainboard-Front und stellt damit eine breite Auswahl an unterschiedlichen Versionen für die gestern vorgestellte neunte Core-Generation von Intel vor. Abgedeckt wird die gesamte Produktpalette: Angefangen mit der Prime-, über die... [mehr]