> > > > Neues Mini-ITX-Mainboard von Gigabyte - das Gigabyte H61N-USB3

Neues Mini-ITX-Mainboard von Gigabyte - das Gigabyte H61N-USB3

Veröffentlicht am: von
gigabyte2

Vor zwei Tagen berichteten wir über Biostars "TH61 ITX v5.0", ein günstiges H61-Mainboard im Mini-ITX-Format. Gigabyte hat jetzt mit dem "H61N-USB3" ein Konkurrenzprodukt vorgestellt. Da der gleiche Chipsatz zum Einsatz kommt, unterscheidet sich die Ausstattung nur geringfügig.

Auch beim Gigabyte "H61N-USB3" fehlen schnelle SATA 6 Gb/s-Anschlüsse, dafür gibt es nur zwei SATA 3 Gb/s-Ports. Eine Erweiterungskarte kann im PCIe x16-Slot untergebracht werden. Die I/O-Blende kann mit zwei USB 3.0- (per Fresco FL1009-Chip) und vier USB 2.0-Anschlüssen aufwarten. Daneben gibt es je einen D-Sub-, DVI- und HDMI-Anschluss, eSATA, Gigabit-LAN (Realtek RTL8111E) und Audioanschlüsse (darunter koaxialer und optischer Digitalausgang, Realtek ALC889-Codec).

Die Sandy Bridge-Platine ist Teil von Gigabytes Super4-Serie. Alle Modelle dieser Serie bieten eine Reihe von besonderen Merkmalen. Für eine hohe Lebensdauer sollen DualBIOS (EFI), separate Sicherungen für jeden USB-Port und hochwertige japanische Kondensatoren sorgen. Weitere Ausstattungsmerkmale der Super4-Serie sind u.a. Overclocking-ICs und 108dB HD Audio-Wiedergabe.

Noch gibt es keine genauen Angaben zu Preis und Verfügbarkeit des Gigabyte "H61N-USB3". Auch in unserem Preisvergleich wird das Mini-ITX-Mainboard noch nicht gelistet. Wir danken unserem Moderator emissary42 für den Newshinweis.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1368
Wo bleibt das Z68 ITX?
#2
customavatars/avatar13909_1.gif
Registriert seit: 29.09.2004
\\NRW\Hamm
Vizeadmiral
Beiträge: 8061
Ja ds Z68 ITX vnn Gigabyte wäre mir auch lieb
dann könnte ich mein H55 ITX in Rente Schicken
#3
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
Und andere warten noch auf nette AMD-ITX-Boards.
Interessant wäre für mich aber auch, wieviel TDP die Prozessoren mitbringen dürfen. Bisher wagten ja viele nicht den Sprung CPUs mit mehr als 95 Watt TDP zu unterstützen.

An dem Board speziell stören mich die wenigen SATA-Ports, die dann auch noch langsam sind, aber wenigstens nutzt man Desktop-Ram-Bänke.
#4
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1368
@haxbox
greif zum H67 von Zotac und all deine Probleme sind behoben;)
#5
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
Danke für den tollen Tipp. Hab's mir direkt mal angeschaut und bin ja geradezu überwältigt :)
#6
customavatars/avatar13909_1.gif
Registriert seit: 29.09.2004
\\NRW\Hamm
Vizeadmiral
Beiträge: 8061
Oder schau dir das H67 von Gigabyte an http://gh.de/623080
#7
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1502
Das H67 von Asus sieht auch gut aus. Allerdings bin ich mir bei Asus bei der Qualität nicht mehr so sicher. Auch Gigabyte hat bei den ITX Boards ja nachgelassen.
#8
customavatars/avatar26865_1.gif
Registriert seit: 31.08.2005

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 458
warum bringt bis jetzt nur zotac auch Wifi mit? dadurch schließen sich bei mir die meisten anderen boards schon aus.

der sockel scheint auch nahe an den ram-bänken zu sein.
#9
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1502
Das Asus hat auch Wifi in der Deluxe Version.
#10
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4541
@Xeon1, das ist aber kein Problem, Intel Boxed, H60 oder Samuel 7 passen problemlos.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Prime B350-Plus im Test - Viel Ausstattung für wenig Geld

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_B350_PLUS_004_LOGO

Gerade die Mainboards mit dem B350-Chipsatz sind seit dem Release von AMDs Ryzen-Plattform sehr beliebt. Dies liegt neben den annehmbaren CPU-Preisen selbst an dem guten Kompromiss des B350-Chipsatzes. Neben einer moderaten Bereitstellung von aktuellen Schnittstellen ist mit dem B350-FCH auch das... [mehr]

X299/X399-Mainboards: Die Neuvorstellungen auf der Computex 2017 im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO

Am 30. Mai wurden die Pforten der diesjährigen Computex in Taipei/Taiwan geöffnet. Bis zum 03. Juni wurden auf der Messe zahlreiche neue Produkte vorgestellt. Dabei lag in diesem Jahr ein bestimmtes Thema ganz hoch im Kurs: Die X299-Mainboards für Intels Core-X-Prozessoren und die... [mehr]

Doppeltest: ASUS ROG Strix Z270E/Z270G Gaming

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/2ASUS_STRIX_Z270G_GAMING_004_LOGO

Im letzten Mainboard-Roundup standen sich drei "Non-Gaming"-Platinen gegenüber, aus dem das preisgünstigste Modell als klarer Sieger hervorging. In diesem Artikel geht es nun wieder zurück in die Gaming-Szene mit zwei aktuellen ASUS-Platinen. Sowohl das Strix Z270E Gaming als auch das Strix... [mehr]

ASUS startet Cashback-Aktion beim Kauf eines Mainboards und Ryzen-CPU (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS hat eine neue Cashback-Aktion gestartet. Wie das Unternehmen mitteilt, können Kunden beim Kauf eines ASUS-Mainboards sowie der passende Ryzen-CPU von AMD bis zu 45 Euro sparen. Zudem gibt der Hersteller den Weltraum-Shooter Everspace kostenfrei dazu. Insgesamt sind acht verschiedene... [mehr]

Overclocker üben Kritik an X299-Mainboards - VRMs zu warm, Versorgung zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

Das Thema wurde bereits angeschnitten, nun aber gibt es genauere Erkenntnisse. Offenbar weisen die meisten Mainboards mit X299-Chipsatz einige Schwächen bei der Spannungsversorgung auf. Auch wenn es theoretisch mit vielen Modellen der Skylake-X-Prozessoren möglich ist diese auf 4,5 - 4,6 GHz... [mehr]

Gigabyte MZ31-AR0: Erstes Workstation-Mainboard für EPYC-Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-EPYC

Vor wenigen Tagen präsentierte AMD die ersten 12 EPYC-Prozessoren für Server mit einem und zwei Sockel. Entsprechend haben Hersteller wie HPE, Microsoft, Dell und viele andere Serveranbieter erste Angebote vorgestellt und auch bei den Mainboards zeigten Hersteller wie Tyan und Supermicro ihre... [mehr]