> > > > Gigabyte stellt A75-Mainboards für AMDs Llano vor

Gigabyte stellt A75-Mainboards für AMDs Llano vor

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Mit Llano bietet AMD eine APU (Prozessor mit integrierter Grafikeinheit) für das Mainstream-Segment an. Trotz erster Listungen (wir berichteten) ist es um die Verfügbarkeit der Prozessoren allerdings noch schlecht bestellt. Ggiabyte hat das jedoch nicht davon abgehalten, das passende Mainboard-Aufgebot für diese APUs vorzustellen.

Insgesamt umfasst dieses Aufgebot sechs Modelle, die allesamt AMDs A75-Chipsatz ("Hudson") nutzen und den Llano-Sockel FM1 vorweisen. Unter dem "Super4"-Label vereint Gigabyte dabei eine Reihe von Features, die eine hohe Lebensdauer des Systems gewährleisten sollen. Darunter das DualBIOS (Hybrid EFI), hochwertige japanische Polymerkondensatoren und eine Sicherung je USB-Port. Hochwertige Komponenten sollen eine erhöhte Energieeffizienz gewährleisten. Den "Super4"-Produkten ist außerdem ein 7.1-Kanal-Sound eigen, der einen Rauschabstand von 108dB bietet.

Im Einzelnen gibt es folgende Gigabyte-Mainboards für Llano:

  • GA-A75-UD4H
  • GA-A75-D3H
  • GA-A75M-UD2H
  • GA-A75M-D2H
  • GA-A75M-S2V
  • GA-A75N-USB3

Gigabyte hat auf eine blaue Farbgestaltung mit weißen und grauen Farbelementen zurückgegriffen. Die einzelnen Modelle ähneln sich auf den ersten Blick, unterscheiden sich aber beim Formfaktor und der Ausstattung.

Das Top-Modell GA-A75-UD4H ist ein ATX-Mainboard mit recht umfangreicher Ausstattung. So gibt es u.a. fünf SATA 6 Gb/s-Ports und vier USB 3.0-Anschlüsse. Die I/O-Blende hält zusätzlich HDMI, DVI, D-Sub, DisplayPort, PS/2, zweimal USB 2,0, eSATA 6 Gb/s, Gigabit-LAN und Audioanschlüsse inkl. optischem Digitalausgang bereit.

Das GA-A75-D3H und das GA-A75M-D2H sind ebenfalls ATX-Mainboard, im Vergleich zum UD4H allerdings mit beschnittenen Ausstattungsmerkmalen. So müssen sie z.B. ohne DisplayPort-Anschluss auskommen. Das GA-A75M-UD2H ist schließlich ein gut ausgestatteter µATX-Vertreter.

Zu den anderen aufgelisteten A75-Mainboards gibt es noch keine genaueren Informationen. Auch zu Preisgestaltung und genauer Verfügbarkeit aller Llano-Hauptplatinen macht Gigabyte keine Angaben.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASRock X470 Taichi (Ultimate) im Test - Gute Technik und niedriger...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_X470_TAICHI_003_LOGO

In der letzten Woche haben wir uns zum Ryzen-2-Launch das ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) von ASUS genau angeschaut. Heute folgen mit dem ASRock X470 Taichi (Ultimate) zwei weitere X470-Mainboards, die ebenfalls im höheren Preissegment angesiedelt sind. Worin die Unterschiede zwischen beiden... [mehr]

ASUS ROG Strix H370/B360-F Gaming im Test - Der Vergleich der neuen Chipsätze

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_H370B360F_GAMING_006_LOGO

Nach einer gefühlten Ewigkeit ist der Tag nun endlich gekommen. Das NDA für die Intel-Chipsätze H370, B360 und H310 ist abgelaufen und wir dürfen nun offiziell auf die technischen Details der Chipsätze und natürlich auch auf die darauf basierenden Mainboards eingehen. Den Anfang machen wir... [mehr]

ASUS ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) im Test - Siebte Generation mit X470-FCH

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_CROSSHAIR_VII_HERO_004_LOGO

Nach etwas über einem Jahr folgen auf AMDs erste Zen-Generation die überarbeiteten Zen+-Prozessoren. So haben wir den Ryzen 7 2700X und den Ryzen 5 2600X auf den Zahn gefühlt. Gleichzeitig mit dem Launch erfolgte der Startschuss des X470-Chipsatzes, der auf vielen neuen AM4-Mainboards zum... [mehr]

AMD X470: Wenige Änderungen zum Vorgänger, Mainboards können vorbestellt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_CROSSHAIR_VII_HERO_004_LOGO

Heute um 15 Uhr fiel das NDA für die technischen Eigenschaften der neuen AMD-Ryzen-2000-Prozessoren, die auch ab heute vorbestellt werden können. Angefangen vom Ryzen 5 2600, über den Ryzen 5 2600X und Ryzen 7 2700 bis hin zum Ryzen 7 2700X. Zeitgleich darf nun auch über den... [mehr]

MSI B360M Mortar Titanium im Test - Das Mörser-Brett für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_B360M_MORTAR_TITANIUM_004_LOGO

Zum offiziellen Launch der wahrlich neuen Intel-300-Chipsätzen haben wir sowohl das ROG Strix H370-F Gaming als auch das ROG Strix B360-F Gaming von ASUS auf die Probe gestellt. Heute werden wir uns ein Micro-ATX-Mainboard aus dem Hause MSI näher anschauen, das den B360-Chipsatz trägt und... [mehr]

ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac im Mini-ITX-Format vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

Auf der Suche nach einem Mainboard mit dem Mini-ITX-Format auf Basis des neuen AMD-Chipsatzes X470 haben Käufer derzeit nur wenige Alternativen. Mit dem ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac kommt nun jedoch eine weitere Möglichkeit auf den Markt. Das Mainboard ist vor allem für... [mehr]