> > > > Gigabyte G1 Killer-Mainboard mit Intel Z68-Chipsatz gesichtet

Gigabyte G1 Killer-Mainboard mit Intel Z68-Chipsatz gesichtet

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Mit der G1-Killer-Serie hat Gigabyte im Frühjahr neue Mainboards auf den Markt gebracht, die sich vor allem an anspruchsvolle Gamer richten. Bisher gibt es drei Produkte, die jedoch alle auf dem etwas in die Jahre gekommenen X58-Chipsatz basieren (wir berichteten). Jetzt ist jedoch ein erstes Bild von einem Killer-Mainboard für Sandy Bridge und damit Intels Mainstream-Sockel LGA 1155 aufgetaucht.

Auf dem Photo ist das Mainboard in einer nahezu finalen Version zu sehen. Der Namensaufdruck ist jedoch irreführend. Noch ist nicht bekannt, wie genau die Gamer-Platine heißen wird - "G1-Sniper 2" scheint ein wahrscheinlicher Name zu sein. Das Gigabyte-Produkt bietet eine umfangreiche Ausstattung, u.a. mit einem Soundchip von Creative und einem Bigfoot Killer NIC.

Weitere Details zum neuen G1-Killer-Mainboard mit Z68-Basis sollten bald bekannt werden, es ist auch mit einem zeitnahen Verkaufsstart zu rechnen. 

Gigabyte_Killer2

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25236
Gigabyte hat die Farben schön. Da ist nur das Sabertooth noch schöner. ;)
#3
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Weiß einer was die Batterie an Kondensatoren am linken Rand ist?
#4
customavatars/avatar92896_1.gif
Registriert seit: 08.06.2008
Vorarlberg/Sachsen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2568
is doch klar...das sind die killerkondensatoren :bigok:

die farben treffen genau meinen geschmack:xmas:

der untere kühler...naja...wers brauch:hmm:
bei mir käm eh wakü drauf:)

trotzdem gibts noch kein richtiges board wo ich sagen kann: ok...ich tausch vor sandy bridge E doch nochmal das board...hab zwar keine probleme mit dem B2 chipsatz, aber das board(ud5) is jetzt nich DER brüller:o
#5
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25236
Zitat Hadan_P;16898084
Weiß einer was die Batterie an Kondensatoren am linken Rand ist?


Zitat

Nichicon Hochleistungs-Audio-Kondensatoren

GIGABYTE G1-Killer-Mainboards nutzen die Kondensatoren der Nichicon Serien MUSE ES und MW, die derzeit den höchsten Qualitätsstandard erfüllen.
Diese professionellen Audio-Kondensatoren liefern die hochwertigste Soundlösung und Hörerfahrung und sorgen für das realistischste Hörerlebnis, das ein Spieler haben kann.


Dazu hat das Board noch zwei Amps für Front-Audio Kopfhöhrer und einen X-Fi Digital Audio Prozessor (20K2).
#6
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 30844
Die Muse Caps und den 20K2 bieten auch die verfügbaren G1 Modelle.
Daher kannst du Einzelheiten dazu auf der Microsite nachlesen:

GIGABYTE G1-Killer Series Motherboards

Die Datenblätter zu den Caps:

ES - www.nichicon.co.jp/english/products/pdf/e-es.pdf
MW - www.nichicon.co.jp/english/products/pdf/e-mw.pdf
#7
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
was habt ihr nur, also ich find die farben geil.

Einer der wenigen Gigabyte Boards das ich optisch richtig klasse find
#8
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Das ist nicht von EVGA oder sonst wem... das sind DFI Farben.
Rest in peace DFI.
#9
customavatars/avatar49369_1.gif
Registriert seit: 14.10.2006
Limbach-Oberfrohna / Chemnitz
Oberbootsmann
Beiträge: 931
DFI ist (bzw. war) vorallem gelb. und orange... grün kam erst gegen ende :/
#10
customavatars/avatar5839_1.gif
Registriert seit: 20.05.2003

Bootsmann
Beiträge: 597
optisch is das recht gewöhnungsbedürftig, aber zum glück schaun die meist immernoch auf den monitor, und nicht ins gehäuse^^.

beim erst blick dachte ich aber erst "omg, nen ich bin cool kiddie board"

aber technisch scheints ja (produktseite) ganz nett features zu haben, eine "NPU" mit eigenem ram, etc., wobei die es auf der produktseite arg übertreiben(mich erinnerte das etwas an die "killerspiel" diskusion wegen die durch die amokläufer entstand)
#11
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Nur gut das kein Hardcoregamer den Killernetzwerkchip braucht^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Test - Oberklasse-Mainboard mit Lichtspektakel

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X299_GAMING7_004_LOGO

Am 19. Juni ist das NDA für den X299-Chipsatz als Basis für die Kaby-Lake- und Skylake-X-Prozessoren gefallen und an diesem Tag haben wir das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Detail vorgestellt und den Test in Aussicht gestellt. Inzwischen ist das Mainboard-Sample in unserer Redaktion eingetroffen... [mehr]

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

ASRock X299 Taichi im Test - Das LGA2066-Board mit dem Zahnrad

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X299_TAICHI_004_LOGO

Bevor wir mit den Threadripper-Mainboard-Tests beginnen werden, widmen wir uns zuvor noch zwei X299-Platinen für Intels Core-X-Prozessorserie. Zuvor haben wir sowohl das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 als auch das ASUS X299-E Gaming aus der ROG-Serie begutachtet und getestet. Im heutigen Artikel... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]