> > > > ASRocks A75 Extreme6 für AMD Llano präsentiert sich

ASRocks A75 Extreme6 für AMD Llano präsentiert sich

Veröffentlicht am: von
asrocknew

In Zukunft wird AMD die Politik des einheitlichen Sockels aufgeben - während die High-End-Prozessoren auf Bulldozer-Basis im Sockel AM3+ Platz finden, soll die Mainstream APU Llano in den FM1-Sockel mit 905 Pins wandern. Bisher sind nur Bilder von wenigen Mainboards mit diesem Sockel aufgetaucht, so kürzlich von einem ECS-Modell (wir berichteten). Jetzt wurde auch ein FM1-Mainboard von ASRock gesichtet - das "A75 Extreme6".

Hier kommt der Single-Chip-Chipsatz AMD Hudson-D3 A75 zum Einsatz. Die Northbridge-Funktionen sind dabei im Wesentlichen direkt in die APU gewandert, der restliche Chipsatz übernimmt praktisch die Funktion einer herkömmlichen Southbridge. Die Stromversorgung des Mainboards nutzt ein 10-Phasen-Design. Neben dem Sockel gibt es vier DDR3-1866-Speicherslots. Die beiden oberen PCIe x16-Slots werden bei gleichzeitiger Nutzung als x8 angebunden, der dritte Slots hängt am Chipsatz (elektrisch als x4 angebunden). Außerdem biete das "A75 Extreme6" noch einen PCIe x1- und drei PCI-Slots. Laufwerke lassen sich an acht SATA 6 Gb/s-Ports anschließen. Die I/O-Blende ist mit zweimal eSATA, viermal USB 3.0 (einen Header für Front-USB 3.0 gibt es ebenfalls), Videoausgängen (HDMI, DVI und D-Sub), 8+2-Audioanschlüssen, Gigabit-Netzwerk und Firewire umfangreich ausgestattet.

ASRocks "A75 Extreme6" wird für Mitte Juni erwartet, zum Preis gibt es noch keine Informationen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Na DASS ist doch mal eine Ansage.

Umfangreich und kompakt.
#2
customavatars/avatar138219_1.gif
Registriert seit: 03.08.2010
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1515
Jezt noch ein itx board bitte
#3
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1027
Zitat Wirti;16846047
Jezt noch ein itx board bitte


Jo, miniITX bitte. Hab keinen einzigen ATX-Klotz mehr in meinem Haushalt.
#4
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 30691
Es werden sicherlich irgendwann ITX-Modelle kommen. Vermutlich wie gehabt mit der üblichen Verzögerung von ein ein paar Wochen bis Monaten gegenüber dem offiziellen Plattform Launch (je nachdem wie aufwändig das Design ausfällt).
#5
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1572
das ding in einer micro atx ausführung wäre ein traum für mein antec fusion :) die ausstattung ist schlicht weg und ohne viele worte der hammer.

ausschaun tuts auch ganz passabel :)
#6
customavatars/avatar5275_1.gif
Registriert seit: 01.04.2003

Kapitän zur See
Beiträge: 3375
lecker mobo, auf jeden, bin mal auf die performance von llano gespannt, tippe gleich/ leicht über PII niveau clock2clock
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Prime B350-Plus im Test - Viel Ausstattung für wenig Geld

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_B350_PLUS_004_LOGO

Gerade die Mainboards mit dem B350-Chipsatz sind seit dem Release von AMDs Ryzen-Plattform sehr beliebt. Dies liegt neben den annehmbaren CPU-Preisen selbst an dem guten Kompromiss des B350-Chipsatzes. Neben einer moderaten Bereitstellung von aktuellen Schnittstellen ist mit dem B350-FCH auch das... [mehr]

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Test - Oberklasse-Mainboard mit Lichtspektakel

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X299_GAMING7_004_LOGO

Am 19. Juni ist das NDA für den X299-Chipsatz als Basis für die Kaby-Lake- und Skylake-X-Prozessoren gefallen und an diesem Tag haben wir das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Detail vorgestellt und den Test in Aussicht gestellt. Inzwischen ist das Mainboard-Sample in unserer Redaktion eingetroffen... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

Overclocker üben Kritik an X299-Mainboards - VRMs zu warm, Versorgung zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

Das Thema wurde bereits angeschnitten, nun aber gibt es genauere Erkenntnisse. Offenbar weisen die meisten Mainboards mit X299-Chipsatz einige Schwächen bei der Spannungsversorgung auf. Auch wenn es theoretisch mit vielen Modellen der Skylake-X-Prozessoren möglich ist diese auf 4,5 - 4,6 GHz... [mehr]

Gigabyte MZ31-AR0: Erstes Workstation-Mainboard für EPYC-Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-EPYC

Vor wenigen Tagen präsentierte AMD die ersten 12 EPYC-Prozessoren für Server mit einem und zwei Sockel. Entsprechend haben Hersteller wie HPE, Microsoft, Dell und viele andere Serveranbieter erste Angebote vorgestellt und auch bei den Mainboards zeigten Hersteller wie Tyan und Supermicro ihre... [mehr]