> > > > Mainboardpreise sollen im Mai wieder steigen

Mainboardpreise sollen im Mai wieder steigen

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newBereits im Februar bzw. März sind die Mainboardpreise bei den großen Herstellern wie ASUS, MSI und Gigabyte angestiegen. Diese Preissteigerungen waren vor allem bedingt durch gestiegene Lohnkosten und höhere Kosten für PCBs und weitere Komponenten (wir berichteten). Wie der Branchendienst Digitimes zu berichten weiß, wird es vermutlich nicht bei dieser einmaligen Preissteigerung bleiben. Für Mai wird eine zweite Welle an Preissteigerungen erwartet.

Vor allem die Katastrophe in Japan soll sich in schlechterer Verfügbarkeit bzw. steigenden Preisen einzelner Mainboardkomponenten auswirken. Es ist damit zu rechnen, dass die Mainboardhersteller das wiederum an die Verbraucher weitergeben. Während die Preissteigerungen zu Jahresbeginn bereits im Bereich um die 5-10 Prozent lagen, wird jetzt mit einem weiteren Anstieg um 3-8 Prozent gerechnet. Während bei der ersten Preissteigerung für Mainboards die Kosten für ein Gesamtsystem stabil blieben (andere Komponenten wurden günstiger), könnte das diesmal anders sein. Die Versorgungsengpässe betreffen nicht mehr nur Mainboards, sondern auch weitere Komponenten. Damit könnten diesmal auch Komplett-PCs betroffen sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17427
Das ist eine logische Konsequenz.

Man kann's auch schlecht jemandem übel nehmen. ;)
#2
customavatars/avatar14241_1.gif
Registriert seit: 11.10.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3833
Wundert mich, dass das so lange dauert. Hatte mit Preissteigerungen noch am gleichen Tag gerechnet.
#3
customavatars/avatar122208_1.gif
Registriert seit: 28.10.2009
Hessen
Oberbootsmann
Beiträge: 901
Wiso am gleichen tag??? Jetzt können die hersteller noch masse Verkaufen durch diese News.
#4
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17427
Klar, in Masse. Jetzt gehen die Hardwarehamsterkäufe richtig los...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]