> > > > MSI nennt Details zu "Fusion"-Mainboard E350IA-E45

MSI nennt Details zu "Fusion"-Mainboard E350IA-E45

Veröffentlicht am: von

msiDer in Taiwan ansässige Hersteller MSI hat mit dem "E350IA-E45" ein neues Mini-ITX-Mainboard auf Basis von AMDs "Fusion"-Technologie vorgestellt. Die eingesetzt APU wird auf die Bezeichnung E-350 hören und arbeitet mit zwei Rechenkernen bei jeweils 1,6 GHz Takt. Die Grafiklösung wird die Radeon HD 6310 bilden - der Nutzer kann aber über einen PCIe-Slot auch einen leistungsfähigeren 3D-Beschleuniger installieren. Außerdem stehen zwei Speicherbänke mit bis zu acht Gigabyte DDR3-1333 bereit. Als Anschlüsse stehen neben vier SATA-6Gbps-Ports auch diverse USB2.0- und zwei USB3.0-Anschlüsse zur Verfügung. Auf einen 7.1-Sound und Gigabit-LAN muss der Nutzer ebenfalls nicht verzichten.

Leider ist es MSI nicht gelungen, das Mainboard komplett passiv zu kühlen. Vor wenigen Tagen haben wir bereits von ASUS gesehen, dass dies möglich ist (wir berichteten). Die TDP von 18 Watt wird bei MSI über einen kleinen Lüfter, welcher in den Kühlkörper versenkt wurde, abtransportiert. Damit möchte der Hersteller wohl sicher gehen, dass auch wirklich genügend Kühlleistung vorhanden ist.

msi_e350ia_34123
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

MSI hat bisher noch keinen Preis oder Termin für das Fusion-Mainboard E350IA-E45 genannt. Dies sollte sich jedoch in den nächsten Wochen ändern.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar133477_1.gif
Registriert seit: 23.04.2010
Wien | Österreich
Kapitän zur See
Beiträge: 3420
Süß :)
#2
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1704
Da noch ne 6870 drauf :P
#3
customavatars/avatar85397_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008
Bayern und Thüringen
Oberbootsmann
Beiträge: 982
Können die nicht nen größeren, langsamen Lüfter da drauf pappen wenns schon nicht passiv geht :-(
#4
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 926
Wirklich nicht zu Ende gedacht die Sache mit dem Lüfter. Wie dumm kann man sein ? Welcher Chef segnet einen solchen Mist ab ?
#5
Registriert seit: 22.01.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 879
Dann doch lieber Asus...
#6
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 30691
Es gibt ja auch passive Alternativen, auf eine Gehäusebelüftung sollte aber trotzdem nicht verzichtet werden. Wobei ein einzelner größerer Lüfter natürlich Vorteile gegenüber einer solchen integrierten Kühlung bietet (braucht deutlich weniger Drehzahl für einen vergleichbaren Luftdurchsatz). Das dürfte aber wohl klar sein, hoffe ich.

Brazos Sammelthread: http://www.hardwareluxx.de/community/f12/amd-fusion-mainboards-brazos-plattform-featuring-zacate-apu-777451.html

Zitat Chiller3333;16163362
Da noch ne 6870 drauf :P

Dort findest du auch den Grund dafür, warum dies nicht sinnvoll ist ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Prime B350-Plus im Test - Viel Ausstattung für wenig Geld

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_B350_PLUS_004_LOGO

Gerade die Mainboards mit dem B350-Chipsatz sind seit dem Release von AMDs Ryzen-Plattform sehr beliebt. Dies liegt neben den annehmbaren CPU-Preisen selbst an dem guten Kompromiss des B350-Chipsatzes. Neben einer moderaten Bereitstellung von aktuellen Schnittstellen ist mit dem B350-FCH auch das... [mehr]

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Test - Oberklasse-Mainboard mit Lichtspektakel

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X299_GAMING7_004_LOGO

Am 19. Juni ist das NDA für den X299-Chipsatz als Basis für die Kaby-Lake- und Skylake-X-Prozessoren gefallen und an diesem Tag haben wir das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Detail vorgestellt und den Test in Aussicht gestellt. Inzwischen ist das Mainboard-Sample in unserer Redaktion eingetroffen... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

Overclocker üben Kritik an X299-Mainboards - VRMs zu warm, Versorgung zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

Das Thema wurde bereits angeschnitten, nun aber gibt es genauere Erkenntnisse. Offenbar weisen die meisten Mainboards mit X299-Chipsatz einige Schwächen bei der Spannungsversorgung auf. Auch wenn es theoretisch mit vielen Modellen der Skylake-X-Prozessoren möglich ist diese auf 4,5 - 4,6 GHz... [mehr]

Gigabyte MZ31-AR0: Erstes Workstation-Mainboard für EPYC-Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-EPYC

Vor wenigen Tagen präsentierte AMD die ersten 12 EPYC-Prozessoren für Server mit einem und zwei Sockel. Entsprechend haben Hersteller wie HPE, Microsoft, Dell und viele andere Serveranbieter erste Angebote vorgestellt und auch bei den Mainboards zeigten Hersteller wie Tyan und Supermicro ihre... [mehr]