> > > > CES 2011: Gigabyte G1-Killer Serie im Detail

CES 2011: Gigabyte G1-Killer Serie im Detail

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gigabyte2Gestern präsentierte Gigabyte die G1-Killer Serie, drei neue High-End-Gamer Mainboards. Namentlich sind dies das G1.Assassin, das G1.Sniper und das G1.Guerrilla. Alle drei basieren auf dem Sockel LGA1366 und sollen alle nötigen Features bieten, die ein Gamer sich so wünscht. Ebenfalls gleich ist der verwendete Chipsatz in Form des X58 + ICH10R. In einer Tabelle haben wir die wichtigsten Features der G1-Killer Serie einmal zusammengefasst. Des Weiteren findet ihr in der Galerie zahlreiche Bilder der drei Mainboards.

Gigabyte G1.Assassin Gigabyte G1.Sniper Gigabyte G1.Guerilla
Sockel LGA1366 LGA1366 LGA1366
Chipsatz Intel X58 + ICH10R Intel X58 + ICH10R Intel X58 + ICH10R
PCI-Express-Slots 5x PCI-Express x16
(2x 16 und 3x 8 Lanes)
2x PCI-Express-x1 
3x PCI-Express-x16
(2x 16 und 1x 8 Lanes)
2x PCI-Express-x1 
3x PCI-Express-x16
(2x 16 und 1x 8 Lanes)
2x PCI-Express-x1 
PCI-Slots 1x PCI 1x PCI 1x PCI
Speicher 6x DIMM DDR3 bis zu 24 GB 6x DIMM DDR3 bis zu 24 GB 6x DIMM DDR3 bis zu 24 GB
SATA 2x SATA 6 GB/s + 6x SATA 3 GB/s + 1x eSATA 2x SATA 6 GB/s + 6x SATA 3 GB/s + 2x eSATA 2x SATA 6 GB/s + 6x SATA 3 GB/s + 1x eSATA
SATA-RAID RAID 0, 1, 5, 10 RAID 0, 1, 5, 10, JBOD RAID 0, 1, 5, 10, JBOD
USB 3.0 8 (4 vorne und 4 hinten) 4 (2 vorne und 2 hinten) 4 (2 vorne und 2 hinten)
USB 2.0 8 (4 vorne und 4 hinten) 12 (6 vorne und 6 hinten) 12 (6 vorne und 6 hinten)
Audio Creative HW Audio 20K2 Creative HW Audio 20K2 Realtek ALC 889
LAN Bigfoot Killer 2100 Bigfoot Killer 2100 Bigfoot Killer 2100
Special-Features 16 phasige Spannungsversorgung
3-Way-SLI
4-Way-CrossFire 
8 phasige Spannungsversorgung
3-Way-SLI
3-Way-CrossFire 
8 phasige Spannungsversorgung
3-Way-SLI
3-Way-CrossFire 
Form-Faktor XL-ATX ATX ATX

Bisher kann Gigabyte nur den Monat Februar als Release-Termin für die G1-Killer-Serie nennen. Zu den Preisen wollte man noch gar keine Informationen preisgeben.

Die G1-Killer-Serie wird erst einmal nur mit dem Intel X58-Chipsatz ausgeliefert werden. Sollten sich die Produkte am Markt behaupten können, will Gigabyte auch Modelle mit P67-Chipsatz anbieten.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 04.11.2010
Karlsruhe
Obergefreiter
Beiträge: 76
Zitat
Alle drei sind natürlich mit Intels neuen Sandy-Bridge-Prozessoren kompatibel und basieren somit auf dem Sockel LGA1366.


Die Korrektheit des Satzes erschließt sich mir nicht.
#5
customavatars/avatar10846_1.gif
Registriert seit: 13.05.2004
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1998
Könnte damit zusammenhängen, dass der Satz falsch ist ^^
#6
customavatars/avatar26577_1.gif
Registriert seit: 23.08.2005
Ruhrpott
Admiral
Beiträge: 12869
Zum 1. mal baut Gigabyte Boards welche garnet soooo schlecht aussehen ;)
Bin gespannt was die beim OC bringen !

Gruß
#7
customavatars/avatar22579_1.gif
Registriert seit: 06.05.2005
Köln
котэ
Beiträge: 1036
das sind 2 Satas zu wenig !!! kotz

Design aber ziemlich Groovy. Doch zu viel Neon :)
#8
customavatars/avatar116308_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1479
Gigabyte baut technisch wirklich gute Boards, aber die Designer gehören alle entlassen. :mad:
#9
customavatars/avatar55972_1.gif
Registriert seit: 16.01.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 318
Das ist nicht die Killer 2100 wie sie als Reatail Version verkauft wird. Also mit 128 MB Ram und 400 MHz Prozessor.

Auf dem GI kommt eine embedded Version E2100 zum Einsatz mit 1024 MB Ram. Dieser Ram ist auch bitter nötig.
#10
customavatars/avatar73173_1.gif
Registriert seit: 20.09.2007
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3085
Wat fürn Quatsch, ein paar Tage vor dem SB Launch...
#11
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20630
Hier ein Review zu den GIGABYTE G1 Assassin:

GIGABYTE G1 Assassin Physical Review*** In depth! - XtremeSystems Forums
#12
customavatars/avatar26577_1.gif
Registriert seit: 23.08.2005
Ruhrpott
Admiral
Beiträge: 12869
Interessant wäre ein kleiner vergleich mit nem R3E und nem 980x was die vcore angeht ;)
#13
customavatars/avatar67546_1.gif
Registriert seit: 05.07.2007
NRW MG
copperHead Junkie
Beiträge: 5546
schei...e gerade ein Classi gekauft und das Giga würde meiner farbgebung PERFEKT sein.

Sch........e
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 9 im Test - Aorus-Flaggschiff mit 32 Gen3-Lanes für...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z270X-GAMING9_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 aus der brandneuen Aorus-Mainboardserie haben wir die erste Platine mit Intels Z270-Chipsatz für die Kaby-Lake-Prozessoren durchleuchtet. Doch wie man es von Gigabyte gewohnt ist, hat das taiwanische Unternehmen auch noch viele weitere neue LGA1151-Bretter in das... [mehr]

Erster Ausblick auf die RYZEN-Mainboardpreise – ASUS-Preisgestaltung geleakt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASUS

Die Diskussion über die Preise von AMDs RYZEN-Prozessoren ist bereits in vollem Gange. Doch für Endkunden sind die CPU-Preise letztlich nur ein Teil der Rechnung. Relevanter sind die Preise für die gesamte Plattform. Gerade die Preise der AM4-Mainboards werden eine wichtige Rolle spielen... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Sieben AM4-Mainboards von Biostar für AMDs Ryzen aufgetaucht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Heute wurde die mit Spannung erwartete Ryzen-7-Prozessorserie von AMD offiziell vorgestellt, die aus den drei Modellen "Ryzen 7 1700", "Ryzen 7 1700X" und "Ryzen 7 1800X" besteht. Alle drei CPUs können ab heute Abend offiziell in einzelnen Shops - beispielsweise bei Caseking - vorbestellt werden.... [mehr]