> > > > CES 2011: ZOTAC enthüllt "Sandy Bridge"-Mini-ITX-Mainboard

CES 2011: ZOTAC enthüllt "Sandy Bridge"-Mini-ITX-Mainboard

Veröffentlicht am: von

zotac

Im Rahmen der CES 2011 hat ZOTAC neben Gigabyte und Sapphire ebenfalls ein neues Mainboard angekündigt. Das auf den Namen "H67-ITX WiFi" hörende Board setzt, wie der Name vermuten lässt, auf Intels neuen H67-Express-Chipsatz, welcher vergangenen Montag zusammen mit Intels neuer Mikroarchitektur “Sandy Bridge“ vorgestellt worden war (wir berichteten). Somit ist die Platine für Intels neue Core –i3-, -i5- sowie –i7-Prozessoren geeignet. Das Zotac H67-ITX WiFi setzt auf den neuen LGA1155-Sockel und besitzt zudem eine TDP von bis zu 130 Watt. Zotac lässt dem Benutzer mit einem PCI-Express-2.0-16x-Anschluss die Wahl, eine externe Grafikkarte, oder einen entsprechenden Prozessor mit Intels neuer HD Graphic 2000/3000 zu benutzen. Es stehen zwei DDR3-1333-Slots zur Verfügung, welche im Dual-Channel-Betrieb arbeiten können. Intern bietet Zotac mit zwei SATA-6-Gb/s- und vier SATA-3-Gb/s-Anschlüssen genügend Spielraum für entsprechende Festplatten oder SSDs. Extern lassen sich an den vier USB-3.0- und acht USB-2.0-Ports genügend Geräte anschließen. Neben dem obligatorischen Gigabit-Ethernet-Anschluss bietet Zotac außerdem die Möglichkeit, das System in ein vorhandenes 802.11n-(300 Mb/s)-WiFi-Netz einzubinden.


In unserem Preisvergleich ist das Board bisher nicht gelistet. Darüber hinaus gibt Zotac derzeit keinen Preis an.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar24340_1.gif
Registriert seit: 27.06.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2826
Hm... Prima Homeserver *grübel*
#9
Registriert seit: 16.10.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 4031
Das Zotac H-67 Board finde ich sehr bescheiden, USB 3.0 Anschlüsse oben(wo normalerweise Tastatur und Maus angeschlossen werden), dazu noch die 2 Riesen Antennen......(wenn man sie denn montiert) und dann auch noch die P4 Buchse beim PCIe Slot........
Zur Krönung gibt es dann noch einen Slotblech mit 2 USB 3.0 Anschlüssen(mit Anschluss vom Mainboard; wo soll das denn hin??)
#10
customavatars/avatar22579_1.gif
Registriert seit: 06.05.2005
Köln
котэ
Beiträge: 1037
für das Mainboard nimmt man eh am liebsten Corsair H-50 / H-70.
#11
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Wonfurt
Kapitän zur See
Beiträge: 3415
lol da knall mer nen I7-2600K rein,ne gute graka 2x 4Gb Ram und gehäuse..öh eigenbau ^^
#12
Registriert seit: 30.07.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1492
Zitat Gribasu;16055196
lol da knall mer nen I7-2600K rein,ne gute graka 2x 4Gb Ram und gehäuse..öh eigenbau ^^


Und was bringt dir der 2600K auf dem Board?
#13
Registriert seit: 08.12.2005
Stuttgart
Oberbootsmann
Beiträge: 778
Ist mit dem Ding vielleicht overclocking möglich?
TDP von 130W und auf der Homepage wird mit "Overclocking features" geworben...

H67-ITX WiFi

Es muss doch irgend ein ITX Board für Sandy Bridge geben mit dem Overclocking möglich ist (mit dem H67), ich will nicht auf den Z68 warten müssen :kotz:

Die Farbegebung ist allerdings wirklich nicht optimal.
#14
Registriert seit: 10.01.2011

Matrose
Beiträge: 12
ideal für HTPC
#15
customavatars/avatar42250_1.gif
Registriert seit: 28.06.2006
Mannheim
•••••••
Beiträge: 10795
Zitat dfuzed;16060374
ideal für HTPC


Genau. Gepaart mit einem i3-2100T o.ä. kann man das sicherlich auch nahezu lautlos kühlen, zumal man ja die Spannung noch ein wenig runterschrauben kann. :)
#16
customavatars/avatar73173_1.gif
Registriert seit: 20.09.2007
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3117
Interessant das der Artikel von der Zotac Webseite wieder verschwunden ist.

Wäre echt was feines gewesen.
#17
Registriert seit: 05.09.2004

Gefreiter
Beiträge: 32
Der ist verschwunden aufgrund des Sandy Bridge Bugs. Siehe auch die Pressemitteilung von Zotac dazu.

ZOTAC - It's time to play! - ZOTAC® kündigt H67-ITX WiFi Austausch an

Erst wieder angeblich ab April 2011, ich warte schon sehnsüchtig. :(
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • MSI MEG Z390 Godlike im Test - Große Ausstattung und effizienter VRM-Bereich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_Z390_GODLIKE_005_LOGO

    Nun ist er endlich da! Heute endet das NDA für den Z390-Chipsatz, der als Grundlage für neue Mainboards verwendet wird und das Intel-300-Chipsatzportfolio nach oben hin abrundet. In der Redaktion sind auch bereits einige Z390-Platinen eingetroffen, die auf den Test-Parcours warten. Als erstes... [mehr]

  • ASUS ROG Maximus XI Formula im Test - Volle Ausstattung inkl. 5 GBit/s LAN

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_004_LOGO

    In Verbindung mit Intels neuem Z390-Chipsatz und der offiziell vorgestellten neunten Core-Generation geht die mittlerweile elfte Maximus-Mainboard-Serie an den Start, die Teil der umfangreichen Republic-of-Gamers-Produktpalette (ROG) ist. Erstes Modell bei uns im Test ist das ROG Maximus XI... [mehr]

  • Gigabyte Z390 AORUS Master im Test - Oberklasse trifft hervorragende Effizienz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z390_AORUS_MASTER_005_LOGO

    Es geht nun in die dritte Runde der neuen Z390-Mainboards. Mit dem MSI MEG Z390 Godlike und dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir den Anfang gemacht. Aber auch Gigabyte hat einige Z390-Mainboards vorgestellt, von denen derzeit das Z390 AORUS Master das Flaggschiff darstellt. Ob es diese... [mehr]

  • ASRock Z390 Taichi im Test - Verbesserte Energie-Effizienz dank besserem...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z390_TAICHI_004_LOGO

    Ausgehend von den vier renommierten Mainboard-Herstellern fehlt schließlich noch ASRock. Und so setzen wir unsere Z390-Reise mit einem Modell von ASRock fort. Ein Modell, dessen Vorgänger aus dem letzten Jahr ein wahres Vergnügen für die Overclocker darstellte. Die Rede ist vom ASRock Z370... [mehr]

  • ASUS Z390: 20 Mainboards gehen an die Front

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_LOGO

    Mit satten 20 brandneuen Z390-Modellen geht ASUS an die Mainboard-Front und stellt damit eine breite Auswahl an unterschiedlichen Versionen für die gestern vorgestellte neunte Core-Generation von Intel vor. Abgedeckt wird die gesamte Produktpalette: Angefangen mit der Prime-, über die... [mehr]

  • der8auer: Port80-Debug-LED-Anzeige zum Nachrüsten vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DERBAUER_80PORT_DEBUG_LED_LOGO

    Roman Hartung alias der8auer ist für seine Kreativität im CPU- und Mainboard-Segment bekannt und hat ein neues Produkt am heutigen Mittwoch vorgestellt und veröffentlicht. Es handelt sich um eine nachrüstbare Debug-LED für Mainboards, die nicht schon von Werk aus eine zur Verfügung stellen.... [mehr]