> > > > CES 2011: Gigabyte präsentiert erstes Mini-ITX-Mainboard auf Fusion-Basis

CES 2011: Gigabyte präsentiert erstes Mini-ITX-Mainboard auf Fusion-Basis

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Nachdem AMD gestern endlich den Startschuss für seine Fusion-APUs gab (wir berichteten), zog heute Gigabyte nach und stellte seinen ersten Untersatz auf Mini-ITX-Basis vor. Das neue Mainboard läuft dabei unter der genauen Bezeichnung "GA-E350V-USB3" und ist mit einer E-350-APU bestückt. Diese verfügt über zwei 1,6 GHz schnelle x86-CPUs und eine mit 500 MHz arbeitende Radeon HD 6350, die auch gleich DirectX-11-Unterstützung mitbringt. In den beiden Ram-Slots lassen sich zwei DDR3-Module mit jeweils 4096 MB stecken – offiziell werden 1066 MHz schnelle Module unterstützt. Wem die Leistung der integrierten Grafikeinheit nicht ausreicht, der kann dank PCI-Express-x16-Steckplatz einfach einen potenteren 3D-Beschleuniger hinzustecken. Für den Anfang stehen aber schon ein VGA-Ausgang und ein DVI-D-Anschluss sowie ein HDMI-Port bereit. Weiterhin lassen sich bis zu vier SATA-Laufwerke und acht USB-Geräte anschließen. Auch für die Soundausgabe ist bereits gesorgt. Hierfür steht ein Realtek ALC892-Chip bereit.

Das neue Fusion-Mini-ITX-Mainboard aus dem Hause Gigabyte soll ab sofort im Fachhandel erhältlich sein. In unserem Preisvergleich ist die Platine allerdings noch nicht zu finden.

gigabyte_gae350v_usb3-01

gigabyte_gae350v_usb3-02

Weiterführende Links: