> > > > Zwei neue LGA-1366-Mainboards von Intel

Zwei neue LGA-1366-Mainboards von Intel

Veröffentlicht am: von

intel3

Zwei Jahre ist es nun schon her, als Intel die aktuellen Prozessoren inkl. dem Sockel LGA1366 öffentlich vorstellte. Nun haben sich die Verantwortlichen an die Arbeit gemacht und zwei neue X58-Mainboards designed, welche zu Intels Extreme-Series gehören sollen (wir berichteten). Intel spendierte den beiden Boards DX58SO2 “SmackOver II“ und der abgespeckten Version DX58OG neue Features wie USB 3.0 und SATA 6 GB/s. Das DX58SO2 wird über eine digitale PWM-Stromversorgung, sechs interne SATA 3 GB/s und zwei SATA 6 GB/s verfügen. Dazu kommen neben dem Intel HD Audio Port zwei externe eSATA 3 GB/s, zwei USB-3.0- und zwölf USB-2.0-Anschlüsse. Für optionale Erweiterungskarten stehen drei PCI-Express-2.0-x16-, zwei PCI-E-2.0-x1- und ein PCI-Steckplatz zur Verfügung.

Der kleine Bruder, das DX58OG, setzt auf ein identisches PCB. Dabei bietet es auch ähnliche Features. Lediglich der HD Audio Port wurde von einem 8-Kanal-, auf ein 6-Kanal-System reduziert. Außerdem verbaute Intel auf dem DX58OG nur zwei PCI-Express-2.0-x16-Slots. Dafür aber drei PCI-Express-2.0-x1- und einen PCI-Steckplatz.

Ein neues Feature, welches auf beiden Boards vertreten sein wird, ist Intels "BIOS Vault Technology", welches einen Button darstellen soll, der ein Resetten des BIOS mit nur einem Klick zulässt. Ein ähnliches System ist schon lange auf Boards von EVGA, ASUS und vielen mehr Standard. In den ersten Januar-Wochen sollen die Boards verfügbar sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17371
Jahrelang USB 3.0 bei den eigen chipsätzen blockieren und dann bei den boards zusatzchips nutzen, intels logik..
#2
customavatars/avatar15294_1.gif
Registriert seit: 16.11.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4276
Mh welcher Controller kommt den fuer SATA 3 zum Einsatz einer der die Trimm Funktion unterstützt ?
Weil der Marvell macht das ja nicht ?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

MSI Z370 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - bezahlbares Mittelklasse-Mainboard

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

Die zweite Z370-Runde werden wir mit einem weiteren Unterbau von MSI beginnen. Das Z370 Gaming Pro Carbon (AC) ein Modell der oberen Mittelklasse und hat für den Anwender eine großzügige Ausstattung zu bieten. Daher sind wir gespannt, inwiefern sich das neue Board zwischen den anderen Probanden... [mehr]

ASRock Z370 Taichi im Test - Leistungsstarkes Z370-Brett der Oberklasse

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_Z370_TAICHI_004_LOGO

Es ist mal wieder Taichi-Zeit, denn für die brandneuen Coffee-Lake-S-Prozessoren hat ASRock natürlich ebenfalls neue Platinen mit dem Z370-Chipsatz gefertigt. Und darunter fällt auch das ebenfalls neue Z370 Taichi. Das jeweilige Taichi-Modell positioniert sich sockel-unabhängig in der... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Hero im Test - Der ROG-High-End-Einstieg für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_X_HERO_004_LOGO

Mittlerweile sind wir bei der zehnten Maximus-Serie angekommen und mit dem Maximus X Hero bietet ASUS den Einstieg in die Maximus-X-Serie an. Wir konnten es uns natürlich nicht entgehen lassen, das neue Maximus X Hero für Coffee Lake-S unter die Lupe zu nehmen und es mit den anderen... [mehr]