1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Lucid Hydra-Board für Sandy Bridge gesichtet - das MSI Big Bang Marshall

Lucid Hydra-Board für Sandy Bridge gesichtet - das MSI Big Bang Marshall

Veröffentlicht am: von

msiMSI beschritt vor einiger Zeit mit dem Einsatz von Lucids Hydra-Chip Neuland -denn dieser Chip ermöglicht den Mischbetrieb von AMD- und NVIDIA-Grafikkarten. Mittlerweile setzen auch andere Mainboardhersteller diesen Chip ein. So wird er z.B. auch auf Elitegroups "P67H2-A" zu finden sein (wir berichteten).

Von MSI fehlte hingegen bisher ein P67-Mainboard mit Lucid-Chip. Doch jetzt sind erste Bilder einer solchen Hauptplatine aufgetaucht. Das "Big Bang Marshall" kann ganze acht PCIe X16-Slots (die elektrische Belegung ist noch nicht bekannt) vorweisen, wurde also offensichtlich als Grundlage für große Multi-GPU-Systeme konzipiert. Das XL-ATX-Mainboard benötigt ein entsprechend großes Gehäuse. Auch die Spannungsversorgung wurde mit 18 Phasen und hochwertigen Komponenten üppig dimensioniert. Die neben dem Sockel LGA 1155 befindlichen vier Speicherslots sind für DDR3-2000-Speicher freigegeben. Das Mainboard kann vier SATA 6 Gb/s -und zwei USB 3.0-Anschlüsse vorweisen. Natürlich wird es OC-Features bieten - wie OC Genie, Spannungsprüfpunkte und Power-/Resetschalter.

Angaben zu Preis und Verfügbarkeit des "Big Bang Marshall" gibt es bisher nicht. Dass erst jetzt erste Bilder dieses Mainboards aufgetaucht sind, lässt ein pünktliches Erscheinen zum Sandy Bridge-Launch allerdings etwas fraglich scheinen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASUS-Portfolio: 29 LGA1200-Platinen für Intels Comet Lake-S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_004_LOGO

    Für die im April 2020 erwartete, zehnte Core-Generation für das Mainstream-Segment setzt Intel auf den Sockel LGA1200. Hierzu kommen die Intel-Chipsätze der 400-Serie zum Einsatz. Auf der Webseite zu HD-Tecnología will man vom ASUS-Mainboard-Portfolio erfahren haben und nennt insgesamt 29... [mehr]

  • ASRock X570D4I-2T: Mini-ITX-Mainboard mit X570-Chipsatz und 10GbE

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

    ASRock bzw. ASRock Rack hat mit dem X570D4I-2T ein Mini-ITX-Mainboard mit X570-Chipsatz vorgestellt, welches noch einige weitere Besonderheiten zu bieten hat. Unter anderem ist ein Intel X550-Controller verbaut, der Ethernet mit bis zu 10GbE anbietet. Das X570D4I-2T wird von ASRock als... [mehr]

  • Mit USB-3.2-Gen2x2-Test: Das ASUS ROG Zenith II Extreme Alpha im Kurztest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZENITH_II_EXTREME_ALPHA_03_LOGO

    Der König ist tot...lang lebe der König! Das ROG Zenith II Extreme ist nicht länger der König unter den sTRX4-Mainboards bei ASUS, sondern wird nach nur wenigen Monaten mit dem Refresh-Modell "ROG Zenith II Extreme Alpha" entthront, wie wir berichtet haben. In diesem Kurztest wollen... [mehr]

  • CES 2020: MSI ergänzt das X570-Portfolio mit dem MAG X570 Tomahawk WiFi

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-2019

    MSIs X570-Mainboard-Portfolio umfasst derzeit acht unterschiedliche Modelle, von denen wir bereits das MEG X570 Ace (Hardwareluxx-Test) ausführlich getestet haben. Bisher fehlte jedoch mindestens eine Variante aus der MSI-Arsenal-Gaming-Reihe (kurz: MAG). Auf der diesjährigen CES in Las Vegas... [mehr]

  • Bessere Spannungsvorsorgung: ASUS stellt das ROG Zenith II Extreme Alpha in...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZENITH_II_EXTREME_004_LOGO

    ASUS' ROG Zenith II Extreme für AMDs dritte Ryzen-Threadripper-Prozessoren hat nur für einen sehr kurzen Zeitraum die Flaggschiff-Krone tragen dürfen, denn das taiwanische Unternehmen hat die erste Version nun überraschenderweise im Detail überarbeitet und schickt das ROG Zenith II Extreme... [mehr]

  • ASMedia soll wieder 600er-Chipsätze für Ryzen 4000 liefern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-X570

    Wer sich ein aktuelles Ryzen-System mit dazugehörigem Mainboard anschaffen möchte, hat im High-End-Segment nur die Wahl zu einem Board mit X570-Chipsatz greifen. Zwar laufen die Prozessoren auch auf älteren AM4-Plattformen, wer alle neue Funktionen inklusive PCI-Express 4.0 nutzen möchte, kommt... [mehr]