> > > > Elitegroup zeigt Mainboards mit H67-Chipsatz

Elitegroup zeigt Mainboards mit H67-Chipsatz

Veröffentlicht am: von

elitegrouplogoBereits Anfang November konnten wir erste Sandy Bridge-Mainboards von Elitegroup vorstellen - das "P67H2-A" auf P67-Basis und das "H67H2-M" (wir berichteten). Bei unserem Abstecher nach Taiwan haben wir auch bei Elitegroup vorbeigeschaut und uns dort gleich drei H67-Mainboards vorführen lassen.

Neben dem bereits bekannten "H67H2-M" konnten wir mit dem "H67H2-M3" ein weiteres µATX-Mainboard  und mit dem "H67H2-I" eine Hauptplatine im Mini-ITX-Format in Augenschein nehmen.

Das "H67H2-M" ist gut ausgestattet. Vier Speicherslots nehmen DDR3-Speicher auf und unterstützen dabei bis zu DDR3-2600. Ein PCIe x16-Slot nimmt eine Grafikkarte auf, daneben gibt es noch zwei PCIe x1- und einen PCI-Slot. ECS nutzt bei den SATA-Ports ein etwas verwirrendes Farbschema - die drei weißen Ports bieten SATA 3 Gb/s, die grauen Ports hingegen SATA 6 Gb/s. Die I/O-Blende hält USB 3.0 bereit und bietet natürlich auch die nötigen Videoausgänge, damit die integrierte Grafik der Sandy Bridge-CPUs genutzt werden kann. Auf der Platine finden sich typische Übertaktungs-Features wie eine Debug-Anzeige und Power- sowie Resetschalter. 

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das "H67H2-M3" ist gegenüber dem "H67H2-M" deutlich schlechter ausgestattet. Es bietet nur zwei Speicherslots und kann weder mit SATA 6 Gb/s (dafür viermal SATA 3 Gb/s) noch mit USB 3.0 aufwarten. Auch weitere Anschlüsse wurde an der I/O-Blende eingespart - darunter HDMI und der optische Digitalausgang. Das "H67H2-M3" ist also klar ein Low-Budget-Mainboard.  

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Schließlich bekamen wir noch das "H67H2-I" vor die Linse. Dieses Mini-ITX-Mainboard ist gut ausgestattet und kann damit auch die beiden neuen Standards SATA 6 Gb/s und USB 3.0 vorweisen. Zwei DDR3-Module im normalen Format finden Platz. Auch ein PCIe x16-Slot wird geboten. Das I/O-Panel bietet nicht nur USB 3.0, sondern ist auch darüber hinaus gut ausgestattet. So gibt es neben einem HDMI-Anschluss u.a. auch eSATA und einen optischer Digitalausgang. Elitegroup liefert das Mainboard scheinbar mit einer WLAN- und einer Bluetooth-Karte aus.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Ab Januar - und damit pünktlich zum Sandy Bridge-Launch - sollen die neuen Elitegroup-Mainboards verfügbar werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar13587_1.gif
Registriert seit: 17.09.2004
Schleswig-Holstein
Kapitän zur See
Beiträge: 3256
Das ITX Board ist richtig gut ausgestattet! :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Mini-ITX-Duell: ASUS ROG Strix B450-I Gaming vs. ASRock Fatal1ty B450...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_B450_I_GAMING_UND_ASROCK_B450_GAMING_ITXAC_004_LOGO

Mainboards im Mini-ITX-Format werden noch immer in geringen Varianten entwickelt, doch dabei werden diese Platinen mit jeder neuen Generation heiß erwartet. Mit ihnen lässt sich nämlich ein leistungsstarkes und gleichzeitig kompaktes System erstellen. In diesem Duell treten das ASUS ROG Strix... [mehr]

MSI B450 Gaming Pro Carbon AC im Test - Viel Ausstattung für den Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_B450_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

In MSIs Mainboard-Sortiment befinden sich alleine zwölf Platinen mit AMDs B450-Midrange-Chipsatz. Mit von der Partie ist natürlich auch ein Gaming-Pro-Carbon-Modell, das zur Performance-Gaming-Reihe gehört. Wir haben das B450 Gaming Pro Carbon AC im Detail betrachtet und es gegen die... [mehr]

Ein Blick auf das MSI MEG X399 Creation und ASUS ROG Zenith Extreme

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Im Vorfeld der heutigen Ankündigung der zweiten Generation der Ryzen-Threadripper-Prozessoren haben einige Mainboard-Hersteller bereits ihre Updates für die kompatiblen X399-Mainboards vorgestellt. Grundsätzlich sind alle alten Mainboards per BIOS-Update in der Lage auch die neuen Prozessoren... [mehr]

Ryzen Threadripper WX: ASUS liefert spezielle Kühlung für das ROG Zenith...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Auf der Computex gab es den ersten Ausblick dessen, auf was sich die Mainboard-Hersteller mit dem Start der Ryzen-Threadripper-WX-Prozessoren (Ryzen Threadripper der zweiten Generation) vorbereiten. Während die Mainboards nach einem BIOS-Update grundsätzlich in der Lage sein sollten, auch... [mehr]

Gigabyte B450 I Aorus Pro WiFi: Noch ein Mini-ITX-Mainboard für Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_LOGO

Das ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac, das ASUS ROG Strix B450-I Gaming und das MSI B450I Gaming Plus AC sind allesamt aktuelle AM4-Mainboards mit B450-Chipsatz und im Mini-ITX-Format. Nur ein entsprechendes Gigabyte-Modell fehlte bisher. Das ändert sich nun mit dem Gigabyte B450 I Aorus... [mehr]

Katz und Maus zwischen Intel und den Mainboardherstellern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Eines ist klar: Intel wird im Spätsommer einen Refresh der Coffee-Lake-Generation einführen. Interne Roadmaps haben dies bereits bestätigt, auch wenn Intel sich derzeit noch nicht dazu äußern will. Damit wird Intel acht Kerne in der Mittelklasse anbieten können. Zudem sollen zumindest die... [mehr]