> > > > ASRocks Fatal1ty P67 Professional im Detail

ASRocks Fatal1ty P67 Professional im Detail

Veröffentlicht am: von

asrock_logo_2010Gestern berichteten wir, dass es ein neues Fatal1ty-Mainboard geben wird. Während erste Gerüchte davon ausgingen, dass ASUS mit diesem Produkt in die Fußstapfen von Abit treten könnte, wurde noch am gestrigen Tag klar, dass dieses Fatal1ty-Mainboard in Wirklichkeit von ASRock entwickelt wird. Neben einem ersten Video, dass wir noch als Update an die gestrige News angefügt haben, gibt es mittlerweile einen ganzen Schwung von Bildern zum "Fatal1ty P67 Professional". Entsprechend wollen wir die bekanntgewordenen Produktdetails zusammenfassen.

Das ASRock-Mainboard basiert auf Intels P67-Chipsatz und nimmt die kommenden Sandy Bridge-Prozessoren mit Sockel LGA 1155 auf. Ausgeliefert wird es in einer Hochglanz-Verpackung mit Tragegriff. Das Mainboard selbst fällt Fatal1ty-typisch durch den Rot-Schwarz-Kontrast auf. Die ausladende Heatpipe-Kühllösung (inkl. Fatal1ty-Schriftzug) dominiert das Erscheinungsbild. Die Spannungsversorgung ist mit 16+2-Phasen üppig bemessen. Die Vier Speicherslots unterstützen DDR3-2133-Module. Drei PCIe x16-Slots erlauben Multi-GPU-Verbände. Laufwerke lassen sich an den sechs SATA 6 Gb/s- oder den vier herkömmlichen SATA 3 Gb/s-Ports anschließen. Unterhalb dieser Ports befindet sich eine Debug-Anzeige sowie Power- und Resetschalter. Die I/O-Blende lässt keine Wünsche offen. Es gibt viermal USB 3.0 (per EtronTech-Chip), zweimal Gigabit-Ethernet, FireWire, eSATA, zweimal PS/2, 7.1-Kanal-Audio (Realtek ALC892, mit optischem und koaxialem Digitalausgang). Ein spezieller "Fatal1ty"-USB-Port arbeitet mit 500 MHz, was Gaming-Mäusen zugute kommen soll. ASRock liefert das Mainboard mit einer 3,5-Zoll-Laufwerksblende aus, die zwei interne USB 3.0-Anschlüsse nach außen führt und zusätzlich Platz für ein 2,5-Zoll-Laufwerk bietet. Fortschrittlich ist auch der Einsatz von UEFI anstelle eines herkömmlichen BIOS.

Das "Fatal1ty P67 Professional" soll bereits in etwa einem Monat verfügbar werden, es ist mit einem Preis von etwa 250 Dollar zu rechnen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (386)

#377
customavatars/avatar3804_1.gif
Registriert seit: 22.12.2002

Hauptgefreiter
Beiträge: 159
Bei mir läuft es einwandfrei!


#378
customavatars/avatar133861_1.gif
Registriert seit: 30.04.2010
Neuruppin
Vizeadmiral
Beiträge: 7115
hm bei mir startet nie der pc, immer stellt sich das bios zurück, und beim code "71" startet er sich dann neu.

und woran kann es liegen das sich meine vcore nicht mehr erhöht ? ich hab schon offset +0.200v drin, aber die vcore pimmelt immer in prime @ laod bei 1.388 rum. auch wenn ich +0.250v mache immer noch das gleiche...
#379
customavatars/avatar3804_1.gif
Registriert seit: 22.12.2002

Hauptgefreiter
Beiträge: 159
Evtl neu flashen? Vorher Defaults laden!
#380
customavatars/avatar133861_1.gif
Registriert seit: 30.04.2010
Neuruppin
Vizeadmiral
Beiträge: 7115
hm mal probieren.
#381
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31093
Wie dem einen oder anderen vielleicht schon aufgefallen ist, dieser Thread ist nicht gerade übersichtlich oder dazu geeignet einen echten Sammelthread zu ersetzen. Deshalb möchte ich einen der Besitzer bitte einen zu erstellen und dort die Informationen aus diesem Thread im ersten Beitrag zu sammeln.

... damit ich hier endlich zu machen kann! ;)
#382
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2086
Bitte aber mit allen drun und dran.
Z.B. Welcher Speicher läuft. Welcher Kühler geht, usw.
#383
customavatars/avatar96976_1.gif
Registriert seit: 16.08.2008
Isselburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2697
Ja so ein richtiger Sammelthread wäre schon nicht schlecht mit Bios Einstellungen, Bildern und und und...... hoffentlich kann sich dazu einer Überwinden :wink:
#384
customavatars/avatar91347_1.gif
Registriert seit: 12.05.2008
Sachsen-Anhalt/BÖRDEKREIS
Kapitän zur See
Beiträge: 3973
bekomme morgen mein board versuche wenns klappt mal nen
sammeltread zu erstellen .

MfG
#385
customavatars/avatar96976_1.gif
Registriert seit: 16.08.2008
Isselburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2697
Zitat bomann;16530029
bekomme morgen mein board versuche wenns klappt mal nen
sammeltread zu erstellen .

MfG


Wäre super :wink: :bigok:
#386
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31093
und weiter geht es dann im nagelneuen Sammelthread:

--> http://www.hardwareluxx.de/community/f12/asrocks-fatal1ty-p67-b3-796860.html

Damit kann hier dann endlich zu.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]