> > > > Biostar ermöglicht PC-Steuerung via Smartphone

Biostar ermöglicht PC-Steuerung via Smartphone

Veröffentlicht am: von

biostarMit "RC Bluetooth" bietet ASUS bei einigen High-End-Mainboards wie dem "Crosshair IV Extreme" eine Technologie zur Rechnersteuerung (vor allem zum Übertakten) per Smartphone an, die über Bluetooth funktioniert (wir berichteten). Biostar hat jetzt eine ähnliche Technologie vorgestellt, die allerdings noch etwas weiter geht.

"BIO-Remote2" steht bereits für Android zum Download bereit, eine Version für Apples iPhone soll bald folgen. Mit dieser Anwendung wird das Smartphone quasi zur Fernbedienung für den PC. Die Verbindung wird anders als bei ASUS nicht über Bluetooth, sondern über WiFi hergestellt. Mit "BIO-Remote2" kann nicht nur übertaktet werden, sondern es ist auch möglich, Programme wie beispielweise den Windows Media Player, WinAmp oder PowerPoint zu steuern bzw. das Smartphone als Touchpad zu nutzen. Die Software setzt ein Biostar-Mainboard voraus.

ASUS und Biostar beschreiten mit "RC Bluetooth" und "BIO-Remote2" interessante Wege, um PC und Smartphone miteinander zu verknüpfen. Noch sind diese Anwendungen Nischenprodukte, aber gerade der Biostar-Ansatz, das Smartphone als Fernbedienung für alle möglichen PC-Funktionen zu nutzen, hat sicher Potential.

biostar_BIO-Remote2

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 18.03.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 160
gibts für symbian^3 auch ne software?^^
#6
customavatars/avatar40346_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
Erfurt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1295
Oder für Window mobile?
#7
customavatars/avatar137172_1.gif
Registriert seit: 12.07.2010

Bootsmann
Beiträge: 588
Also ich sag mal so: Ich habe schon länger nen Bluetooth stick für meinen PC, um Ihn mit meinem Nokia Handy zu steuern. Dafür brauch ich eigentlich nichts im Mainboard.

Weiss nicht so ganz was daran neu ist... Okay ich könnte mir höchstens vorstellen, dass es für den Bios Gebrauch relativ lustig ist. Aber ich verstehe echt den Sinn nicht, zudem die Smartphones nicht so ideal geeignet sind. Deshalb hab ich mir ja vor kurzem das eLIVE gekauft - wer also seinen PC von der Ferne steuern möchte sollte eher auf sowas zurückgreifen. Trotzdem nette Idee immernoch xD ein Blick in die Zukunft!
#8
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1431
Die Software setzt EINE Biostar-Mainboard voraus.
#9
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3806
Danke @NuclearVirus, ist korrigiert.
#10
Registriert seit: 15.02.2007

Obergefreiter
Beiträge: 97
naja finds ich schonmal gut nur glaub ich nicht das mein Biostar Board ohne wifi onboard, im Bios mit nem wifi-usbstick umgehen kann.
Und an BernyX möcht ich mal meine Signatur richten, warum sollte sich ein Biostar Board nicht ocen lassen, woran machst du das bitte fest? Schlechte Erfahrungen oder nur Werbungsgeschädigter?
#11
customavatars/avatar97537_1.gif
Registriert seit: 26.08.2008
Saarbrücken
Obergefreiter
Beiträge: 103
jup ich muss BernyX zustimmen, ist alles Schnee von gestern. Mein K850i kann das auch. Als Fernbedienung gar nicht mal übel.

Wieso ich jetzt allerdings auch noch vom Sofa aus übertakten soll, ist mir ehrlich gesagt schleierhaft.
#12
customavatars/avatar141336_1.gif
Registriert seit: 01.10.2010

Obergefreiter
Beiträge: 102
Mein Rechner hält sogar das Mittagessen warm.

lg
C-Rock
#13
Registriert seit: 11.11.2010
Linz (AT)
Matrose
Beiträge: 10
@Purple - ich habe damit nicht gemeint, dass sich ein Biostar Bord nicht OCen lässt, sondern OCen via Smartphone neu ist. Ansonsten gibts die Smarthone-Fernbedinung für den PC schon länger.
#14
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4586
Und dann gibts sicher gleich mal Hacker tools dafür und wir wundern uns wieso der PC auf 5,0Ghz läuft und nicht auf 3,4Ghz ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Test - Oberklasse-Mainboard mit Lichtspektakel

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X299_GAMING7_004_LOGO

Am 19. Juni ist das NDA für den X299-Chipsatz als Basis für die Kaby-Lake- und Skylake-X-Prozessoren gefallen und an diesem Tag haben wir das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Detail vorgestellt und den Test in Aussicht gestellt. Inzwischen ist das Mainboard-Sample in unserer Redaktion eingetroffen... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

ASRock X299 Taichi im Test - Das LGA2066-Board mit dem Zahnrad

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X299_TAICHI_004_LOGO

Bevor wir mit den Threadripper-Mainboard-Tests beginnen werden, widmen wir uns zuvor noch zwei X299-Platinen für Intels Core-X-Prozessorserie. Zuvor haben wir sowohl das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 als auch das ASUS X299-E Gaming aus der ROG-Serie begutachtet und getestet. Im heutigen Artikel... [mehr]

Overclocker üben Kritik an X299-Mainboards - VRMs zu warm, Versorgung zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

Das Thema wurde bereits angeschnitten, nun aber gibt es genauere Erkenntnisse. Offenbar weisen die meisten Mainboards mit X299-Chipsatz einige Schwächen bei der Spannungsversorgung auf. Auch wenn es theoretisch mit vielen Modellen der Skylake-X-Prozessoren möglich ist diese auf 4,5 - 4,6 GHz... [mehr]

Mining: Biostar kündigt Mainboard für 100 Grafikkarten an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Krypto-Währungen unterliegen ständigen Kursschwankungen, doch anscheinend sehen die Hardwarehersteller hier trotzdem einen lukrativen Markt. Zumindest zeigt Biostar mit dem TB250-BTC Pro nun ein spezielles Mainboard, um möglichst effizient Krypto-Währungen schürfen zu können. Das spezielle an... [mehr]