1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. ASUS präsentiert Crosshair IV Extreme

ASUS präsentiert Crosshair IV Extreme

Veröffentlicht am: von

asusMit dem "Crosshair IV Extreme" hat ASUS ein neues High-End-Mainboard auf Basis von AMDs 890FX Chipsatz entwickelt. Wir konnten bereits zu Monatsanfang berichten, dass diese Hauptplatine in unserer Redaktion eingetroffen ist.

Heute hat ASUS nun den offiziellen Verkaufsstart des "Crosshair IV Extreme" angekündigt. Das AM3-Mainboard ist Teil der ROG-Serie von Asus und kommt im EATX-Formfaktor daher. Die Ausstattung ist auf der Höhe der Zeit. So bietet die Platine sechs SATA 6Gb/s-Anschlüsse und zwei USB 3.0-Ports. Eine Besonderheit ist die CrossLinx 3-Technologie. Unter dieser Bezeichnung verbirgt sich Lucids HYDRALOGIX-Chip. Wie schon von den entsprechenden MSI-Mainboards gewohnt, können Grafikkarten von AMD und NVIDIA miteinander kombiniert werden. Ganze fünf PCIe x16-Steckplätze stehen für die Aufnahme von Grafikkarten bereit. Bis zu vier Grafikkarten könnnen gleichzeitig im Mischbetrieb genutzt werden. Besonders hervorheben möchte sich das "Crosshair IV Extreme" beim Übertakten. Per "ROG Connect" kann ein Rechner über USB übertaktet werden, per "RC Bluetooth" lässt sich der PC sogar mit einem bluetoothfähigen Mobiltelefon übertakten und überwachen. Das ist momentan per Smartphone mit Windows Mobile 6.1, Android und Symbian möglich. Doch auch iPhone-Nutzer kommen auf ihre Kosten - sie können per "ROG iDirect" übertakten.

Das "Crosshair IV Extreme" ist ab sofort verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 299 Euro. In unserem Preisvergleich wird das High-End-Mainboard ab 287,25 Euro gelistet, lieferbar ist es ab 299 Euro.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero im Test - Wie es von Anfang an hätte sein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_CROSSHAIR_VIII_DARK_HERO_004_LOGO

    Passend zu AMDs neuen und leistungsstarken Ryzen-5000-Prozessoren hat ASUS ein besonderes, neues Oberklasse-Mainboard aus der ROG-Crosshair-VIII-Familie vorgestellt, das viele Wünsche aus dem letzten Jahr erfüllt und gleichzeitig auch ein bisher einzigartiges Overclocking-Feature bietet. Mit dem... [mehr]

  • Marktübersicht: Die besten MSI-B550-Mainboards für jeden Geldbeutel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_B550_MAINBOARD_ADVERTORIAL_LOGO

    Advertorial / Anzeige: Die neuen Ryzen-5000-Prozessoren, die AMD auf Basis der Zen-3-Architektur realisiert, liefern eine beeindruckende Leistung. Passenderweise richten sich die Blicke der Aufrüstwilligen gerade in Richtung der preisattraktiven B550-Mainboards, von denen MSI derzeit 18... [mehr]

  • ASUS ROG Strix B550-XE Gaming WiFi im Kurztest: Kaum besser als der Vorgänger

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_B550_XE_GAMING_004_LOGO

    AMDs neue Ryzen-5000-Prozessoren liefern eine sehr gute Performance ab und können erstmals in allen Disziplinen überzeugen. Kein Wunder also, dass die Zen-3-CPUs heiß begehrt sind. Um gerade beim Overclocking gut gerüstet zu sein, hat ASUS das ROG Strix B550-E Gaming (Hardwareluxx-Test)... [mehr]

  • Mainboards für AMDs Ryzen Threadripper Pro von ASUS und Gigabyte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN-THREADRIPPER-PRO

    Offenbar wird AMD die Ryzen-Threadripper-Pro-Prozessoren doch noch außerhalb des OEM- und SI-Marktes verkaufen, denn nun sind bei Videocardz zwei Fotos eines Mainboards mit WRX80-Chipsatz aufgetaucht, die eben für diese Prozessoren vorgesehen sind. Zu den Details des ASUS WRX80 Pro WS Sage... [mehr]

  • ASRock Z490 Steel Legend im Test - Guter Allrounder mit Lichtspektakel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z490_STEEL_LEGEND_004_LOGO

    Das letzte von uns getestete Steel-Legend-Modell liegt nur wenige Monate zurück. ASRocks B550 Steel Legend (Hardwareluxx-Test) hat sich für die aktuell heißbegehrten Ryzen-5000-Prozessoren als sehr gute Platine erwiesen. Nun wollen wir unsere Blicke auf das Pendant-Modell mit Intels... [mehr]

  • Ein erster Blick auf den ATX12VO-Standard

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ATX12VO

    Anfang des Jahres deutete sich an, dass Intel für den OEM-Markt den Single Rail Power Supply Desktop Platform Form Factor ATX12VO breiter einführen will. Genutzt wird er in vielen Komplettsystemen ohnehin schon von zahlreichen Herstellern. Aber solche Systeme werden in den seltensten Fällen... [mehr]