> > > > ASUS präsentiert Crosshair IV Extreme

ASUS präsentiert Crosshair IV Extreme

Veröffentlicht am: von

asusMit dem "Crosshair IV Extreme" hat ASUS ein neues High-End-Mainboard auf Basis von AMDs 890FX Chipsatz entwickelt. Wir konnten bereits zu Monatsanfang berichten, dass diese Hauptplatine in unserer Redaktion eingetroffen ist.

Heute hat ASUS nun den offiziellen Verkaufsstart des "Crosshair IV Extreme" angekündigt. Das AM3-Mainboard ist Teil der ROG-Serie von Asus und kommt im EATX-Formfaktor daher. Die Ausstattung ist auf der Höhe der Zeit. So bietet die Platine sechs SATA 6Gb/s-Anschlüsse und zwei USB 3.0-Ports. Eine Besonderheit ist die CrossLinx 3-Technologie. Unter dieser Bezeichnung verbirgt sich Lucids HYDRALOGIX-Chip. Wie schon von den entsprechenden MSI-Mainboards gewohnt, können Grafikkarten von AMD und NVIDIA miteinander kombiniert werden. Ganze fünf PCIe x16-Steckplätze stehen für die Aufnahme von Grafikkarten bereit. Bis zu vier Grafikkarten könnnen gleichzeitig im Mischbetrieb genutzt werden. Besonders hervorheben möchte sich das "Crosshair IV Extreme" beim Übertakten. Per "ROG Connect" kann ein Rechner über USB übertaktet werden, per "RC Bluetooth" lässt sich der PC sogar mit einem bluetoothfähigen Mobiltelefon übertakten und überwachen. Das ist momentan per Smartphone mit Windows Mobile 6.1, Android und Symbian möglich. Doch auch iPhone-Nutzer kommen auf ihre Kosten - sie können per "ROG iDirect" übertakten.

Das "Crosshair IV Extreme" ist ab sofort verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 299 Euro. In unserem Preisvergleich wird das High-End-Mainboard ab 287,25 Euro gelistet, lieferbar ist es ab 299 Euro.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar55960_1.gif
Registriert seit: 15.01.2007
Niedersachsen
Redakteur
Serial-Killer
Beiträge: 13374
Gut, somit ist ein deutlicher Unterschied gegenüber dem Formula erkennbar. Soll das also bedeuten, dass das Crosshair IV Extreme natives SLI unterstützt? Das wäre dann ein Alleinstellungsmerkmal schlechthin.
#9
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Hamm interessantes Board, aber ob der Mehrpreis zum CF4 gerechtfertigt ist ?
#10
customavatars/avatar64208_1.gif
Registriert seit: 18.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2334
Alternate hat das Board zum "Top Preis-Angebot" für nur 299 Euro, natürlich nur für kurze Zeit - ich schmeiß mich weg
#11
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9283
schön aber viel zu spät
#12
customavatars/avatar131217_1.gif
Registriert seit: 13.03.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2672
Das Board gibt es bissher nicht zu kaufen, auch wenn alle damit schon werben =)
Aber ich denke ab morgen oder übermorgen ist es dann da.
#13
customavatars/avatar37751_1.gif
Registriert seit: 30.03.2006
The Matrix
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1437
Dan bericht mal darüber. Den ich habe eine ATi 5870 und eine Nvidia GTX470 mit dem Crosshair III ;) am laufen, ob der Lucia Chip besser ist, aber ich denke das ich auf dem AM3+ warte auf den neuen Sockel von AMD;) will den Otcore haben :P
#14
Registriert seit: 07.08.2005
Bad Salzuflen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1309
da ja dann nun die nachrichtensperre aufgehoben sein dürfte sollte das review ja nicht
mehr lange auf sich warten lassen... auch die auskunft ob fusionblock vorhanden bzw.
vorgesehen sollte ja demnach jetzt machbar sein... ;)
#15
customavatars/avatar37751_1.gif
Registriert seit: 30.03.2006
The Matrix
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1437
Und wie sieht es aus. Hat schon jemand das board ??? und kann mal ein paar erfarungst test sagen.Aber ich habe auch ne Frage wie soll das den laufen, wenn ich einen MasterCard ATI (AMD) mit einer Nvidia laufen lasse, kann ich dan auch 3D Vision nutzen ??? oder geht das nicht. Jetzt mach ich das immer so das ich die monitor umstelle so das der mit der Nvidia angeschlossene Moni als hauptmonitor ist und somit auch die Nvidia auch, damit kann ich dan 3d Vision nutzen. Wie läuft das den mit dem extreme???
#16
customavatars/avatar91302_1.gif
Registriert seit: 12.05.2008
irgend wo auf der weide im flachland
Super Moderator
*deLuxx-Taxi*
Beiträge: 7072
@: JokerX schau mal hier rein http://www.hardwareluxx.de/community/f12/asus-crosshair-iv-extreme-750919.html ;)
#17
customavatars/avatar37751_1.gif
Registriert seit: 30.03.2006
The Matrix
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1437
Danke schön :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]

Intel Z370: ASUS stellte auf einem Event die Mainboards für Coffee Lake-S vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_Z370_MAINBOARD_EVENT_LOGO

Dass ASUS in Düsseldorf ein Event zu den neuen Z370-Mainboards ausgerichtet hat, ist nicht verwunderlich, denn bald soll es endlich offiziell mit der Coffee-Lake-S-Plattform losgehen. Wir waren vor Ort und haben uns neben den neuen Platinen außerdem die neuen Features angesehen und wollen... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]