> > > > Mainboards auf Intel X68-Basis in der Entwicklung

Mainboards auf Intel X68-Basis in der Entwicklung

Veröffentlicht am: von

intel3Mit Sandy Bridge kommt zwar voraussichtlich im ersten Quartal 2011 eine neue Prozessorengeneration, doch vorerst nur für Mainstream- und Performance-Plattformen mit Sockel LGA 1155 und den entsprechenden Chipsätzen wie dem H67 und dem P67. Der High-End-Bereich wird hingegen später bedient werden. Hierfür soll Intel Sandy Bridge E-Prozessoren und die Patsburg-Plattform mit Sockel LGA 2011 kombinieren. Als Chipsatz kommt der X68 zum Einsatz. 

Die Kollegen von NordicHardware wollen jetzt erfahren haben, dass verschiedene Mainboardhersteller in der kommenden Woche in die R&D-Phase (research and development) der X68-Hauptplatinen eintreten werden. Während die Entwicklung der dazugehörigen Sandy Bridge E-Prozessoren bereits weitgehend abgeschlossen sein soll, steht man beim Chipsatz und den Mainboards noch am Anfang.

Angesichts eines anvisierten Launchtermins im vierten Quartal 2011 ist auch abzusehen, dass Sockel LGA 1366 und die entsprechenden X58-Mainboards noch einige Zeit lang als Intels High-End-Plattform überleben werden. Die Mainboardhersteller werden die Zeit bis Ende 2011 sicher mit weiteren X58-Platinen füllen, wie Intel selbst es mit dem angekündigten "DX58SO2" vormacht (wir berichteten). Auch an Prozessoren wird es noch Nachschub geben, beispielsweise den für das erste Quartal 2011 geplante Sechskerner Intel Core i7 990X mit 3,46 GHz Taktfrequenz.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (30)

#21
Registriert seit: 08.10.2010

Banned
Beiträge: 299
HT4U zeigt ein erstes verschwommenes Bild einer 2011 Platine von MSI. Das was man erkennen kann zeigt 2 DIMM Plätze links und rechts vom Sockel.
MSI zeigt erste Platinen mit AMDs Sockel AM3+ und Intels Sockel 2011 - Nachrichten bei HardTecs4U
#22
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7806
Gibt es mal irgendwas neues zu dem Thema? Z.B. ein ungefäres Relaese Datum??
#23
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2092
Kann man nur hoffen, das die nicht so ein Flop mit Mega Bug werden, wie die P67, H67 und Q67 Chipsätze.
#24
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7806
Positiv denken!!^^
#25
customavatars/avatar49420_1.gif
Registriert seit: 15.10.2006
Mittelhessen
Vizeadmiral
HWLUXX Star
Beiträge: 8909
Zitat Lord Wotan;16230253
Kann man nur hoffen, das die nicht so ein Flop mit Mega Bug werden, wie die P67, H67 und Q67 Chipsätze.


der p67 war nur das Testsample ... ;)
#26
customavatars/avatar41008_1.gif
Registriert seit: 01.06.2006
Germania
Banned
Beiträge: 3455
Zitat toyzruz;16234356
der p67 war nur das Testsample ... ;)


Testsample: [[COLOR="Red"]FAIL[/COLOR]] :-[
#27
customavatars/avatar95371_1.gif
Registriert seit: 20.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3154
Auf denn X68 freu ich mich auch schon.Die sollen sich ruhig ein bis zwei Tage mehr Zeit lassen,sonst bekommst wieder einen Bug nach dem anderen um die Ohren gehauen.
#28
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7806
Das unterschreibe ich!^^
#29
customavatars/avatar14763_1.gif
Registriert seit: 29.10.2004
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4121
Zitat ElBlindo;16229971
Gibt es mal irgendwas neues zu dem Thema? Z.B. ein ungefäres Relaese Datum??


laut Roadmap 2.HJ 2011

Zitat Lord Wotan;16230253
Kann man nur hoffen, das die nicht so ein Flop mit Mega Bug werden, wie die P67, H67 und Q67 Chipsätze.


Der BUG liegt im SATA2 Controller, der X68 hat den gar nicht weil er lauter SATA6Gb Ports bietet, welche bekanntlich auch beim P67 Problemfrei sind.

mfg
#30
Registriert seit: 28.03.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 836
Zitat Radiant;16057614

LGA 2011 hat wie es aussieht 40 lanes + PCIe 3.0 mit zB x16/x16/x8 + Quad Channel Ram (auf dem 2ten Bild kann man gut sehen das die DIMM-Slots li+re vom CPU sockel angeordnet sind)


Klingt doch schonmal ganz gut. Wenn da noch die passenden CPUs zu erhältlich werden könnte es interessant werden. Auch wenn ich persönlich X38/48/58 nichts abgewinnen konnte. Aber PCI-E 3.0 interessiert mich (16+8 würden mir reichen es geht mir nicht nur um Bandbreite sondern auch um Latenzen) und Quad-channel RAM klingt auch ganz nett.
Gibts schon infos zum link an den Chipsatz? Denke mal der wird der gleiche sein wie bei den Sandy EP-Xeons und da haben die Gerüchten nach ganz ordentlich zugelegt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

MSI Z370 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - bezahlbares Mittelklasse-Mainboard

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

Die zweite Z370-Runde werden wir mit einem weiteren Unterbau von MSI beginnen. Das Z370 Gaming Pro Carbon (AC) ein Modell der oberen Mittelklasse und hat für den Anwender eine großzügige Ausstattung zu bieten. Daher sind wir gespannt, inwiefern sich das neue Board zwischen den anderen Probanden... [mehr]

ASRock Z370 Taichi im Test - Leistungsstarkes Z370-Brett der Oberklasse

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_Z370_TAICHI_004_LOGO

Es ist mal wieder Taichi-Zeit, denn für die brandneuen Coffee-Lake-S-Prozessoren hat ASRock natürlich ebenfalls neue Platinen mit dem Z370-Chipsatz gefertigt. Und darunter fällt auch das ebenfalls neue Z370 Taichi. Das jeweilige Taichi-Modell positioniert sich sockel-unabhängig in der... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Hero im Test - Der ROG-High-End-Einstieg für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_X_HERO_004_LOGO

Mittlerweile sind wir bei der zehnten Maximus-Serie angekommen und mit dem Maximus X Hero bietet ASUS den Einstieg in die Maximus-X-Serie an. Wir konnten es uns natürlich nicht entgehen lassen, das neue Maximus X Hero für Coffee Lake-S unter die Lupe zu nehmen und es mit den anderen... [mehr]