> > > > Mainboards auf Intel X68-Basis in der Entwicklung

Mainboards auf Intel X68-Basis in der Entwicklung

Veröffentlicht am: von

intel3Mit Sandy Bridge kommt zwar voraussichtlich im ersten Quartal 2011 eine neue Prozessorengeneration, doch vorerst nur für Mainstream- und Performance-Plattformen mit Sockel LGA 1155 und den entsprechenden Chipsätzen wie dem H67 und dem P67. Der High-End-Bereich wird hingegen später bedient werden. Hierfür soll Intel Sandy Bridge E-Prozessoren und die Patsburg-Plattform mit Sockel LGA 2011 kombinieren. Als Chipsatz kommt der X68 zum Einsatz. 

Die Kollegen von NordicHardware wollen jetzt erfahren haben, dass verschiedene Mainboardhersteller in der kommenden Woche in die R&D-Phase (research and development) der X68-Hauptplatinen eintreten werden. Während die Entwicklung der dazugehörigen Sandy Bridge E-Prozessoren bereits weitgehend abgeschlossen sein soll, steht man beim Chipsatz und den Mainboards noch am Anfang.

Angesichts eines anvisierten Launchtermins im vierten Quartal 2011 ist auch abzusehen, dass Sockel LGA 1366 und die entsprechenden X58-Mainboards noch einige Zeit lang als Intels High-End-Plattform überleben werden. Die Mainboardhersteller werden die Zeit bis Ende 2011 sicher mit weiteren X58-Platinen füllen, wie Intel selbst es mit dem angekündigten "DX58SO2" vormacht (wir berichteten). Auch an Prozessoren wird es noch Nachschub geben, beispielsweise den für das erste Quartal 2011 geplante Sechskerner Intel Core i7 990X mit 3,46 GHz Taktfrequenz.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (30)

#21
Registriert seit: 08.10.2010

Banned
Beiträge: 299
HT4U zeigt ein erstes verschwommenes Bild einer 2011 Platine von MSI. Das was man erkennen kann zeigt 2 DIMM Plätze links und rechts vom Sockel.
MSI zeigt erste Platinen mit AMDs Sockel AM3+ und Intels Sockel 2011 - Nachrichten bei HardTecs4U
#22
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7711
Gibt es mal irgendwas neues zu dem Thema? Z.B. ein ungefäres Relaese Datum??
#23
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2058
Kann man nur hoffen, das die nicht so ein Flop mit Mega Bug werden, wie die P67, H67 und Q67 Chipsätze.
#24
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7711
Positiv denken!!^^
#25
customavatars/avatar49420_1.gif
Registriert seit: 15.10.2006
Mittelhessen
Vizeadmiral
HWLUXX Star
Beiträge: 8902
Zitat Lord Wotan;16230253
Kann man nur hoffen, das die nicht so ein Flop mit Mega Bug werden, wie die P67, H67 und Q67 Chipsätze.


der p67 war nur das Testsample ... ;)
#26
customavatars/avatar41008_1.gif
Registriert seit: 01.06.2006
Germania
Banned
Beiträge: 3455
Zitat toyzruz;16234356
der p67 war nur das Testsample ... ;)


Testsample: [[COLOR="Red"]FAIL[/COLOR]] :-[
#27
customavatars/avatar95371_1.gif
Registriert seit: 20.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3099
Auf denn X68 freu ich mich auch schon.Die sollen sich ruhig ein bis zwei Tage mehr Zeit lassen,sonst bekommst wieder einen Bug nach dem anderen um die Ohren gehauen.
#28
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7711
Das unterschreibe ich!^^
#29
customavatars/avatar14763_1.gif
Registriert seit: 29.10.2004
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4121
Zitat ElBlindo;16229971
Gibt es mal irgendwas neues zu dem Thema? Z.B. ein ungefäres Relaese Datum??


laut Roadmap 2.HJ 2011

Zitat Lord Wotan;16230253
Kann man nur hoffen, das die nicht so ein Flop mit Mega Bug werden, wie die P67, H67 und Q67 Chipsätze.


Der BUG liegt im SATA2 Controller, der X68 hat den gar nicht weil er lauter SATA6Gb Ports bietet, welche bekanntlich auch beim P67 Problemfrei sind.

mfg
#30
Zitat Radiant;16057614

LGA 2011 hat wie es aussieht 40 lanes + PCIe 3.0 mit zB x16/x16/x8 + Quad Channel Ram (auf dem 2ten Bild kann man gut sehen das die DIMM-Slots li+re vom CPU sockel angeordnet sind)


Klingt doch schonmal ganz gut. Wenn da noch die passenden CPUs zu erhältlich werden könnte es interessant werden. Auch wenn ich persönlich X38/48/58 nichts abgewinnen konnte. Aber PCI-E 3.0 interessiert mich (16+8 würden mir reichen es geht mir nicht nur um Bandbreite sondern auch um Latenzen) und Quad-channel RAM klingt auch ganz nett.
Gibts schon infos zum link an den Chipsatz? Denke mal der wird der gleiche sein wie bei den Sandy EP-Xeons und da haben die Gerüchten nach ganz ordentlich zugelegt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Prime B350-Plus im Test - Viel Ausstattung für wenig Geld

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_B350_PLUS_004_LOGO

Gerade die Mainboards mit dem B350-Chipsatz sind seit dem Release von AMDs Ryzen-Plattform sehr beliebt. Dies liegt neben den annehmbaren CPU-Preisen selbst an dem guten Kompromiss des B350-Chipsatzes. Neben einer moderaten Bereitstellung von aktuellen Schnittstellen ist mit dem B350-FCH auch das... [mehr]

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Test - Oberklasse-Mainboard mit Lichtspektakel

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X299_GAMING7_004_LOGO

Am 19. Juni ist das NDA für den X299-Chipsatz als Basis für die Kaby-Lake- und Skylake-X-Prozessoren gefallen und an diesem Tag haben wir das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Detail vorgestellt und den Test in Aussicht gestellt. Inzwischen ist das Mainboard-Sample in unserer Redaktion eingetroffen... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

Overclocker üben Kritik an X299-Mainboards - VRMs zu warm, Versorgung zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

Das Thema wurde bereits angeschnitten, nun aber gibt es genauere Erkenntnisse. Offenbar weisen die meisten Mainboards mit X299-Chipsatz einige Schwächen bei der Spannungsversorgung auf. Auch wenn es theoretisch mit vielen Modellen der Skylake-X-Prozessoren möglich ist diese auf 4,5 - 4,6 GHz... [mehr]

Gigabyte MZ31-AR0: Erstes Workstation-Mainboard für EPYC-Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-EPYC

Vor wenigen Tagen präsentierte AMD die ersten 12 EPYC-Prozessoren für Server mit einem und zwei Sockel. Entsprechend haben Hersteller wie HPE, Microsoft, Dell und viele andere Serveranbieter erste Angebote vorgestellt und auch bei den Mainboards zeigten Hersteller wie Tyan und Supermicro ihre... [mehr]