> > > > Biostar zeigt Sandy-Bridge-Mainboard TP67XE

Biostar zeigt Sandy-Bridge-Mainboard TP67XE

Veröffentlicht am: von

biostarIntels kommende Prozessorengeneration Sandy Bridge setzt auf einen neuen Sockel, den Sockel LGA 1155, und wird Mainboards mit neuen Chipsätzen wie dem H67 oder dem P67 voraussetzen. Zwei entsprechende Hautplatinen von Biostar konnten wir bereits im Rahmen unserer Berichterstattung von der Computex zeigen. Darunter war auch das "TP67XE", das auf Intels P67-Chipsatz basiert. Biostar hat uns jetzt aktuelles und hochaufgelöstes Bildmaterial von diesem Mainboard zukommen lassen.

Im Vergleich zu den ersten Bildern von der Computex wurden einige Veränderungen vorgenommen. Das trifft u.a. auf die Spannungswandler und auf die nun überwiegend gewinkelten SATA-Anschlüsse zu. Neu und überraschend ist auch ein zweiter 8-Pin-Anschluss am Mainboard. Von den fünf SATA-Anschlüssen bieten zwei SATA 6 Gb/s, die anderen hingegen noch SATA 3 Gb/s. Das I/O-Panel kann neben herkömmlichen USB 2.0-Anschlüssen ebenfalls mit zwei  Anschlüssen des neuen Standards USB 3.0 aufwarten. Daneben gibt es Firewire, eSATA, PS/2, LAN und Audio (mit optischem und koaxialem Digitalausgang).

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar43329_1.gif
Registriert seit: 21.07.2006
Mainz-KH
Kapitän zur See
Beiträge: 3593
Kenn mich bei Intel nicht so aus :)
Sicher das das Board 2 Sata2 und 3 Sata3 hat?
beim oberen Bild steht bene den beiden weißen ports was von SataI, bei den roten gewinkelten was von SataII und nur beim senkrechten roten was von SataIII.

Sonst kein schlechts Board, nur is mir der Sockel etwas zu nah bei den RAM´s.
#2
customavatars/avatar13587_1.gif
Registriert seit: 17.09.2004
Schleswig-Holstein
Kapitän zur See
Beiträge: 3248
Das Board bietet insgesamt 6* Sata Anschlüsse. Und für gewöhnlich sind eine gerade Anzahl davon vom neueren Standard SataIII. Die Beschriftung ist ungünstig platziert, da sie wohl eigentlich nur auf das \"Feature\" hinweisen soll. Es werden also die beiden weißen Anschlüsse sein.

*1 davon E-Sata!
#3
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2869
Weshalb sind da 2x8Pin drauf? So viele PCIe Ports gibts ja nicht. Sind die Final?
Der Sockel ist wirkliche etwas weit rechts aber viele Kühler sind ja eher hoch als breit.
Weshalb ist die Anzeige (welche ein super sache ist) 90° gedreht?
Scheinbar ein super Brett für einen Multimedia oder Arbeits Computer, weil da einige Steckkarten reinpassen. Es muss ja nicht immer Multi GPU sein ;)
#4
Registriert seit: 16.07.2005
Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
> beim oberen Bild steht bene den beiden weißen ports was von SataI,
> bei den roten gewinkelten was von SataII und nur beim senkrechten
> roten was von SataIII.

Das sind nur die Portnummern (die Anschlüsse einfach durchnummeriert). Da über den weißen Ports noch in großer Schrift \"SATA 3\" steht und neben den roten \"SATA 2\" kann man, denke ich, mit Sicherheit davon ausgehen, dass die zwei weißen die SATA3-Ports und die roten die SATA2-Ports sind. Der eine rote ist sicherlich nicht gewinkelt um eine eSATA-Slotblech oder dergleichen leichter anschließen zu können.
#5
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
hmm ich frage mich auch warum sind da 2x 8pin auf dem board^^
#6
Registriert seit: 03.01.2010
Leverkusen
Matrose
Beiträge: 4
Was für ein überzogener Erst-Launch-Preis ! Link -> Biostar TP67XE, P67 (dual PC3-10667U DDR3) | Geizhals.at Deutschland
Biostar TH67XE, H67 (dual PC3-10667U DDR3) | Geizhals.at Deutschland
#7
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31475
Naja, wenn der Shop tatsächhich liefern kann... der Preis entsteht durch Angebot (exklusive) und Nachfrage (womöglich vorhanden). Also alles in Ordnung ;)
#8
Registriert seit: 03.04.2008
Rheinland
Obergefreiter
Beiträge: 86
Weiß einer von euch wann die neuen B3 Biostar Boards ausgeliefert werden? :shake:
#9
Registriert seit: 03.04.2008
Rheinland
Obergefreiter
Beiträge: 86
Keiner?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

MSI Z370 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - bezahlbares Mittelklasse-Mainboard

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

Die zweite Z370-Runde werden wir mit einem weiteren Unterbau von MSI beginnen. Das Z370 Gaming Pro Carbon (AC) ein Modell der oberen Mittelklasse und hat für den Anwender eine großzügige Ausstattung zu bieten. Daher sind wir gespannt, inwiefern sich das neue Board zwischen den anderen Probanden... [mehr]

ASRock Z370 Taichi im Test - Leistungsstarkes Z370-Brett der Oberklasse

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_Z370_TAICHI_004_LOGO

Es ist mal wieder Taichi-Zeit, denn für die brandneuen Coffee-Lake-S-Prozessoren hat ASRock natürlich ebenfalls neue Platinen mit dem Z370-Chipsatz gefertigt. Und darunter fällt auch das ebenfalls neue Z370 Taichi. Das jeweilige Taichi-Modell positioniert sich sockel-unabhängig in der... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Hero im Test - Der ROG-High-End-Einstieg für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_X_HERO_004_LOGO

Mittlerweile sind wir bei der zehnten Maximus-Serie angekommen und mit dem Maximus X Hero bietet ASUS den Einstieg in die Maximus-X-Serie an. Wir konnten es uns natürlich nicht entgehen lassen, das neue Maximus X Hero für Coffee Lake-S unter die Lupe zu nehmen und es mit den anderen... [mehr]