> > > > IDF 2010: Intel zeigt P67-Mainboard DP67BG - kein natives USB 3.0

IDF 2010: Intel zeigt P67-Mainboard DP67BG - kein natives USB 3.0

Veröffentlicht am: von

intel3Im Rahmen des IDF zeigen sich auch einige Mainboards für Sandy Bridge. Wir berichteten bereits über zwei Gigabyte-Mainboards auf P67-Basis und mit Sockel LGA 1155. Doch auch Intel selbst konnte ein P67-Mainboard aus der Extreme-Serie vorzeigen - das "DP67BG". Auf den ersten Blick erinnert es an seinen Vorgänger, das "DP55KG" mit P55-Chipsatz - auch der LED-Totenkopf findet sich wieder. Davon abgesehen ist das Design Intel-typisch unaufgeregt. Das blau-schwarze-Farbschema wurde beibehalten, die Kühlkörper sind pragmatisch dimensioniert. Die P67-Platine bietet zwei PCIe x16-Slots für Multi-GPU-Systeme. Von den sechs SATA-Ports arbeiten den Farbmakierungen zufolge zwei mit SATA 6 Gb/s. Das I/O-Panel bietet auch zwei per Zusatzchip realisierte USB 3.0-Ports - beide Zukunftsstandards sind also mit an Bord. Anschlussseitig wird ansonsten das übliche Programm geboten: achtmal USB 2.0, eSATA, Firewire, LAN und Audio. Vier über das Mainboard verteilte Lüfter-Anschlüsse sind allesamt 4-Polig ausgeführt, bieten also PWM-Unterstützung. Power- und Reset-Schalter gibt es auf der Platine ebenso wie eine Debug-Anzeige.

Intels "DP67BG" wird sicher gemeinsam mit den Sandy Brige-Prozessoren verfügbar werden, ein Preis ist noch nicht bekannt.

Weiterführende Links: