> > > > Zotac zeigt neue H55-Mini-ITX-Platine mit USB 3.0

Zotac zeigt neue H55-Mini-ITX-Platine mit USB 3.0

Veröffentlicht am: von

zotacFast ein halbes Jahr nach der offiziellen Vorstellung des Zotac H55-ITX-WiFi (wir berichteten), nahm man jetzt ein kleines Spezifikations-Update vor. Demnach verfügt die kleine Hauptplatine ab sofort auch über zwei USB-3.0-Schnittstellen, die über einen NEC-Controller zur Verfügung gestellt werden. Die neue Revision läuft dabei auch unter einem neuen Produktnamen und ist fortan unter H55U3 WiFi zu finden. Ansonsten blieb aber alles beim Alten. So nimmt das mini-ITX-Board alle aktuellen Sockel-LGA1156-Prozessoren mit einer TDP von bis zu 95 Watt auf und bringt insgesamt zwei DDR3-Speichermodule unter. Dazu gibt es sechs Serial-ATA-II-Ports und einen PCI-Express-x16-Grafikkartenslot sowie 7.1-Audio. Wireless-LAN, Gigabit-Ethernet und eSATA sind ebenfalls mit an Board. Das neue Zotac H55U3 WiFi ist ab sofort in China für umgerechnet 120 Euro erhältlich. Demnächst sollte es aber auch in Deutschland zu haben sein.

techconnect_zota_h55u3wifi-01

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar19692_1.gif
Registriert seit: 19.02.2005

Bootsmann
Beiträge: 528
Ob wir noch den Tag erleben werden, an dem die ITX-Boards nach einem für große CPU-Kühler wie z.B. Big Shuriken o.Ä. tauglichen Layout gebaut werden?
#2
Registriert seit: 30.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 75
Wäre jetzt noch interessant zu wissen, ob der PCI-E x16 2.0 Slot wirklich nur für Grafikkarten funktioniert wie beim Vorgänger Modell oder ob sie jetzt andere Karten auch zulassen wie zb Raid Controller oder sonstiges...
#3
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1368
Sieht doch ganz gut aus.
@ R3dDr4g0n
Ich habe mir vor kurzem ein Gigabyte GA-H55N-USB3 zugelegt und der Prolimatech Samuel 17 passt perfekt. Nebenbei kühlt der auch noch die Rams sehr gut.
#4
customavatars/avatar19692_1.gif
Registriert seit: 19.02.2005

Bootsmann
Beiträge: 528
@SaKuLification
Sitzt ja wie angegossen - eben im Sammelthread gefunden. Jetzt dürfte nur der Preis des Kühlers nicht mehr so abschrecken. ;)
#5
customavatars/avatar59381_1.gif
Registriert seit: 04.03.2007
Ostsachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1623
Wollt ihr eure CPU auf sonem Brett übertackten, oder warum n Big Shuriken ?
#6
customavatars/avatar22379_1.gif
Registriert seit: 30.04.2005
Dresden
Flottillenadmiral
Beiträge: 6125
Passivbetrieb!?
#7
customavatars/avatar65409_1.gif
Registriert seit: 04.06.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3223
hoffe mal, dass es die nächste woche eingeführt wird, wäre perfekt für meinen q08 projekt :)
aber wird wohl zeitlich wohl nichts.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]