> > > > Gigabyte stellt Mini-ITX-Mainboard mit USB 3.0 vor - das GA-H55N-USB3 - Update

Gigabyte stellt Mini-ITX-Mainboard mit USB 3.0 vor - das GA-H55N-USB3 - Update

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gigabyte2Bereits im März konnten wir darüber berichten , dass Gigabyte an einer Mini-ITX-Platine mit USB 3.0-Unterstützung arbeitet. Auch in unserem Anfang Mai veröffentlichten Interview mit Jackson Hsu, dem Leiter R&D/Produkt Management Mainboard bei Gigabyte, fand dieses Mainboard Erwähnung und die Produktvorstellung wurde angekündigt. Jetzt ist es soweit, die offizielle Ankündigung des "GA-H55N-USB3" ist erfolgt.

Das nur 17 x 17 cm große Mainboard kann zwei USB 3.0-Anschlüsse per NEC-Chip bereitstellen. Dank "3x USB Power Boost" wird mehr Strom bereitgestellt, mobile Geräte können so schneller geladen werden. Das kleine Gigabyte-Mainboard basiert auf Intels H55-Chipsatz, der Core i7, i5 und i3-Prozessoren unterstützt. Modelle auf Clarkdale-Basis bieten sich an, ist doch bei dieser Plattform die integrierte Grafik vom Chipsatz in den Prozessor gewandelt. Wenn das Mainboard also mit einer Lynnfield-CPU gepaart wird, die keine Grafikeinheit beinhaltet, gibt es auch keine Onboard-Grafik, die entsprechenden Anschlüsse liegen brach. Das "GA-H55N-USB3" bietet zwei DDR3-Speicherslots und einen PCIe-x16-Slot für Erweiterungskarten. Laufwerke können mit den vier SATA 3Gb/s-Anschlüssen verbunden werden. Das I/O-Panel des Mainboards bietet Video-Ausgänge der integrierten Grafik, im einzelnen HDMI, DVI-D und D-Sub. Neben den zwei USB 3.0-Ports finden sich noch vier USB 2.0-Buchsen, einmal eSATA, Netzwerk und Audio (außer den analogen Ein- und Ausgängen auch ein optischer Digitalausgang). Eine Reihe von typischen Gigabyte-Features wie Ultra Durable 3 (erhöhter Kupferanteil in der Platine, hochwertige Bauteile), Dynamic Energy Saver 2 (Stromsparfunktionen) und DualBIOS (zwei BIOS-ROMs) runden die Ausstattung ab.

Als vorraussichtlicher Preis für das "GA-H55N-USB3" sind 130 Dollar im Gespräch. Relativ viel im Vergleich zu anderen Mini-ITX-Mainboards auf H55-Basis - die allerdings kein USB 3.0 bieten. Wann genau das Mainboard verfügbar wird, ist bisher nicht bekannt. In unserem Preisvergleich wird es noch nicht gelistet.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/gigabyte_h55n_usb_3_{/gallery}

Update:

Nach einer weiteren Pressemitteilung ist das kleine Mainboard nun auch endlich in unserem Preisvergleich erhältlich. Für knapp 99 Euro wechselt es ab sofort seinen Besitzer.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 06.07.2003

Matrose
Beiträge: 18
Den H50 haben wir noch hier, das könnte ich mal testen.
#13
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1449
Falscher Sockel.
Ich will endlich ION2 Boards mit D510 und USB 3 sehen!
#14
customavatars/avatar133632_1.gif
Registriert seit: 25.04.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 140
Hallo,

hat jemand ne Ahnung, ob ein kleinerer TopBlower Kühler mit 92er oder 100er Lüfter auf diesem Board passen würde?
Gerne freue ich mich, über Ideen für mein geplantes Silent System in einem LianLi Q07. Wichtig wäre mir auch der PCI-Xpress Slot.
Da ich sehen muss wo die Kohle bleibt wollte ich meinen Rechner nicht allzu teuer planen.
Anfangs würde mir der i3 530 und die integrierte Grfaiklösung reichen. Später würde ich eine Mid-bis High-Graka einbauen wollen. Als letzets evtl. einen i5 750 wenn ich denke die Power langt mir irgendwann nicht.

Gruß
#15
Registriert seit: 17.06.2007

Matrose
Beiträge: 29
Zitat muro;14643887
Den H50 haben wir noch hier, das könnte ich mal testen.


Hallo muro,

hast du das mal getestet?

Schö,

jayrock
#16
customavatars/avatar121188_1.gif
Registriert seit: 10.10.2009
Schwandorf
Oberbootsmann
Beiträge: 958
Kann mir bitte mal einer erklären warum der CPU unten ist statt oben?
Das Layout ist wirklich zum kotzen. -.-
#17
Registriert seit: 24.01.2009

Matrose
Beiträge: 25
entweder das Scythe Shuriken passt, oder es geht zurück
#18
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Auch wenn es hier um ein Intel Board geht. Warum werden eigentlich fast nur Intel Mini-ITX Boards vorgestellt. Außer von Jetway und Sapphire gibt es keine vernünftigen AMD Mini-ITX Boards - und das obwohl die z.T. mit besseren Chipsätzen versehen sind. Finde ich mehr als schade.
#19
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
Also der Samuel17 sollte passen bei dem Thread über das SG05 gabs ein bild wo gezeigt wurde wo der Samuel17 ausgerichtet ist!
#20
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2662
@Thronfolger: dein Link funz iwie nicht. Würde das aber gerne ansehen ;-)
Naja ist schon schade, dass man den Sockel so weit unten macht. Hat das irgendwelche Vorteile?
Sonst halt all in one Wakü? Einige bessere Mini cases haben doch sicher einen 120mm fan oder?
#21
Registriert seit: 18.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 42
Irgendwie Spiegelverkehrt oder?

Ich glaube aber das der Shuriken passt eventuell noch der EKL Alpelföhn.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 9 im Test - Aorus-Flaggschiff mit 32 Gen3-Lanes für...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z270X-GAMING9_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 aus der brandneuen Aorus-Mainboardserie haben wir die erste Platine mit Intels Z270-Chipsatz für die Kaby-Lake-Prozessoren durchleuchtet. Doch wie man es von Gigabyte gewohnt ist, hat das taiwanische Unternehmen auch noch viele weitere neue LGA1151-Bretter in das... [mehr]

Erster Ausblick auf die RYZEN-Mainboardpreise – ASUS-Preisgestaltung geleakt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASUS

Die Diskussion über die Preise von AMDs RYZEN-Prozessoren ist bereits in vollem Gange. Doch für Endkunden sind die CPU-Preise letztlich nur ein Teil der Rechnung. Relevanter sind die Preise für die gesamte Plattform. Gerade die Preise der AM4-Mainboards werden eine wichtige Rolle spielen... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Sieben AM4-Mainboards von Biostar für AMDs Ryzen aufgetaucht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Heute wurde die mit Spannung erwartete Ryzen-7-Prozessorserie von AMD offiziell vorgestellt, die aus den drei Modellen "Ryzen 7 1700", "Ryzen 7 1700X" und "Ryzen 7 1800X" besteht. Alle drei CPUs können ab heute Abend offiziell in einzelnen Shops - beispielsweise bei Caseking - vorbestellt werden.... [mehr]