> > > > Mini-ITX-Mainboard von Gigabyte auf H55-Basis

Mini-ITX-Mainboard von Gigabyte auf H55-Basis

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Mainboards in kompakten Formaten wie dem Mini-ITX-Formfaktor haben Hochkonjuktur, denn kleinen HTPCs oder kompakte Arbeitsrechner erfreuen sich steigender Beliebheit. Gerade Zotac hat es sich in der Nische der Miniaturmainboards gemütlich gemacht. Mit dem "H55-ITX WiFi" konnte das Unternehmen früh eine erste Mini-ITX-Platine auf Basis von Intels H55-Chipsatz vorstellen (wir berichteten). Mit Gigabyte will jetzt einer der großen Mainboardhersteller ein vergleichbares Produkt auf den Markt werfen.

Das "H55N-USB3 ITX" basiert ebenfalls auf dem H55-Chipsatz und bietet die ultra-kompakten Maße eines Mini-ITX-Mainboards. Trotz der Mini-Größe kann auf Basis dieses Mainboards ein leistungsfähiges System zusammengestellt werden. Die Platine bietet Platz für zwei DDR3-Speicherriegel. Dank des vorhandenen PCIe x16-Slots kann eine separate Grafikkarte zum Einsatz kommen. Ansonsten lässt sich die interne Grafik der Clarkdale-Prozessoren nutzen. Die Bildausgabe erfolgt dann über VGA, DVI oder HDMI. Auf dem I/O-Panel finden sich neben diesen Ausgängen noch USB (im Gegensatz zur Zotac-Platine gibt es auch zweimal USB 3.0), eSATA, LAN, PS/2 und Audio (inklusive optischem Digitalausgang). WLAN ist anders als bei Zotacs "H55-ITX WiFi" nicht mit an Bord. Auch die Zahl der SATA-Anschlüsse fällt mit vier Stück um zwei geringer aus als beim Konkurrenten.

Unser Moderator emissary42 hat bei uns im Forum bereits auf das "H55N-USB3 ITX" hingewiesen, das Bildmaterial stammt aus seinem Beitrag. Wann und zu welchem Preis das "H55N-USB3 ITX" verfügbar werden wird, ist bisher nicht bekannt. In unserem Preisvergleich wird es noch nicht gelistet.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/gigabyte_h55_itx{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
Gutes Mainboard wenn man eine die Corsair H50 Wasserkühlung hat! ein Scythe Bug Shuriken passt ja da nicht drauf^^
#2
Registriert seit: 04.02.2010

Gefreiter
Beiträge: 54
Zitat WarriorsClan;14241508
Gutes Mainboard wenn man eine die Corsair H50 Wasserkühlung hat! ein Scythe Bug Shuriken passt ja da nicht drauf^^


passt schon, nur passt dann nichts anderes mehr drauf ^^


aber ein echt schickes board, kann sich gleich neben die von zotac stellen :bigok:
#3
Registriert seit: 04.01.2010

Matrose
Beiträge: 16
es könnte besser werden als das zotac wenn der pcie slot auch tv karten unterstützt
ansonsten gibts für htpc nur das "tolle" Intel board....
#4
Registriert seit: 17.03.2010
Rheinland Pfalz
Gefreiter
Beiträge: 36
ich hoffe aucch das es bald verfügbar sein wird nicht wie das von zotac da siehts eher schlecht aus mit der verfügbarkeit.

wenns besser bei dem GB sein sollte dann wirds mit sicherheit ein kassenschlager werden
#5
customavatars/avatar3061_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
Hessen
Admiral
Beiträge: 9189
naja das board ist genau der selbe mist wie das zotac board, cpu ist viel zu nahe am pcie slot somit kannste das knicken mit gutem cpu kühler. und die h50 kann man nicht in alle cases bauen... ich finde es einfach schade, standart intel layout und sein namens zug drauf das wars.... sollte mal jeder hersteller an die nase packen und mal selber was planen.
#6
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31071
Zitat Kezu;14241829
es könnte besser werden als das zotac wenn der pcie slot auch tv karten unterstützt
ansonsten gibts für htpc nur das "tolle" Intel board....

Ich versuche das mal in Erfahrung zu bringen. Sonst bleibt uns wohl nur die Probe aufs Exempel.
#7
customavatars/avatar42250_1.gif
Registriert seit: 28.06.2006
Mannheim
•••••••
Beiträge: 10649
Fehlt nur noch ein Mini-ITX Board mit SATA 6GB/s. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]