1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. MSI stellt High-End-Mainboard Big Bang-XPower vor

MSI stellt High-End-Mainboard Big Bang-XPower vor

Veröffentlicht am: von

msi_newBereits im Januar berichteten wir über MSIs "Big Bang-XPower". Jetzt hat der taiwanesische Hersteller dieses Mainboard für Intels Sockel LGA 1366 offiziell vorgestellt. Das "Big Bang-XPower" basiert auf dem X58-Chipsatz, kann aber dank zusätzlicher Chips auch die neuen Standards USB 3.0 und SATA 6 Gbps bieten. Wie eine Reihe andere Hersteller auch, versucht MSI auf diesem Wege, dem alternden Chipsatz neues Leben einzuhauchen. Neben den von der Intel-Southbridge bereitgestellten sechs SATA 3 Gbps-Ports bietet die MSI-Platine zwei SATA 6 Gbps-Anschlüsse (via Marvell-Chip). Zwei USB 3.0-Anschlüsse haben den Weg auf das I/O-Panel gefunden.

Doch MSI will nicht nur mit den beiden neuen Anschluss-Standards punkten. Besonderes Augenmerk wurde auf die Stromversorgung des "Big Bang-XPower" gelegt. So finden sich auf dem Mainboard gleich zwei 8-Pin-Stromanschlüsse, die die Stromversorgung des Prozessors selbst bei massivem Übertakten sicherstellen sollen. Ein zusätzlicher Strom-Anschluss steht auch für die Grafikkarten bereit - hierfür kommt ein 6-Pin-Anschluss zum Einsatz. Bei den Spannungswandlern verfährt MSI ebenfalls nach der Devise "Viel hilft viel". Eine 16-Phasen-Versorgung soll nicht nur für maximale Stabilität, sondern auch für die bestmögliche Effizien sorgen. Wer über den Aufbau eines Multi-GPU-Systems nachdenkt, findet im "Big Bang-XPower" eine dankbare Basis. Ganze sechs PCI-Express x16-Slots nehmen Grafikkarten auf und ermöglichen üppige CrossfireX- oder SLI-Verbünde. Das I/O-Panel bietet neben den erwähnten USB 3.0-Ports eSATA, Firewire, Dual-Gigabit-Netzwerk, fünfmal USB 2.0 und zweimal PS/2.

Weitere Features des Mainboars sind die separate  Quantum Wave-Soundkarte, die  Creative EAX ADVANCED HD 5.0 und THX TruStudio PRO unterstützt und verschiedene Übertaktungsfunktionen. Das Board bietet "OC Genie" und "OC Dashboard" - das System lässt sich entweder über das Bios oder das Dashboard - eine Art kabelgebundene Fernbedienung - übertakten. Das "V-Kit" stellt Prüfpunkte für verschiedene Spannungen bereit.

MSI gibt weder Preis noch Verfügbarkeit für das "Big Bang-XPower" an. In unserem Preisvergleich findet sich zumindest eine erste Listung. Der Preis wird dabei mit 310 Euro angegeben.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/msi_xpower{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASUS-Portfolio: 29 LGA1200-Platinen für Intels Comet Lake-S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_004_LOGO

    Für die im April 2020 erwartete, zehnte Core-Generation für das Mainstream-Segment setzt Intel auf den Sockel LGA1200. Hierzu kommen die Intel-Chipsätze der 400-Serie zum Einsatz. Auf der Webseite zu HD-Tecnología will man vom ASUS-Mainboard-Portfolio erfahren haben und nennt insgesamt 29... [mehr]

  • ASRock X570D4I-2T: Mini-ITX-Mainboard mit X570-Chipsatz und 10GbE

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

    ASRock bzw. ASRock Rack hat mit dem X570D4I-2T ein Mini-ITX-Mainboard mit X570-Chipsatz vorgestellt, welches noch einige weitere Besonderheiten zu bieten hat. Unter anderem ist ein Intel X550-Controller verbaut, der Ethernet mit bis zu 10GbE anbietet. Das X570D4I-2T wird von ASRock als... [mehr]

  • Mit USB-3.2-Gen2x2-Test: Das ASUS ROG Zenith II Extreme Alpha im Kurztest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZENITH_II_EXTREME_ALPHA_03_LOGO

    Der König ist tot...lang lebe der König! Das ROG Zenith II Extreme ist nicht länger der König unter den sTRX4-Mainboards bei ASUS, sondern wird nach nur wenigen Monaten mit dem Refresh-Modell "ROG Zenith II Extreme Alpha" entthront, wie wir berichtet haben. In diesem Kurztest wollen... [mehr]

  • CES 2020: MSI ergänzt das X570-Portfolio mit dem MAG X570 Tomahawk WiFi

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-2019

    MSIs X570-Mainboard-Portfolio umfasst derzeit acht unterschiedliche Modelle, von denen wir bereits das MEG X570 Ace (Hardwareluxx-Test) ausführlich getestet haben. Bisher fehlte jedoch mindestens eine Variante aus der MSI-Arsenal-Gaming-Reihe (kurz: MAG). Auf der diesjährigen CES in Las Vegas... [mehr]

  • Bessere Spannungsvorsorgung: ASUS stellt das ROG Zenith II Extreme Alpha in...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZENITH_II_EXTREME_004_LOGO

    ASUS' ROG Zenith II Extreme für AMDs dritte Ryzen-Threadripper-Prozessoren hat nur für einen sehr kurzen Zeitraum die Flaggschiff-Krone tragen dürfen, denn das taiwanische Unternehmen hat die erste Version nun überraschenderweise im Detail überarbeitet und schickt das ROG Zenith II Extreme... [mehr]

  • ASMedia soll wieder 600er-Chipsätze für Ryzen 4000 liefern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-X570

    Wer sich ein aktuelles Ryzen-System mit dazugehörigem Mainboard anschaffen möchte, hat im High-End-Segment nur die Wahl zu einem Board mit X570-Chipsatz greifen. Zwar laufen die Prozessoren auch auf älteren AM4-Plattformen, wer alle neue Funktionen inklusive PCI-Express 4.0 nutzen möchte, kommt... [mehr]