> > > > MSI stellt AM3-Mainboard 890FXA-GD70 vor

MSI stellt AM3-Mainboard 890FXA-GD70 vor

Veröffentlicht am: von

msiSchon im vergangenen Dezember konnten wir über MSIs erstes Mainboard auf Basis des AMD High-End-Chipsatzes 890FX berichten. Jetzt hat der taiwanesische Mainboardhersteller dieses Mainboard, das "890FXA-GD70", offiziell vorgestellt.

Das Mainboard setzt auf die Kombination aus RD890 und SB850 für North- und Southbridge, also eben den 890FX-Chipsatz. Neben dem Sockel AM3 befinden sich die vier Speicherslots, die für DDR3-2133-Speicher spezifiziert sind. Das "890FXA-GD70" bietet fünf PCI-Express x16-Slots - CrossFireX steht also nichts im Wege. Von den sieben auf der Platine befindlichen SATA-Anschlüsse sollen sechs Stück SATA 6.0 Gbps unterstützen, einer SATA 3.0 Gbps. Das I/O-Panel bietet u.a. eSATA, zwei Gigabit-Netzwerkanschlüsse, zweimal USB 3.0 und 7.1-Kanal-Audio. MSI hat eine großvolumige Kühllösung für South- und Northbridge sowie die Spannungswandler verbaut. Darüber hinaus hat der Hersteller dem Mainboard eine Reihe an Features spendiert, OC Genie, DrMOS, APS (Active Phase Switching), Winki (ein integriertes Mini-Betriebsystem) und natürlich auch eine Option zum Freischalten deaktivierter Prozessorenkerne.

Preis und genaues Verfügbarkeitsdatum für MSI "890FXA-GD70" sind noch nicht bekannt. Auch in unserem Preisvergleich wird das Mainboard noch nicht gelistet.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/msi_890FXA-GD70_{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9283
oh je oh je das erste opfer eines übertaktungs versuches eines sechs kerner: AMD Phenom II X6 und AMD 780FX Chipsatz im Test - MSI 890FXA-GD70: Soll erfüllt, Dienst quittiert - TweakPC
hoffentlich nur ne ausname
#14
customavatars/avatar92802_1.gif
Registriert seit: 06.06.2008
Salzgitter/Braunschweig
Korvettenkapitän
Beiträge: 2550
Hhhmm,... war nicht das 790fx schon so zickig, was die Spawas unter OC angeht. Im entsprechenden Thread hier im Forum war ja des öfteren von gegrillten Spannungsreglern zu lesen.Entweder man hatte Glück und konnte/kann bis zu Erbrechen übertakten oder man hatte/hat Pech und das Board verabschiedet sich selbst unter Wakü schon bei seichtem Übertakten. Diesbezüglich scheint MSI leider nicht viel geändert zu haben ... aber ob dem wirklich so ist, werden die Zeit und weitere Tests zeigen.
#15
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9283
ich selbst hatte 3 !!! 790FX GD70 gehabt und nie probleme mit dem spawas, aber das ist so ein "aha" punkt bei dem ich aufhorche. Eigentlich ist/war das MSI mein favorit aber ich wart lieber jetzt woche oder zwei ab und lesse mich durch die kommenden tests durch
#16
Registriert seit: 06.01.2008
Ösiland
Korvettenkapitän
Beiträge: 2347
Die letzten GD-70 waren durch die Bank alle "schlecht" die ich hatte. Nur die Revision 1.0 ganz zu Beginn taugte dafür sehr gut was. Das war der Grund warum ich dann immer mehr das CrosshairIII wieder benutzte weil die GD-70 wie Eintagsfliegen starben, was hilft eine genaue Spannungsversorgung da noch - eben gar nichts. Das Gigabyte hatte eine zu *blingbling* Bios & OC-Recovery.

Das ich jetzt wacher bin und in meinen Review (CrosshairIV) einige Tippfehler und ein zwei Grammatikfehler selbst schon fand :rolleyes: lasse ich es den Link zu posten hier. Online wäre es aber schon erreichbar, wer es nicht glaubt hier ist der Link *ätsch* :fresse:

Bin schon neugierig ob Gigabyte auch nur wie MSI den neuen Chipset draufklatscht im Prinzip.

Mittagpause gucken ob ich die Tippfehler rausbekomme und noch das Fazit rein.
#17
Registriert seit: 01.10.2009

Gefreiter
Beiträge: 63
hat das ding einen tpm chip drauf ?

hab nachgeforscht das board hat ein tpm connector !!

bleibt nur noch die fragen wie sich die pcie slots verhalten wenn

2X5870 drin kommen und 2 raidcontroller mit 8fach pcie Oo

die beiden 16ner sind bestimmt nur auf 16 wenn die beinen 8er aus sind Oo
#18
customavatars/avatar37683_1.gif
Registriert seit: 29.03.2006
Mettingen
Oberbootsmann
Beiträge: 798
ab welcher lese/schreibgeschwindigkeit merke ich denn bei einer ssd einen unterschied? ich habe ein msi 790fx-gd70. wie schnell ist dort lesen und schreiben über sata? wie schnell beim 890fx?

was ist der vorteil vom 890fx?
#19
customavatars/avatar35560_1.gif
Registriert seit: 19.02.2006
中国江苏省常州市/ Germany Dautphetal
Moderator
Beiträge: 16074
Zitat redfire7;14476733
hat das ding einen tpm chip drauf ?

hab nachgeforscht das board hat ein tpm connector !!

bleibt nur noch die fragen wie sich die pcie slots verhalten wenn

2X5870 drin kommen und 2 raidcontroller mit 8fach pcie Oo

die beiden 16ner sind bestimmt nur auf 16 wenn die beinen 8er aus sind Oo


so siehts aus. mit der bestückung hast dan x8/x8/x8/x8 und scheinbar immer zusätzlich noch 1x x4
#20
Registriert seit: 01.10.2009

Gefreiter
Beiträge: 63
das is mal wieder sowas von klar -.- wemm reichen schon so wenig lanes XD
Oo ich wär ja schon mit 16/8/8/8 zufireden XD

also muss man für nen gescheites board schon wieder ein kack intel kaufen XD Oo die haben 16/16/16/8/8/....
#21
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2869
Kannst dir ja ein Severboard kaufen von AMD wenn du so viele Lans brauchst...
Ob PCIe mit 16 oder 8 Lans ist ja nicht ein SO gewaltiger unterschied wenn man eh 4 Grafikkarte oder was weiss ich drin hat.
#22
Registriert seit: 01.10.2009

Gefreiter
Beiträge: 63
@Nimrais ich hab schon gesucht -.-' man findet kein gescheites serverboard von amd für viele pcie 16fach slots wenn dann such ich nähmich den socket g34

ich hab nur 2 drin Oo um alle monitore ansteuern zu können XD dank eyefinitiy sind es ja jetzt nur noch 2 gpu´s XD hätte sie sie eyefinitykarte bloss früher rausgebracht XD
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

MSI Z370 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - bezahlbares Mittelklasse-Mainboard

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

Die zweite Z370-Runde werden wir mit einem weiteren Unterbau von MSI beginnen. Das Z370 Gaming Pro Carbon (AC) ein Modell der oberen Mittelklasse und hat für den Anwender eine großzügige Ausstattung zu bieten. Daher sind wir gespannt, inwiefern sich das neue Board zwischen den anderen Probanden... [mehr]

ASRock Z370 Taichi im Test - Leistungsstarkes Z370-Brett der Oberklasse

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_Z370_TAICHI_004_LOGO

Es ist mal wieder Taichi-Zeit, denn für die brandneuen Coffee-Lake-S-Prozessoren hat ASRock natürlich ebenfalls neue Platinen mit dem Z370-Chipsatz gefertigt. Und darunter fällt auch das ebenfalls neue Z370 Taichi. Das jeweilige Taichi-Modell positioniert sich sockel-unabhängig in der... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Hero im Test - Der ROG-High-End-Einstieg für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_X_HERO_004_LOGO

Mittlerweile sind wir bei der zehnten Maximus-Serie angekommen und mit dem Maximus X Hero bietet ASUS den Einstieg in die Maximus-X-Serie an. Wir konnten es uns natürlich nicht entgehen lassen, das neue Maximus X Hero für Coffee Lake-S unter die Lupe zu nehmen und es mit den anderen... [mehr]