> > > > MSI stellt AM3-Mainboard 890FXA-GD70 vor

MSI stellt AM3-Mainboard 890FXA-GD70 vor

Veröffentlicht am: von

msiSchon im vergangenen Dezember konnten wir über MSIs erstes Mainboard auf Basis des AMD High-End-Chipsatzes 890FX berichten. Jetzt hat der taiwanesische Mainboardhersteller dieses Mainboard, das "890FXA-GD70", offiziell vorgestellt.

Das Mainboard setzt auf die Kombination aus RD890 und SB850 für North- und Southbridge, also eben den 890FX-Chipsatz. Neben dem Sockel AM3 befinden sich die vier Speicherslots, die für DDR3-2133-Speicher spezifiziert sind. Das "890FXA-GD70" bietet fünf PCI-Express x16-Slots - CrossFireX steht also nichts im Wege. Von den sieben auf der Platine befindlichen SATA-Anschlüsse sollen sechs Stück SATA 6.0 Gbps unterstützen, einer SATA 3.0 Gbps. Das I/O-Panel bietet u.a. eSATA, zwei Gigabit-Netzwerkanschlüsse, zweimal USB 3.0 und 7.1-Kanal-Audio. MSI hat eine großvolumige Kühllösung für South- und Northbridge sowie die Spannungswandler verbaut. Darüber hinaus hat der Hersteller dem Mainboard eine Reihe an Features spendiert, OC Genie, DrMOS, APS (Active Phase Switching), Winki (ein integriertes Mini-Betriebsystem) und natürlich auch eine Option zum Freischalten deaktivierter Prozessorenkerne.

Preis und genaues Verfügbarkeitsdatum für MSI "890FXA-GD70" sind noch nicht bekannt. Auch in unserem Preisvergleich wird das Mainboard noch nicht gelistet.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/msi_890FXA-GD70_{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9284
oh je oh je das erste opfer eines übertaktungs versuches eines sechs kerner: AMD Phenom II X6 und AMD 780FX Chipsatz im Test - MSI 890FXA-GD70: Soll erfüllt, Dienst quittiert - TweakPC
hoffentlich nur ne ausname
#14
customavatars/avatar92802_1.gif
Registriert seit: 06.06.2008
Salzgitter/Braunschweig
Korvettenkapitän
Beiträge: 2550
Hhhmm,... war nicht das 790fx schon so zickig, was die Spawas unter OC angeht. Im entsprechenden Thread hier im Forum war ja des öfteren von gegrillten Spannungsreglern zu lesen.Entweder man hatte Glück und konnte/kann bis zu Erbrechen übertakten oder man hatte/hat Pech und das Board verabschiedet sich selbst unter Wakü schon bei seichtem Übertakten. Diesbezüglich scheint MSI leider nicht viel geändert zu haben ... aber ob dem wirklich so ist, werden die Zeit und weitere Tests zeigen.
#15
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9284
ich selbst hatte 3 !!! 790FX GD70 gehabt und nie probleme mit dem spawas, aber das ist so ein "aha" punkt bei dem ich aufhorche. Eigentlich ist/war das MSI mein favorit aber ich wart lieber jetzt woche oder zwei ab und lesse mich durch die kommenden tests durch
#16
Registriert seit: 06.01.2008
Ösiland
Korvettenkapitän
Beiträge: 2349
Die letzten GD-70 waren durch die Bank alle "schlecht" die ich hatte. Nur die Revision 1.0 ganz zu Beginn taugte dafür sehr gut was. Das war der Grund warum ich dann immer mehr das CrosshairIII wieder benutzte weil die GD-70 wie Eintagsfliegen starben, was hilft eine genaue Spannungsversorgung da noch - eben gar nichts. Das Gigabyte hatte eine zu *blingbling* Bios & OC-Recovery.

Das ich jetzt wacher bin und in meinen Review (CrosshairIV) einige Tippfehler und ein zwei Grammatikfehler selbst schon fand :rolleyes: lasse ich es den Link zu posten hier. Online wäre es aber schon erreichbar, wer es nicht glaubt hier ist der Link *ätsch* :fresse:

Bin schon neugierig ob Gigabyte auch nur wie MSI den neuen Chipset draufklatscht im Prinzip.

Mittagpause gucken ob ich die Tippfehler rausbekomme und noch das Fazit rein.
#17
Registriert seit: 01.10.2009

Gefreiter
Beiträge: 63
hat das ding einen tpm chip drauf ?

hab nachgeforscht das board hat ein tpm connector !!

bleibt nur noch die fragen wie sich die pcie slots verhalten wenn

2X5870 drin kommen und 2 raidcontroller mit 8fach pcie Oo

die beiden 16ner sind bestimmt nur auf 16 wenn die beinen 8er aus sind Oo
#18
customavatars/avatar37683_1.gif
Registriert seit: 29.03.2006
Mettingen
Oberbootsmann
Beiträge: 801
ab welcher lese/schreibgeschwindigkeit merke ich denn bei einer ssd einen unterschied? ich habe ein msi 790fx-gd70. wie schnell ist dort lesen und schreiben über sata? wie schnell beim 890fx?

was ist der vorteil vom 890fx?
#19
customavatars/avatar35560_1.gif
Registriert seit: 19.02.2006
中国江苏省常州市/ Germany Dautphetal
Moderator
Beiträge: 16076
Zitat redfire7;14476733
hat das ding einen tpm chip drauf ?

hab nachgeforscht das board hat ein tpm connector !!

bleibt nur noch die fragen wie sich die pcie slots verhalten wenn

2X5870 drin kommen und 2 raidcontroller mit 8fach pcie Oo

die beiden 16ner sind bestimmt nur auf 16 wenn die beinen 8er aus sind Oo


so siehts aus. mit der bestückung hast dan x8/x8/x8/x8 und scheinbar immer zusätzlich noch 1x x4
#20
Registriert seit: 01.10.2009

Gefreiter
Beiträge: 63
das is mal wieder sowas von klar -.- wemm reichen schon so wenig lanes XD
Oo ich wär ja schon mit 16/8/8/8 zufireden XD

also muss man für nen gescheites board schon wieder ein kack intel kaufen XD Oo die haben 16/16/16/8/8/....
#21
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2955
Kannst dir ja ein Severboard kaufen von AMD wenn du so viele Lans brauchst...
Ob PCIe mit 16 oder 8 Lans ist ja nicht ein SO gewaltiger unterschied wenn man eh 4 Grafikkarte oder was weiss ich drin hat.
#22
Registriert seit: 01.10.2009

Gefreiter
Beiträge: 63
@Nimrais ich hab schon gesucht -.-' man findet kein gescheites serverboard von amd für viele pcie 16fach slots wenn dann such ich nähmich den socket g34

ich hab nur 2 drin Oo um alle monitore ansteuern zu können XD dank eyefinitiy sind es ja jetzt nur noch 2 gpu´s XD hätte sie sie eyefinitykarte bloss früher rausgebracht XD
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zu hohe Kosten: AMD streicht den Z490-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Vor einigen Wochen tauchten die ersten Gerüchte zu einem Z490-Chipsatz auf. Kurz vor der Pressekonferenz scheint sich zu bestätigen, dass es keine Mainboards mit Z490-Chipsatz geben wird und wir damit auch kein solches Board auf der Computex sehen werden. Wir haben mit einigen... [mehr]

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X470F_GAMING_004_LOGO

ASUS schickt aktuell insgesamt sechs X470-Platinen ins Rennen, die aufgrund der neuen Chipsatz-Revision von Haus aus mit den Pinnacle-Ridge-CPUs umgehen können. Mit dem ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) haben wir uns bereits ein Modell näher angeschaut. Nun backen wir in die ROG-Strix-Riege... [mehr]

MSI X470 Gaming M7 AC im Test - X470-Flaggschiff mit umfangreicher Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_X470_GAMING_M7_AC_004_LOGO

Neben dem X470 Gaming Pro Carbon AC haben wir von dem Hersteller außerdem das MSI X470 Gaming M7 AC für einen Test erhalten. Beide Platinen bieten eine großzügige Ausstattung, doch das X470 Gaming M7 AC ist zweifellos das Flaggschiff von MSI und hat gegenüber dem X470 Gaming Pro Carbon AC... [mehr]

Maximus und Strix: ASUS arbeitet an acht neuen Z390-Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_H370B360F_GAMING_006_LOGO

Nach der Veröffentlichung aller wesentlichen technischen Daten Mitte Mai galt die Vorstellung des neuen Chipsatzes Z390 auf der Computex als sicher. Am Ende kam es anders, Intel nutzte die Messe nicht als Plattform und nahm somit auch den Mainboard-Herstellern, ihre neuen Platinen in einem... [mehr]

MSI stellt das MEG X399 Creation und das B450 Tomahawk vor (Bilderupdate)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Auf der Computex 2018 war natürlich auch MSI vor Ort und hat neben bereits bekannten Mainboards und neuen Notebooks auch zwei neue Mainboard-Highlights im Gepäck. Die Rede ist vom MEG X399 Creation und vom B450 Tomahawk. Ersteres wird als Limited Edition veröffentlicht und soll gerade auf... [mehr]

Mini-ITX-Mainboard im Lesertest: Das Supermicro C7Z370-CG-IW

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERO_C7Z370_CG_IW-

Hierzulande ist Supermicro eher im Server-Bereich als im Desktop-Segment bekannt, doch unter dem Subbrand „SuperO“ will man jetzt auch im Consumer-Sektor durchstarten und hält inzwischen schon ein Reihe kleiner Mini-ITX-Platinen parat, die für die aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel... [mehr]