> > > > MSI XPower X58 und MSI 890FX-GD70 im Detail

MSI XPower X58 und MSI 890FX-GD70 im Detail

Veröffentlicht am: von

msiNachdem ASUS gestern mit dem Rampage III Extreme ein neues Flaggschiff vorstellte (wir berichteten), kamen nun ein paar weitere Details zu zwei neuen Topmodellen aus dem Hause MSI ans Tageslicht. Während das MSI XPower X58 auf die aktuelle Intel-Plattform setzt, zielt das MSI 890FX-GD70 hingegen auf Enthusiasten und Overclocker, die ein AMD-System bevorzugen, ab. Letzteres unterstützt mit USB 3.0 und SATA III, das dank SB850-Southbridge sogar nativ zur Verfügung gestellt wird, nicht nur die neusten Standards, sondern bringt auch gleich fünf PCI-Express-x16-Steckplätze, die bei Vollbestückung jeweils 16 Lanes bereit stellen, mit sich. Dazu gibt es noch einen PCI-Expres-x1- und einen herkömmlichen PCI-Steckplatz. Zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse, Realtek HD-Audio und eSATA zählen ebenfalls zu den weiteren Eckdaten des kommenden AM3-Spitzenmodells.{gallery}/galleries/news/astegmueller/2010/bit-tech-msi-890fx-gd70{/gallery}

Das MSI XPower X58 bedient hingegen den Intel-Markt und gesellt sich zur Big-Bang-Reihe. Hier stehen satte sechs PCI-Express-x16-Grafikkartenslots. Trotz der zahlreichen Ports verbaute MSI aber keinen NF200-Chip, sodass lediglich zwei Steckplätze im SLI-Betrieb über den vollen 16 Lanes angebunden sind. Mit High-C-Caps kommen nicht nur qualitativ hochwertige Bauteile zum Einsatz, sondern auch eine 16-phasige Stromversorgung. Ebenfalls mit an Board sind USB 3.0, SATA III, eSATA und Gigabit-LAN. Um die Soundausgabe kümmert sich im PCI-Express-x1-Slot die altbekannte "QuantumWave"-Lösung, die sogar EAX 5.0 unterstützt. Ansonsten werden beide Mainboards von einer aufwendigen Heatpipe-Konstruktion, welche teilweise bis zu 8 mm im Durchmesser misst, gekühlt. OC-Genie, OC-Dashboard, Spannungsmesspunkte, Power- und Reset-Button und die üblichen CMOS-Reset-Schalter sind natürlich wieder mit dabei. Wann die zwei neuen Mainboards allerdings endgültig auf den Markt kommen sollen, ist noch nicht bekannt.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2010/bit-tech-msi-xpower-x58{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5378
Zumindest das XPower ist noch ein Prototyp. Das XPower ist immernoch noch Version 0A - das ist ein erstes Engineering Sample, wie man es am 29. Januar und auch auf der CeBit gezeigt hat.

In diesem Video hat auch einer so ein 0A, die Kühlung sieht aber ganz anders aus:

YouTube - MSI Big Bang XPower X58 Motherboard Preview

Soweit ich bis jetzt weiss, wird das Board nicht vor Mitte/Ende April vorgestellt.

Bis dahin erwarte ich eine anderes Kühlungslayout, abgewinkelte Sata3-Anschlüsse und die Umstellung auf 100% Hi-C Caps, wie beim Fuzion und Trinergy auch.

Hoffen wir mal das Beste -> das MSI das Bios nicht verkackt.
#2
customavatars/avatar122961_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 932
Zitat Stegan;14274207
MSI 890FX-GD70 hingegen auf Enthusiasten und Overclocker, die ein AMD-System bevorzugen


ich sag nur "Asus Crosshair III Extreme" ...
#3
customavatars/avatar120679_1.gif
Registriert seit: 01.10.2009
Kassel,Hessen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2338
wird schlechter werden als das gd 70 :P nein spass bei seite , bin gennerell gespannt was so an neuen 890fx"er" boards kommt, hab nur noch nix von dfi gesehn :(
#4
customavatars/avatar131792_1.gif
Registriert seit: 21.03.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 351
Das MSI scheint ja bis auf die Buttons für Reset, Green Power etc. schon so ziemlich Final zu sein. :d

Jetzt wirds Zeit das AMD die X6 CPU`s und die Boardhersteller die neuen 890FX Boards auf die Leute loslassen. :vrizz:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Prime B350-Plus im Test - Viel Ausstattung für wenig Geld

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_B350_PLUS_004_LOGO

Gerade die Mainboards mit dem B350-Chipsatz sind seit dem Release von AMDs Ryzen-Plattform sehr beliebt. Dies liegt neben den annehmbaren CPU-Preisen selbst an dem guten Kompromiss des B350-Chipsatzes. Neben einer moderaten Bereitstellung von aktuellen Schnittstellen ist mit dem B350-FCH auch das... [mehr]

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Test - Oberklasse-Mainboard mit Lichtspektakel

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X299_GAMING7_004_LOGO

Am 19. Juni ist das NDA für den X299-Chipsatz als Basis für die Kaby-Lake- und Skylake-X-Prozessoren gefallen und an diesem Tag haben wir das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Detail vorgestellt und den Test in Aussicht gestellt. Inzwischen ist das Mainboard-Sample in unserer Redaktion eingetroffen... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

Overclocker üben Kritik an X299-Mainboards - VRMs zu warm, Versorgung zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

Das Thema wurde bereits angeschnitten, nun aber gibt es genauere Erkenntnisse. Offenbar weisen die meisten Mainboards mit X299-Chipsatz einige Schwächen bei der Spannungsversorgung auf. Auch wenn es theoretisch mit vielen Modellen der Skylake-X-Prozessoren möglich ist diese auf 4,5 - 4,6 GHz... [mehr]

Gigabyte MZ31-AR0: Erstes Workstation-Mainboard für EPYC-Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-EPYC

Vor wenigen Tagen präsentierte AMD die ersten 12 EPYC-Prozessoren für Server mit einem und zwei Sockel. Entsprechend haben Hersteller wie HPE, Microsoft, Dell und viele andere Serveranbieter erste Angebote vorgestellt und auch bei den Mainboards zeigten Hersteller wie Tyan und Supermicro ihre... [mehr]