> > > > Zotac stellt Pine-Trail-Mainboards vor

Zotac stellt Pine-Trail-Mainboards vor

Veröffentlicht am: von

zotacDer in Hong Kong ansässige Hersteller Zotac hat neben Grafikkarten auch Mainboards im Portfolio, und konnte bisher vor allem mit Produkten in kleineren Formfaktoren überzeugen. So ist es nur konsequent, dass das Unternehmen jetzt auch zwei Mainboards auf Basis der neuen Atom-Plattform Pine Trail (wir berichteten) anbietet.

Die beiden Platinen haben jeweils einen unterschiedlichen Formfaktor. Das "NM10-ITX WiFi" hat den vertrauteren Mini-ITX-Formfaktor, während das "NM10-DTX WiFi" im weniger gebräuchlichen Mini-DTX-Formfaktor daherkommt. Der Mini-ITX-Standard sieht Mainboardgrößen von 170 × 170 mm vor, der Mini-DTX-Formfaktor von 170 × 203 mm. Den Platzgewinn nutzt Zotac, um der Mini-DTX-Variante mehr Features zu spendieren. Beide Mainboards nutzen den neuen, sparsameren NM10 Express Chipsatz in Verbindung mit dem ebenfalls neuen Atom D510 (Dualcore mit 1,66 GHz). Zwei Speicherbänke können bis zu 4 GB DDR2-RAM aufnehmen. Die integrierte Grafik (GMA 3150) kann Bildsignale über HDMI oder VGA ausgeben. Per HDMI können Auflösungen von bis zu 1366 x 768 Bildpunkten (720p) gefahren werden. Den HDMI-Anschluss bewirbt Zotac als Exklusiv-Feature. Weiterhin verfügen beide Mainboards - wie den Produktnamen bereits zu entnehmen ist - über WLAN. Das I/O-Panel bietet Gigabit-Netzwerk, sechs USB-Ports, Audiobuchsen (5.1) und einen PS/2-Anschluß. Die Mini-DTX Variante bietet darüber hinaus statt zwei SATA-Ports gleich ganze sechs und daüber hinaus auch einen eSATA Port. Ferner findet sich auf ihr auch ein PCI Express x16 Slot, der aber nur als x1 angebunden ist.

Zu Verfügbarkeit und Preisen der neuen Atom-Mainboards schweigt Zotac sich aus. Auch in unserem Preisvergleich sind beide bisher nicht zu finden.

zotac_nm10itx

zotac_nm10itx

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

MSI Z370 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - bezahlbares Mittelklasse-Mainboard

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

Die zweite Z370-Runde werden wir mit einem weiteren Unterbau von MSI beginnen. Das Z370 Gaming Pro Carbon (AC) ein Modell der oberen Mittelklasse und hat für den Anwender eine großzügige Ausstattung zu bieten. Daher sind wir gespannt, inwiefern sich das neue Board zwischen den anderen Probanden... [mehr]

ASRock Z370 Taichi im Test - Leistungsstarkes Z370-Brett der Oberklasse

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_Z370_TAICHI_004_LOGO

Es ist mal wieder Taichi-Zeit, denn für die brandneuen Coffee-Lake-S-Prozessoren hat ASRock natürlich ebenfalls neue Platinen mit dem Z370-Chipsatz gefertigt. Und darunter fällt auch das ebenfalls neue Z370 Taichi. Das jeweilige Taichi-Modell positioniert sich sockel-unabhängig in der... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Hero im Test - Der ROG-High-End-Einstieg für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_X_HERO_004_LOGO

Mittlerweile sind wir bei der zehnten Maximus-Serie angekommen und mit dem Maximus X Hero bietet ASUS den Einstieg in die Maximus-X-Serie an. Wir konnten es uns natürlich nicht entgehen lassen, das neue Maximus X Hero für Coffee Lake-S unter die Lupe zu nehmen und es mit den anderen... [mehr]