> > > > EVGAs Dual-Sockel-1366-Mainboard abgelichtet

EVGAs Dual-Sockel-1366-Mainboard abgelichtet

Veröffentlicht am: von

evgaErst vor wenigen Tagen machte die Nachricht die Runde, dass EVGA an einem Mainboard mit zwei Sockeln 1366 arbeitet (wir berichteten). Auch ein erstes Bild, dass jedoch nur einen kleinen Ausschnitt des Mainboards zeigte, war aufgetaucht. Seitdem sprießen die Spekulationen, die nun neues Nährmaterial erhalten.

Die offizielle Vorstellung  mit weiteren Informationen ist zwar erst für die CES angesetzt, doch im Forum von XtremeSystems findet sich jetzt schon ein aus unbekannter Quelle stammendes Bild des gesamten Mainboards:

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Das Bild zeigt das großformatige Mainboard mit entfernten Kühlkörpern. Neben den bekannten zwölf DDR3-Speicherbänken und der digitalen Spannungsversorgung zeigen sich nun auch ganze sieben PCI-Express-x16-Slots, gekoppelt an zwei NVIDIA N200 SLI-Chips. Entsprechend ziert ein SLI-Logo die Platine. Laufwerke können an acht SATA-Anschlüsse (zwei farblich abgesetzt) angeschlossen werden. Darüber hinaus lassen sich drei 6-Pin- und zwei 8-Pin-Stromanschlüsse erkennen. Detailliertere Informationen zum Mainboardgiganten wird EVGA sicher bald selbst bekannt geben.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (92)

#83
Registriert seit: 24.08.2010

Gefreiter
Beiträge: 51
Es imponiert jedenfalls alles bisherige in Grund und Boden, egal ob's nun wirklich so funktioniert oder nich. :D

Shop:
Caseking.de » Mainboards » Intel Mainboards » Intel Sockel 1366 » EVGA X58 Classified SR-2 5520 Mainboard - Dual Sockel 1366

Bilder:
EVGA X58 Classified SR-2 5520 Mainboard - Dual Sockel 1366

Denkt euch dazu mal folgende Konfig:

EVGA X58 Classified SR-2 5520 Mainboard - Dual Sockel 1366 x1 629,90 €
EVGA GeForce GTX 480 Super Clocked x4 1.999,60 €
Intel® Core™ i7-980X Prozessor Extreme Edition x2 1.878,00 €
Thermaltake*SpinQ VT* x2 103,80 €
OCZ ColossusLT 3,5" SSD 250 GB x2 1.058,00 €
Kingston HyperX DIMM 8 GB DDR3-1333 Quad-Kit x3 719,70 €
SilverStone ST1500 x1 319,00 €
Lian Li PC-P80 ARMORSUIT Big-Tower x1 299,90 €
LG BH10LS x1 102,90 €
Microsoft*Windows 7 Home Premium 64-Bit x1 89,90 €


[U]7.200,70 €[/U]

:D

Sinnfrei.
#84
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20724
Nur das der 980X gar nicht drauf läuft... :rolleyes:
#85
customavatars/avatar102678_1.gif
Registriert seit: 17.11.2008
Germany\Saarland
Kapitän zur See
Beiträge: 3727
Das das manche Laute einfach nich gerallt bekommen, würde gern mal sehn wie ne fette WS abgeht ^^
#86
Registriert seit: 23.09.2002
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 232
Hab mein Problem gelöst. Die M3x40mm Schrauben lassen sich verbauen ohne die Backplate zu entfernen somit passen die Kühler für die Wakü jetzt drauf.
#87
customavatars/avatar27356_1.gif
Registriert seit: 15.09.2005
Lost in cyberspace...
http://mafri.ws
Beiträge: 5758
könntest du mir dein mobo und cpu wakü equitment posten und was das kostet - > will auch umrüsten :D
#88
Registriert seit: 23.09.2002
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 232
Bin noch beim Zusammenbau bzw. Basteln. Bilder kommen noch etwas später.
Die Kosten halten sich in Grenzen da ich viele Altkomponenten übernommen habe.
Neu gekauft das Mobo ca. 600,- / die Kühler bei Mips 169,- / Cpu Kühler 2x Alhpacool HF32 für 50,- bei Aquatunig / Schrauben M3 usw. im Baumarkt ca. 30,- od. bei Aquatuning / die restlichen Komponenten übernehme ich aus dem Altsystem / Wakü 460 Radiater + Pumpe + AGB + Schlauchmatrial + Anschlüsse /

Also für die neue Hardware ca. 850,- ausgegeben. Nur für die Kühlkörper ca. 220,-
Jenes oder Dieses an Hardware kommt sicher noch.


Gruß
#89
customavatars/avatar27356_1.gif
Registriert seit: 15.09.2005
Lost in cyberspace...
http://mafri.ws
Beiträge: 5758
was für ein netzteil haste verbaut ?
#90
Registriert seit: 23.09.2002
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 232
Werde zuerst das 1200W Netzteil von Antec verbauen.
#91
customavatars/avatar27356_1.gif
Registriert seit: 15.09.2005
Lost in cyberspace...
http://mafri.ws
Beiträge: 5758
wie schaut dein GPU und CPU setup aus
#92
Registriert seit: 23.09.2002
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 232
2x X5660 sowie 2x GTX 480 bereits gekauft und auf Wakü umgebaut, wobei die CPU's einen Sonderpreis hatten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]