> > > > EVGAs OC-Kontrolleinheit EVBot offiziell vorgestellt

EVGAs OC-Kontrolleinheit EVBot offiziell vorgestellt

Veröffentlicht am: von

evgaWir berichteten bereits vor wenigen Tagen über erste Informationen zu einer von EVGA geplanten OC-Kontrolleinheit. Jetzt wurde dieser "EVBot" offiziell vorgestellt. Das Gerät bietet wie erwartet die Möglichkeit, Spannungen und Taktfrequenzen ausgewählter EVGA-Mainboards (bzw. auch einer EVGA-Grafikkarte) im Betrieb zu verändern. Darüber hinaus bietet es eine "Optimistic Booster" benannte Funktion zum automatischen Übertakten, die innerhalb kurzer Zeitspannen die CPU-Geschwindigkeit schrittweise verändert. Damit soll beim Benchmarken die maximale Leistung des Systems abgerufen werden können. Der "EVBot" benötigt keine zusätzliche Software oder Treiber. Ein Mainboard und bis zu drei Grafikkarten können gleichzeitig angeschlossen werden.

Unterstützt werden folgende EVGA-Produkte:

  • EVGA X58 Classified 4-Way Motherboard
  • EVGA X58 Classified Motherboard
  • EVGA P55 Classified Motherboard
  • EVGA P55 FTW 200 Motherboard
  • EVGA P55 FTW Motherboard
  • EVGA GTX 285 Classified Graphics Card

EVGAs "EVBot" soll für eine unverbindliche Preisempfehlung von 99,99 Dollar vertrieben werden. Im EVGA-Shop wird er momentan im Rahmen einer Rabattaktion für 79,99 Dollar angeboten. In unserem Preisvergleich wird das Gerät bisher nicht gelistet.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/evga_evbot{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Mini-ITX-Duell: ASUS ROG Strix B450-I Gaming vs. ASRock Fatal1ty B450...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_B450_I_GAMING_UND_ASROCK_B450_GAMING_ITXAC_004_LOGO

Mainboards im Mini-ITX-Format werden noch immer in geringen Varianten entwickelt, doch dabei werden diese Platinen mit jeder neuen Generation heiß erwartet. Mit ihnen lässt sich nämlich ein leistungsstarkes und gleichzeitig kompaktes System erstellen. In diesem Duell treten das ASUS ROG Strix... [mehr]

MSI B450 Gaming Pro Carbon AC im Test - Viel Ausstattung für den Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_B450_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

In MSIs Mainboard-Sortiment befinden sich alleine zwölf Platinen mit AMDs B450-Midrange-Chipsatz. Mit von der Partie ist natürlich auch ein Gaming-Pro-Carbon-Modell, das zur Performance-Gaming-Reihe gehört. Wir haben das B450 Gaming Pro Carbon AC im Detail betrachtet und es gegen die... [mehr]

Ein Blick auf das MSI MEG X399 Creation und ASUS ROG Zenith Extreme

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Im Vorfeld der heutigen Ankündigung der zweiten Generation der Ryzen-Threadripper-Prozessoren haben einige Mainboard-Hersteller bereits ihre Updates für die kompatiblen X399-Mainboards vorgestellt. Grundsätzlich sind alle alten Mainboards per BIOS-Update in der Lage auch die neuen Prozessoren... [mehr]

Ryzen Threadripper WX: ASUS liefert spezielle Kühlung für das ROG Zenith...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Auf der Computex gab es den ersten Ausblick dessen, auf was sich die Mainboard-Hersteller mit dem Start der Ryzen-Threadripper-WX-Prozessoren (Ryzen Threadripper der zweiten Generation) vorbereiten. Während die Mainboards nach einem BIOS-Update grundsätzlich in der Lage sein sollten, auch... [mehr]

Gigabyte B450 I Aorus Pro WiFi: Noch ein Mini-ITX-Mainboard für Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_LOGO

Das ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac, das ASUS ROG Strix B450-I Gaming und das MSI B450I Gaming Plus AC sind allesamt aktuelle AM4-Mainboards mit B450-Chipsatz und im Mini-ITX-Format. Nur ein entsprechendes Gigabyte-Modell fehlte bisher. Das ändert sich nun mit dem Gigabyte B450 I Aorus... [mehr]

Gigabytes Aorus X399 XTREME ist bereit für 32 Kerne

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_LOGO

Gigabyte hat mit dem Aorus X399 XTREME ein neues Mainboard mit Sockel TR4 präsentiert, das sich besonders gut für die Nutzung mit den neuen Threadripper-Prozessoren der zweiten Generation eignen soll.  Die Threadripper-Prozessoren der zweiten Generation werden zwar prinzipiell auf den... [mehr]