> > > > µATX-Mainboard mit H57-Chipsatz von MSI

µATX-Mainboard mit H57-Chipsatz von MSI

Veröffentlicht am: von

msi_new Im ersten Quartal 2010 will Intel mit dem H57 einen neuen Chipsatz für Sockel-1156-Mainboards vorstellen. Dieser Chipsatz wird die Nutzung der in den parallel erscheinenden Clarkdale-Prozessoren integrierten Grafikeinheit ermöglichen. Wir berichteten vor wenigen Tagen bereits über ein umfangreich ausgestattetes ASUS-Mainboard auf Basis des H57-Chipsatz, das "P7PH57D-V EVO".

Nun sind erste Informationen über ein MSI-Mainboard auf H57-Basis bekannt geworden. Das "H57M-ED65" ist im Gegensatz zu dem erwähnten ASUS-Board im µATX-Formfaktor gehalten und entsprechend für kompakte Rechner wie HTPCs geeignet. Dabei scheint MSI jedoch durchaus auch einen ambitionierteren Einsatz berücksichtigt zu haben. Eine per Heatpipe-Konstruktion gekühlte 10-Phasen-Stromversorgung findet Verwendung. Zum Übertakten kann auf MSIs "OC Genie"-Technologie zurückgegriffen werden. Power- und Resetschalter befinden sich für den Benchbetrieb ebenfalls an Bord. MSI verzichtet beim "H57M-ED65" komplett auf herkömmliche PCI-Steckplätze. Stattdessen finden sich zwei PCI-Express-x16-Slots (als x16 und x4 ausgeführt) und zwei PCI-Expres-x1-Slots. Sieben SATA-3Gb/s-Anschlüsse und ein IDE-Anschluss kommen ebenfalls auf der Platine unter. Die Onboardgrafik der Clarkdaleprozessoren kann über den klassischen D-SUB-Anschluss, DVI oder DisplayPort genutzt werden. Ansonsten sind am Anschlusspanel die üblichen Verdächtigen wie USB-Anschlüsse, eSATA, Firewire, Audio, Netzwerk und einmal PS/2 zu finden.

In unserem Preisvergleich wird das MSI "H57M-ED65" bisher nicht gelistet. Da der H57-Chipsatz, wie erwähnt, erst für das nächste Jahr erwartet wird, wird der Verkaufsstart des Mainboards noch entsprechend auf sich warten lassen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31881
Meins^^
#2
customavatars/avatar101953_1.gif
Registriert seit: 05.11.2008

Bootsmann
Beiträge: 629
Krass ist das geil ;).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG Maximus X Formula im Test - Maximale Ausstattung mit OLED-Display

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ASUS_MAXIMUS_X_FORMULA_004_LOGO

Die Weihnachtsfeiertage und auch der Jahreswechsel liegen nun hinter uns, sodass wir uns nun weitere Mainboards näher anschauen werden. Gegen Ende 2017 ist das ASUS ROG Maximus X Formula in unserer Redaktion eingetroffen. Inzwischen haben wir das Maximus X Formula für Intels... [mehr]

Meltdown: ASUS, ASRock, EVGA Gigabyte und MSI stellen BIOS-Updates für...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Das Jahr 2018 begann in der IT-Welt mit der Bekanntgabe der schwerwiegenden Sicherheitslücken mit dem Codename "Meltdown" und "Spectre". Während sich "Meltdown" auf die Intel-Prozessoren beschränkt, sieht es bei "Spectre" ganz anders aus. Und auch wenn Software einen Hardware-Fehler nicht... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 Pro im Kurztest - VRM- und Kühlung-Verbesserungen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/GIGABYTE_X299_AORUS_GAMING7_PRO_02_LOGO

Intels X299-Plattform bringt mit Skylake-X bis zu 18 Kerne inklusive SMT in den High-End-Desktop-Bereich. Schon zu Anfang sind dann erste Probleme mit den hohen VRM-Temperaturen und zu schwacher Stromversorgung bei einigen X299-Mainboards ans Tageslicht getreten. Dies hat Gigabyte und auch ASRock... [mehr]

Biostar Racing X370GT7 im Test - Unterschätzt aber etwas teuer

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2018/BIOSTAR_X370GT7_004_LOGO

Wir nehmen einmal Abstand von der Intel-Welt und wechseln nicht nur ins AMD-Lager, sondern werfen unsere Blicke auf einen Mainboard-Hersteller, der noch immer kein leichtes Spiel hat, sich gegen die harte Konkurrenz durchzusetzen. Von Biostar haben wir das X370GT7 aus der Racing-Produktreihe... [mehr]

MSI Z370 Tomahawk im Test - Günstiges Z370-Brett mit Trümpfen

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2018/MSI_Z370_TOMAHAWK_004_LOGO

Von MSI haben wir uns mit dem Z370 Godlike Gaming ein Modell aus der Enthusiast-Gaming-Produktreihe und mit dem Z370 Gaming Pro Carbon (AC) eines aus der Performance-Gaming-Serie näher angeschaut. Da erklärt es sich eigentlich von selbst, dass wir ebenfalls ein Mainboard aus der... [mehr]

ASRock X399M Taichi: Das kleinste Mainboard für AMDs Threadripper...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

Für Intels High-End-Prozessoren auf Basis des X299-Chipsatzes gibt es in Form des ASRock X299E-ITX/ac bereits eine Micro-ATX-Platine. Dieses Mainboard setzten wir zusammen mit einem Intel Core i9-7980XE und einer NVIDIA Titan V auch schon in ein entsprechend kompaktes Gehäuse. Auf... [mehr]