> > > > Neues Übertakter-Mainboard auf P55-Basis von ASUS

Neues Übertakter-Mainboard auf P55-Basis von ASUS

Veröffentlicht am: von

asus Mit dem "Maximus III Formula" und dem "Maximus III Gene" bietet ASUS bereits zwei P55-Mainboards der Republic-of-Gamers-Reihe (R.O.G) an (wir berichteten). Mit dem "Maximus III Extreme" ist nun der Dritte im Bunde dazugekommen. Die Extreme-Variante ist an Enthusiasten und Freunde des gepflegten Übertaktens adressiert. Eine neu entwickelte digitale 11-Phasen-Stromversorgung soll für entsprechenden Spielraum sorgen. Mittels ROG-Connect war es möglich, die bisherigen Maximus-III-Boards über ein per USB angeschlossenes weiteres System zu übertakten. Bei der Extreme-Variante wird ROG-Connect ausgebaut, nun kann es mittels Bluetooth genutzt werden. Das System lässt sich so per Bluetooth-fähigem Handy überwachen und übertakten. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des Boards ist ein spezieller Jumper für den Einsatz mit Flüssigstickstoff (LN2). Wird dieser entsprechend gesetzt, soll er die Leistung des Boards bei entsprechender Kühlung optimieren, indem er den Temperaturfühler des Prozessors täuscht und damit Coldbug-Probleme verringert. Das "Maximus III Extreme" bietet fünf PCI-Express-x16-Slots, die Quad-SLI und CrossFireX ermöglichen. Die neuen Standards SATA 6 Gb/s und USB 3.0 sind ebenfalls an Bord, daneben auch 10-Kanal-Sound.

Zum Preis gibt es bisher keine Angaben, mehr wird sicher zum offiziellen Launch in zwei Wochen bekannt werden. Das ASUS "Maximus III Extreme" wird in unserem Preisvergleich bisher nicht gelistet. Die einfachere Formula-Variante ist dort momentan ab 183,17 Euro zu finden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 13.04.2009

Bootsmann
Beiträge: 653
schön, wieder ein neues spielzeug..........und wieder wird es einem schwer gemacht welches board mann kaufen soll, da hatte ich doch glatt das evga p55 ftw im kopf aber nun machen die neues digitalen stromversorgungen mich von der seite an ;-)
#2
customavatars/avatar14663_1.gif
Registriert seit: 25.10.2004
weit weg......
Banned
Beiträge: 13720
Quad SLI/CF mit 8x8x8x4 :kotz:

Kann man in der Preife rauchen das Ding wenn man mehr als 2 Grakas haben will, und nein 8 Lanes reichen nicht pro Graka falls das jetzt kommt ich hab es selber durch von 16x8x8x4 auf 16x16x16x16 und der Unterschied ist gewaltig.
#3
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Wird dieser entsprechend gesetzt, soll er die Leistung des Boards bei entsprechender Lühlung optimieren, indem er den Temperaturfühler des Prozessors täuscht und damit Coldbug-Probleme verringert

Kühlung schreibt man mit K nicht Lühlung.

(ist nicht blöd gemeint :-) )
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3840
Thx @Chezzard. Ist korrigiert.
Korrekturen bitte am besten per PN, dann kommen sie sicher an und man wird schnell darauf aufmerksam. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]