> > > > Neues Übertakter-Mainboard auf P55-Basis von ASUS

Neues Übertakter-Mainboard auf P55-Basis von ASUS

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asus Mit dem "Maximus III Formula" und dem "Maximus III Gene" bietet ASUS bereits zwei P55-Mainboards der Republic-of-Gamers-Reihe (R.O.G) an (wir berichteten). Mit dem "Maximus III Extreme" ist nun der Dritte im Bunde dazugekommen. Die Extreme-Variante ist an Enthusiasten und Freunde des gepflegten Übertaktens adressiert. Eine neu entwickelte digitale 11-Phasen-Stromversorgung soll für entsprechenden Spielraum sorgen. Mittels ROG-Connect war es möglich, die bisherigen Maximus-III-Boards über ein per USB angeschlossenes weiteres System zu übertakten. Bei der Extreme-Variante wird ROG-Connect ausgebaut, nun kann es mittels Bluetooth genutzt werden. Das System lässt sich so per Bluetooth-fähigem Handy überwachen und übertakten. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des Boards ist ein spezieller Jumper für den Einsatz mit Flüssigstickstoff (LN2). Wird dieser entsprechend gesetzt, soll er die Leistung des Boards bei entsprechender Kühlung optimieren, indem er den Temperaturfühler des Prozessors täuscht und damit Coldbug-Probleme verringert. Das "Maximus III Extreme" bietet fünf PCI-Express-x16-Slots, die Quad-SLI und CrossFireX ermöglichen. Die neuen Standards SATA 6 Gb/s und USB 3.0 sind ebenfalls an Bord, daneben auch 10-Kanal-Sound.

Zum Preis gibt es bisher keine Angaben, mehr wird sicher zum offiziellen Launch in zwei Wochen bekannt werden. Das ASUS "Maximus III Extreme" wird in unserem Preisvergleich bisher nicht gelistet. Die einfachere Formula-Variante ist dort momentan ab 183,17 Euro zu finden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 13.04.2009

Bootsmann
Beiträge: 653
schön, wieder ein neues spielzeug..........und wieder wird es einem schwer gemacht welches board mann kaufen soll, da hatte ich doch glatt das evga p55 ftw im kopf aber nun machen die neues digitalen stromversorgungen mich von der seite an ;-)
#2
customavatars/avatar14663_1.gif
Registriert seit: 25.10.2004
weit weg......
Banned
Beiträge: 13720
Quad SLI/CF mit 8x8x8x4 :kotz:

Kann man in der Preife rauchen das Ding wenn man mehr als 2 Grakas haben will, und nein 8 Lanes reichen nicht pro Graka falls das jetzt kommt ich hab es selber durch von 16x8x8x4 auf 16x16x16x16 und der Unterschied ist gewaltig.
#3
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Wird dieser entsprechend gesetzt, soll er die Leistung des Boards bei entsprechender Lühlung optimieren, indem er den Temperaturfühler des Prozessors täuscht und damit Coldbug-Probleme verringert

Kühlung schreibt man mit K nicht Lühlung.

(ist nicht blöd gemeint :-) )
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3729
Thx @Chezzard. Ist korrigiert.
Korrekturen bitte am besten per PN, dann kommen sie sicher an und man wird schnell darauf aufmerksam. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 9 im Test - Aorus-Flaggschiff mit 32 Gen3-Lanes für...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z270X-GAMING9_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 aus der brandneuen Aorus-Mainboardserie haben wir die erste Platine mit Intels Z270-Chipsatz für die Kaby-Lake-Prozessoren durchleuchtet. Doch wie man es von Gigabyte gewohnt ist, hat das taiwanische Unternehmen auch noch viele weitere neue LGA1151-Bretter in das... [mehr]

Erster Ausblick auf die RYZEN-Mainboardpreise – ASUS-Preisgestaltung geleakt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASUS

Die Diskussion über die Preise von AMDs RYZEN-Prozessoren ist bereits in vollem Gange. Doch für Endkunden sind die CPU-Preise letztlich nur ein Teil der Rechnung. Relevanter sind die Preise für die gesamte Plattform. Gerade die Preise der AM4-Mainboards werden eine wichtige Rolle spielen... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_GA_AX370_GAMING5_004_LOGO

Die Einführung der Ryzen-Prozessoren von AMD sind sicherlich das Hardware-Ereignis des noch jungen Jahres. Nachdem AMD sich erfolgreich zurückgemeldet hat, kommen wir nach den CPU-Tests nun auch auf die Mainboards zu sprechen. Den Ryzen-Prozessoren liegt der PGA-Sockel AM4 zugrunde, der auf... [mehr]

Sieben AM4-Mainboards von Biostar für AMDs Ryzen aufgetaucht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Heute wurde die mit Spannung erwartete Ryzen-7-Prozessorserie von AMD offiziell vorgestellt, die aus den drei Modellen "Ryzen 7 1700", "Ryzen 7 1700X" und "Ryzen 7 1800X" besteht. Alle drei CPUs können ab heute Abend offiziell in einzelnen Shops - beispielsweise bei Caseking - vorbestellt werden.... [mehr]