1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. ASUS P7P55 bald mit Micro-ATX-Ableger?

ASUS P7P55 bald mit Micro-ATX-Ableger?

Veröffentlicht am: von

asusPünktlich zum Start der neuen Lynnfield-Prozessoren (Hardwareluxx-Test) schickte ASUS seine passenden P55-Mainboards ins Rennen (wir berichteten). Nun soll die P7P55-Serie in Kürze weiteren Zuwachs erhalten. Den Informationen auf Expreview.com zufolge braucht sich die kommende Micro-ATX-Platine allerdings nicht vor ihren Kollegen zu verstecken. So stehen mit sechs Serial-ATA-II-Ports, einem IDE-Controller und zahlreichen USB-2.0-Schnittstellen mehr als genug Anschlüsse zur Verfügung. Natürlich darf hierbei auch Gigabit-LAN nicht fehlen. Ansonsten nimmt der neue Lynnfield-Untersatz bis zu vier DDR3-Speichermodule auf und verfügt über einen PCI-Express-2.0-Grafikkartenslot sowie zwei PCI-Express-x1-Steckplätze. Sogar ein älterer PCI-Slot ist vorhanden. Um die Sound-Ausgabe kümmert sich ein 7.1-Audio-Chip. Auch altbekannte Technologien wie TurboV, TurboKey und ExpressGate sind wieder mit an Board.

Das neue ASUS P7P55-M soll ab Mitte Oktober in den Läden stehen. Einen Preis konnte man bislang allerdings nicht nennen. Auch in unserem Preisvergleich sucht man die neue Micro-ATX-Platine noch vergebens. Dort wechselt die günstigste Variante der Serie jedenfalls schon für knapp 100 Euro ihren Besitzer.

expreview_asus_p7p55m-01

expreview_asus_p7p55m-02

Weitere Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren: