> > > > ASUS Sabertooth 55i ausgepackt

ASUS Sabertooth 55i ausgepackt

Veröffentlicht am: von

asusBereits Ende August konnten wir erste Details zu den kommenden Mainboards der "The Ultimate Force"-Serie von ASUS präsentieren. Dank der Verwendung von Keramik im Chipsatzkühler sowie einigen weiteren Mainboardkomponenten, soll eine um bis zu 50 Prozent bessere Wärmeabfuhr gewährleistet werden, als bei den bisher verwendeten Materialien wie Kupfer oder Aluminium. Nun konnte man wieder einmal mehr im asiatischen Raum das erste Modell der neuen Produktreihe in die Finger bekommen. Als Untersatz dient dem ASUS Sabertooth 55i dabei der Intel-P55-Chipsatz sowie eine 12+2-Phasen-Stromversorgung. Dank der zwei PCI-Express-2.0-Grafikkartenslots unterstützt die Platine auch die beiden Multi-GPU-Technologien SLI und CrossFireX. Ansonsten stehen drei PCI-Express-x1- und zwei herkömmliche PCI-Slots bereit. Auch bei den Anschlüssen ist eine große Vielfalt zu sehen. Neben acht Serial-ATA-Ports, dem IDE-Controller und den zahlreichen USB-2.0-Schittstellen sowie eSATA-Ports ist natürlich auch Gigabit-LAN wieder mit von der Partie. Speziell für Overclocker platzierte ASUS die Power- und Reset-Buttons direkt auf dem Printed-Circuit-Board (PCB), welches in der Marine-Cool-Farbgebung daherkommt.

Das neue ASUS Sabertooth 55i ist ab sofort für 28.000 Yen – umgerechnet etwa 310 US-Dollar - in Japan erhältlich. In unserem Preisvergleich ist es bereits für knapp 195 Euro gelistet – wenn auch noch nicht verfügbar.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/xfastest-asus-sabertooth-55i{/gallery}

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar82949_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Obergefreiter
Beiträge: 124
Da gab\'s früher mal so ne Serie in der sich Autos in Roboter verwandelt haben... muss ich das bei den Kühlaufbauten auch erwarten?
#2
customavatars/avatar14763_1.gif
Registriert seit: 29.10.2004
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4121
die Farbe ist absolut nicht meins - aber die Aufteilung der Slots ist gut

mfg
#3
customavatars/avatar105052_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 141
Ich sag nur GeiL ! (Wer\'s versteht kriegt nen Keks :o)
#4
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
Zitat gh0sthunter;12960182
Ich sag nur GeiL ! (Wer\'s versteht kriegt nen Keks :o)


Der DDR3 Ram von GEIL Würde echt gut passen weis net ob du des gemeint hast aber ich finde das Board GOIL:hail:
#5
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21810
Ohne Keramik auf der Rückseite des Boards ist das doch wieder nur eine halbherzige Umsetzung des "Marine Cool"-Konzepts.
#6
Registriert seit: 10.03.2009
München
Matrose
Beiträge: 27
@pajaa
stimm zu. Viel neues und Ultimatives kommt nicht hinzu.
#7
customavatars/avatar109333_1.gif
Registriert seit: 27.02.2009

Corsair Support
Beiträge: 4605
optische Schminke, mehr ist bei dem Board nicht drinn finde ich. Einzig der Memoryfan ist eine Lustige Umsetzung.
#8
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 30898
Da hätte man sicher mehr draus machen können, die Umsetzung ist doch ziemlich konservativ geraten. So ist es nur ein weiteres "Gamer" Mainboard, dass sich zudem bis auf die Optik kaum von Alternativen abhebt. Ein Modder auf der Suche nach exakt diesem Farbschema wird sich hingegen freuen.
#9
customavatars/avatar117895_1.gif
Registriert seit: 09.08.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 346
Hmm also die Farbe haut mich jetzt nicht so vom Hocker. Memory Fan wird man wohl nicht brauchen außer die Rams werden noch mit Heatspreder zu heiß.
#10
customavatars/avatar118756_1.gif
Registriert seit: 25.08.2009
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 302
Die Farbgebung ist auf weißem Grund weitaus weniger begeisternd, als in einem Mod, der im Camouflage-Look daher kommt, denke ich. Es ist vielleicht nicht Mainstream, aber es ist sonderbar oder außergewöhnlich, je nachdem, wie man es sehen mag. Die Geschmacksfrage kann natürlich nicht einheitlich beantwortet werden. Ich persönlich finde das ASUS Maximus III Formula optisch ansprechender, aber vielleicht überzeugt die neue Kühllösung ja in einem so hohen Maße, dass auch bei Anwendern, die keinen Gefallen am Design finden, die Kaufentscheidung positiv ausfällt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

ASRock X299 Taichi im Test - Das LGA2066-Board mit dem Zahnrad

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X299_TAICHI_004_LOGO

Bevor wir mit den Threadripper-Mainboard-Tests beginnen werden, widmen wir uns zuvor noch zwei X299-Platinen für Intels Core-X-Prozessorserie. Zuvor haben wir sowohl das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 als auch das ASUS X299-E Gaming aus der ROG-Serie begutachtet und getestet. Im heutigen Artikel... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]