> > > > MSIs P55-Serie nun offiziell

MSIs P55-Serie nun offiziell

Veröffentlicht am: von

msiNachdem die neuen P55-Mainboards von MSI schon im Vorfeld in unserem Preisvergleich zu finden waren und wir bereits schon erste Informationen sowie Bildmaterial liefern konnten (wir berichteten), stellte das Unternehmen nun seine drei neuen Lynnfield-Untersätze in den Dienst. Die drei Boards hören dabei auf den Namen MSI P55-CD53, P55-GD65 und P55-GD80 und besitzen allesamt vier DDR3-Speicherbänke sowie Unterstützung für die beiden Multi-GPU-Technologien SLI und CrossfireX. Allen vorne heran präsentierte man damit aber auch das neue Xtreme-Speed-Modell. Die Serie verbindet dabei die drei Features OC Genie, DrMos und SuperPipe. Während OC Genie automatisch die besten BIOS-Einstellungen für das Overclocking finden soll, sorgt die SuperPipe-Kühlung für niedrige Temperaturen. Dabei steht eine aufwendige 8-mm-Heatpipe-Konstruktion zur Verfügung. DrMos soll dabei die Energieeffizienz weiter verbessern. Darüber hinaus unterstützen die neuen Mainboards aber auch Active-Phase-Swithing (APS), womit einzelne Phasen zeitweise deaktiviert werden können, und die bekannten V-Check-Points. Damit lassen sich die jeweiligen Spannungen, von CPU, Ram und PCH (Plattform Controller Hub) einfach und schnell messen.

Die drei neuen P55-Mainboards sollen ab sofort im Fachhandel erhältlich sein. In unserem Preisvergleich kostet die Einsteiger-Variante rund 100 Euro. Das Flaggschiff schlägt hingegen mit etwa 185 Euro zu Buche. Die genauen Spezifikationen entnehmen Sie bitte aus unserer letzten News.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar1779_1.gif
Registriert seit: 26.04.2002
Karlsruhe
Kapitänleutnant
Beiträge: 1580
Edit
#2
Registriert seit: 10.03.2009
München
Matrose
Beiträge: 27
Sers, gibt nen Sammelthread auch für dein Board:
http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=638727

Für mich stellt es auf jedenfall eine Alternative zum UD4 und Asus P55 Pro dar.

Nachdem das MSI noch Volt-Checkpoints hat, stellt es für den REE Studenten natürlich einen weiteren Anreiz dar sich endlich mal ein Multimeter zu besorgen.

Für mich wäre interessant wie hoch die Silent Pipes sind.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI X470 Gaming M7 AC im Test - X470-Flaggschiff mit umfangreicher Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_X470_GAMING_M7_AC_004_LOGO

Neben dem X470 Gaming Pro Carbon AC haben wir von dem Hersteller außerdem das MSI X470 Gaming M7 AC für einen Test erhalten. Beide Platinen bieten eine großzügige Ausstattung, doch das X470 Gaming M7 AC ist zweifellos das Flaggschiff von MSI und hat gegenüber dem X470 Gaming Pro Carbon AC... [mehr]

Gigabyte B450 AORUS Pro im Test - B450-Platine mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_B450_AORUS_PRO_004_LOGO

Natürlich springt auch Gigabyte auf den B450-Zug mit auf und stellt insgesamt vier unterschiedliche Platinen bereit, die den Mainstream-User ansprechen sollen. Neben dem B450M DS3H und dem B450 AORUS M handelt es sich um die Modelle B450 AORUS Pro und B450 AORUS Pro WIFI. Wir haben von... [mehr]

ASUS TUF B450M-Plus Gaming im Test - Anders als der Vorgänger?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_B450M_PLUS_GAMING_004_LOGO

Am heutigen Tag fiel das NDA für AMDs B450-Chipsatz, der die AMD-400-Chipsatzserie erweitert und gerade für Mainstream-Anwender interessant erscheint. Wir haben von den Mainboard-Herstellernentsprechende Platinen erhalten, die wir in einem Test durchleuchten wollen. Anfangen werden wir mit dem... [mehr]

Supermicro C7Z370-CG-IW im Test - Mini-ITX-Board vom Server-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERMICRO_C7Z370_CG_IW_004_LOGO

Wenn man von den vier renommiertesten Mainboard-Herstellern im Desktop-Segment einmal absieht, sorgen auch weitere Hersteller für Nachschub. Supermicro ist für die Server-Platinen bekannt, möchte jedoch auch im Desktop-Bereich mit der Supero-Marke weiterhin Fuß fassen. Ein absoluter... [mehr]

Mini-ITX-Mainboard im Lesertest: Das Supermicro C7Z370-CG-IW

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERO_C7Z370_CG_IW-

Hierzulande ist Supermicro eher im Server-Bereich als im Desktop-Segment bekannt, doch unter dem Subbrand „SuperO“ will man jetzt auch im Consumer-Sektor durchstarten und hält inzwischen schon ein Reihe kleiner Mini-ITX-Platinen parat, die für die aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel... [mehr]

Ryzen Threadripper WX: ASUS liefert spezielle Kühlung für das ROG Zenith...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Auf der Computex gab es den ersten Ausblick dessen, auf was sich die Mainboard-Hersteller mit dem Start der Ryzen-Threadripper-WX-Prozessoren (Ryzen Threadripper der zweiten Generation) vorbereiten. Während die Mainboards nach einem BIOS-Update grundsätzlich in der Lage sein sollten, auch... [mehr]