> > > > P55-Motherboard von EVGA abgelichtet

P55-Motherboard von EVGA abgelichtet

Veröffentlicht am: von

evgaWenn im September die neuen Lynnfield-CPUs von Intel auf den Markt kommen, darf es natürlich nicht an passenden Motherboards mit Sockel LGA1156 und P55-Chipsatz fehlen. Auch der Hersteller EVGA wird mit von der Partie sein. Erste Bilder eines EVGA P55 Motherboards sind nun im Forum von xtremesystems.org aufgetaucht. Die fast komplett in schwarz gehaltene Platine macht mit ihrer Ausstattung gleich deutlich, dass sie sich an Enthusiasten und Overclocker richtet. So verfügt sie über eine CPU-Spannungs-Regelung mit 12+2 Phasen, zwei Takt-Generatoren, drei BIOS-Chips, drei PCI-Express-x16-Ports mit SLI- und Crossfire-Support, Diagnose-LED, OnBoard-Schalter und die Unterstützung für Intels Braidwood-Lösung.

Ein weiteres interessantes Feature ist die Möglichkeit per Jumper einzelne PCI-Express-Ports komplett abzuschalten. Außerdem sind Bilder einer Art "Übertaktungs-Fernbedienung" zu sehen, die es vielleicht in Zukunft von EVGA geben wird. Mit ihr sollen sich OC-Parameter im Low-Level-Bereich mit wenigen Tastendrücken einstellen lassen, also ähnlich der OC-Station von ASUS, bloß in kompakter und portabler Form.
{gallery}/galleries/news/mguensch/p55_board_von_evga_abgelichtet{/gallery}
Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar32263_1.gif
Registriert seit: 28.12.2005
BRD - Lübeck
Stabsgefreiter
Beiträge: 338
sieht sehr nice aus das wäre nen board für mich... aber erstmal abwarten was nun mit der 1156=1155 kompatibilität wird
#2
Registriert seit: 13.11.2006

Matrose
Beiträge: 16
ja sieht wirklich schick aus aber anscheinend sind die beiden unteren pciexpress slots nur mit 8 bzw 4 lanes angeschlossen...
diese \"übertaktungs-fernbedienung\" sieht mal interessant aus :-)
mal schauen ob die mehr als ein gimmick ist
#3
customavatars/avatar65525_1.gif
Registriert seit: 06.06.2007
Im herzen Sachsen Anhalts
Korvettenkapitän
Beiträge: 2313
hmm endlich ein board ohne ide bzw floppy. ist eh unnütze. wenns für ca 150 zu haben ist wirds meins

hat da sboard 18 phasen oder habe ich mich da verzählt?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]

Intel Z370: ASUS stellte auf einem Event die Mainboards für Coffee Lake-S vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_Z370_MAINBOARD_EVENT_LOGO

Dass ASUS in Düsseldorf ein Event zu den neuen Z370-Mainboards ausgerichtet hat, ist nicht verwunderlich, denn bald soll es endlich offiziell mit der Coffee-Lake-S-Plattform losgehen. Wir waren vor Ort und haben uns neben den neuen Platinen außerdem die neuen Features angesehen und wollen... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]