1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. EVGA präsentiert X58 SLI Micro

EVGA präsentiert X58 SLI Micro

Veröffentlicht am: von

evgaNachdem wir bereits gestern eine weitere Micro-ATX-Platine für den AM2-Sockel aufzeigen konnten, folgt nun die X58-Variante aus dem Hause EVGA. Das EVGA X58 SLI Micro beherbergt dabei nicht nur die aktuellen Intel-Core-i7-Prozessoren für den Sockel LGA1366, sondern verfügt trotz seiner geringen Abmessungen auch die vollen sechs DDR3-Speicherbänke für bis zu 12 GB. Sogar zwei PCI-Express-x16-Grafikkarten-Slots für die beiden Multi-GPU-Technologien SLI und Crossfire X von NVIDIA bzw. AMD haben ihren Weg auf das schwarze Printed-Circuit-Board (PCB) gefunden. Auch ein PCI-Express-x1- sowie ein herkömmlicher PCI-Steckplatz sind vorhanden. Doch auch auf der Anschluss-Seite kommt das kleine Board groß raus. So bietet man nicht nur acht USB-2.0-Schnittstellen, sondern auch insgesamt sechs Serial-ATA-Anschlüsse sowie einen Firewire-Port. Natürlich ist auch Gigabit-LAN und 7.1-HD-Audio wieder mit an Board. Einzig auf den Floppy- und PATA-Anschluss muss verzichtet werden.

Der schwarze Winzling soll in den nächsten Tagen im Fachhandel erhältlich sein. Rund 200 US-Dollar müssen für das neue EVGA X58 SLI Micro auf den Tisch gelegt werden. In unserem Preisvergleich tauchte die frische Micro-ATX-Platine allerdings noch nicht auf.

 

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Kryptowährung Chia: Eigenes Mainboard-Design und Miner horten HDDs

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SEAGATE_EXOS_X18_18TB_ST18000NM000J_6_703B97DA0997414FBB6EEFF2ED1BBA80

    Während der Mining-Boom beim Ethereum ungebrochen scheint und sich der Bitcoin trotz noch immer starker Kursschwankungen im Grunde etabliert hat, bereitet sich die Hardware-Branche auf den nächsten Mining-Boom vor. Bereits in der vergangenen Woche wurden Meldungen öffentlich, nach denen in... [mehr]

  • Einzigartig mit Thunderbolt 4: Das ASUS ProArt B550-Creator im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_PROART_B550_CREATOR_004_LOGO

    AMD-Mainboards inklusive Thunderbolt sind generell rar gesät und wenn es dann auch noch der aktuelle Thunderbolt-4-Standard sein soll, dann wird es besonders schwierig. Genau an diesem Punkt rückt das ASUS B550-Creator aus der ProArt-Serie in den Mittelpunkt, das die Kombination aus aktuellem... [mehr]

  • CPU/VRM unter Wasser: MSIs und EKWBs MPG Z590 CARBON EK X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MPG_Z590_CARBON_EK_X_006_LOGO

    Mit den neuen Mainboards der 500-Chipsatzserie führt auch Intel endlich offiziell den PCIe-4.0-Standard ein, allerdings nur in Verbindung mit den dazugehörigen Rocket-Lake-S-Prozessoren, wie dem Core i5-11600K, Core i7-11700K und dem Core i9-11900K (Hardwareluxx-Test). Unsere allererste... [mehr]

  • AM4-Plattform-Tool: SMU Checker zum Vorab-Auslesen der SMU-Version

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Vielen wird unsere "AM4 UEFI/BIOS/AGESA"-Übersicht ein Begriff sein. In der Übersicht lässt sich schnell erkennen, welche Mainboards bereits welches BIOS bzw. welche AEGSA-Version erhalten haben. Kurator und Ersteller der Liste Reous hat den Zen2 SMU Checker von RaINi, der auf GitHub verfügbar... [mehr]

  • ASUS ROG Maximus XIII Hero im Test: Overclocking-Brett mit umfangreicher...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XIII_HERO_004_LOGO

    Nachdem wir mit MSIs und EKWBs MPG Z590 CARBON EK X (Hardwareluxx-Test) das erste Z590-Mainboard begutachtet haben, geht es nun mit einem beliebten Modell weiter. Denn egal, ob es sich um eine Intel- oder AMD-Plattform handelt, die ROG-Oberklasse- und High-End-Mainboards stehen bei vielen... [mehr]

  • Passiver X570-Chipsatz: Acht MSI-X570S-Mainboards kündigen sich an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_2019

    Oftmals werden die X570-Mainboards für ein aktuelles AMD-System ungern in die engere Wahl genommen. Der Grund hierbei ist die oftmals vorhandene und aktive Chipsatzkühlung, die je nach Mainboard allerdings im annehmbaren Semi-Passiv-Modus realisiert wurde. Trotz seltener X570-Exoten mit... [mehr]