> > > > Bilder vom Core-i5-Board MSI P55-GD65 gesichtet

Bilder vom Core-i5-Board MSI P55-GD65 gesichtet

Veröffentlicht am: von

msi_newEs wird nicht mehr allzu lange dauern, bis Intel sein Angebot an Desktop-CPUs um die Core-i5-Reihe erweitern wird. Für die Prozessoren werden neue Motherboards benötigt, die über den passenden Sockel LGA 1156 verfügen und in Form des P55 auch einen frischen Chipsatz mitbringen. Auf der chinesischen Computer-Seite inpai.com.cn, sind nun Bilder des MSI P55-GD65 aufgetaucht. Das Board mag dem einen oder anderen Leser irgendwie bekannt vorkommen, denn zu Zeiten der diesjährigen Computex berichteten wir über drei dort ausgestellte MSI-Platinen, von denen eine dem MSI P55-GD65 gleicht wie ein eineiiger Zwilling.

Das Mainboard verfügt über die neue "OC Genie"-Technologie, die es dem Nutzer ermöglichen soll per simplem Knopfdruck das System zu übertakten. Dafür befinden sich auf der Platine mehrere Buttons: ein Turbo-Schalter, ein Power-Knopf sowie zwei Buttons, die mit OC1 und OC2 gekennzeichnet sind (womöglich zur direkten Auswahl voreingestellter OC-Profile). Die Spannungsregulierung der CPU ist 7-phasig ausgelegt und mehrere LEDs deuten auf das "Active Phase Switching"-Prinzip des Herstellers hin, welches die Stromversorgung je nach Belastung regelt, um Energie zu sparen.

Die sonstige Ausstattung besteht aus vier DDR3-Slots mit Dual-Channel-Support, zwei PCI-Express-x16-Steckplätzen (blau), zwei PCI-Express-x1-Ports, einem PCIe-x4- sowie zwei herkömmlichen PCI-Slots. Die Spannungswandler sind mit Passiv-Kühlkörpern ausgestattet, die über eine Heatpipe miteinander verbunden sind. Der P55-Chipsatz wird ebenfalls passiv gekühlt. Insgesamt sind auf den Bildern sieben SATA-Ports, ein IDE- sowie ein Floppy-Port erkennbar. Über die Anschlüsse am I/O-Panel lässt sich nur mutmaßen, da es von diesem Bereich kein Foto gibt.

{gallery}galleries/news/mguensch/msi_p55-gd65{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13404
Tollen Spannungswandler? Meinst du das...
Zitat
Die Spannungsregulierung der CPU ist 7-phasig ausgelegt und mehrere LEDs deuten auf das "Active Phase Switching"-Prinzip des Herstellers hin, welches die Stromversorgung je nach Belastung regelt, um Energie zu sparen.
#10
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21810
Ich meine eigentlich DrMos, bei denen die Treiber-ICs zusammen mit den eigentlichen Mosfets in einem Chip zusammen in einem Chip sind. Wenn ich mir die Bilder so angucke, könnte es das aber haben.
APS ist auch sehr gut.
Irgendwie scheint der Lynnfield sehr interessant zu werden.
#11
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13404
Jap, finde ich auch. Werde mir wohl nen kleinen Lynnfield (ohne HT) oder später nen Clarkdale besorgen, glaub aber das es ersteres wird
da der Clarkdale ja noch nen bissel braucht bis er kommt. :)

Finde auch praktisch das der kleinste Multi nochmal weiter gesenkt wurde, so kann die CPU auch ordentlich runter Takten mit OC!
#12
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21810
Ob OC mit einem Turbo von 3,6Ghz noch sinnvoll ist? Und das bei max. 80W Verlustleistung.
Der Clarksdale kommt ja im 1. Quartal 2010, genau richtig für ein neues Notebook. ;)
#13
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13404
Naja, 3.6Ghz beziehen sich nur auf einen Core und nicht auf alle 4 ;)

Alle 4 Core´s werden max. 1 Multi angehoben wie auch schon beim Bloomfield.[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:06 ---------- Vorheriger Beitrag war um 16:40 ----------

[/COLOR]sieht auch sehr lecker aus :)

MSI P55-GD80 (MS-7581)


Zitat
Processor Support : Intel i5/i7 (Lynnfeld & Clarkdale) processor in the LGA1156 package
Base Clock : 133 MHz
Chipset : Intel P55 chipset
Memory Support : 4 DDR3 DIMMs 2133*(OC)/2000*(OC)/1800*(OC)/1600*(OC)/1333/1066 DRAM (16GB Max) Supports Dual-Channel mode
LAN : Supports Dual LAN (10/100/1000) by Realtek RTL8111DL
IEEE 1394 (optional) : Chip integrated by VIA VT6315N (Transfer rate is up to 400Mbps)
Audio : Chip integrated by Realtek ALC889 (True Blu-ray Audio)
Flexible 8-channel audio with jack sensing Compliant with Azalia 1.0 Spec
IDE : 1 IDE port by JMicron JMB363 Supports Ultra DMA 66/100/133 mode Supports PIO, Bus Master operation mode
SATA : 6 SATA II (SATA 1~6) ports by Intel P55 / 2 SATA II (SATA 7, SATA 8) ports by JMicron JMB322
1 ESATA/USB Combo port (back panel) by JMicron JMB363 (Supports storage and data transfers at up to 3 Gb/s)
RAID : SATA 1~6 support Intel Matrix Storage Technology (AHCI/ RAID 0/1/5/10) by Intel P55
Hardware RAID : SATA 7 & SATA 8 support RAID 0/1 & JBOD mode by JMicron JMB322
#14
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 30880
Zitat pajaa;12316883
Ich meine eigentlich DrMos, bei denen die Treiber-ICs zusammen mit den eigentlichen Mosfets in einem Chip zusammen in einem Chip sind. Wenn ich mir die Bilder so angucke, könnte es das aber haben.


DrMos beim GD65:





(sind wohl 6+1, bei der 7ten bin ich mir nicht sicher :fresse:)
#15
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13404
Hier noch Bilder vom finalen MSI P55-GD65





























(Quelle: Windwithme / Xtremesystems)

Hier noch 2 Videos zum "Direct OC" und zu den "Voltage Read-Points"

http://www.youtube.com/watch?v=QAqN0ef_i1s

http://www.youtube.com/watch?v=mBABf1Q17FQ
#16
customavatars/avatar14075_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Münsterland
Flottillenadmiral
Beiträge: 4566
Sieht ja auch gar nicht so schlecht aus! Auch dieses "Direct OC" und die " Voltage Read-Points" sind sehr nett. Sowas wie dieses "Voltage Read-Points" habe ich auch noch nirgends gesehen! :)

Nur igendwie kann man sich doch schon an Triple Ram gewöhnen - sieht so leer aus auf dem Board... :fresse:
#17
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13404
Och, die Read-Points gibts auch auf anderen Boards (X58, X48, P45 usw) aber nicht so praktisch mit der Halterung :D
#18
customavatars/avatar14075_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Münsterland
Flottillenadmiral
Beiträge: 4566
@chrisch

nie wirklich darauf geachtet. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

ASRock X299 Taichi im Test - Das LGA2066-Board mit dem Zahnrad

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X299_TAICHI_004_LOGO

Bevor wir mit den Threadripper-Mainboard-Tests beginnen werden, widmen wir uns zuvor noch zwei X299-Platinen für Intels Core-X-Prozessorserie. Zuvor haben wir sowohl das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 als auch das ASUS X299-E Gaming aus der ROG-Serie begutachtet und getestet. Im heutigen Artikel... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]