> > > > Bilder vom Core-i5-Board MSI P55-GD65 gesichtet

Bilder vom Core-i5-Board MSI P55-GD65 gesichtet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msi_newEs wird nicht mehr allzu lange dauern, bis Intel sein Angebot an Desktop-CPUs um die Core-i5-Reihe erweitern wird. Für die Prozessoren werden neue Motherboards benötigt, die über den passenden Sockel LGA 1156 verfügen und in Form des P55 auch einen frischen Chipsatz mitbringen. Auf der chinesischen Computer-Seite inpai.com.cn, sind nun Bilder des MSI P55-GD65 aufgetaucht. Das Board mag dem einen oder anderen Leser irgendwie bekannt vorkommen, denn zu Zeiten der diesjährigen Computex berichteten wir über drei dort ausgestellte MSI-Platinen, von denen eine dem MSI P55-GD65 gleicht wie ein eineiiger Zwilling.

Das Mainboard verfügt über die neue "OC Genie"-Technologie, die es dem Nutzer ermöglichen soll per simplem Knopfdruck das System zu übertakten. Dafür befinden sich auf der Platine mehrere Buttons: ein Turbo-Schalter, ein Power-Knopf sowie zwei Buttons, die mit OC1 und OC2 gekennzeichnet sind (womöglich zur direkten Auswahl voreingestellter OC-Profile). Die Spannungsregulierung der CPU ist 7-phasig ausgelegt und mehrere LEDs deuten auf das "Active Phase Switching"-Prinzip des Herstellers hin, welches die Stromversorgung je nach Belastung regelt, um Energie zu sparen.

Die sonstige Ausstattung besteht aus vier DDR3-Slots mit Dual-Channel-Support, zwei PCI-Express-x16-Steckplätzen (blau), zwei PCI-Express-x1-Ports, einem PCIe-x4- sowie zwei herkömmlichen PCI-Slots. Die Spannungswandler sind mit Passiv-Kühlkörpern ausgestattet, die über eine Heatpipe miteinander verbunden sind. Der P55-Chipsatz wird ebenfalls passiv gekühlt. Insgesamt sind auf den Bildern sieben SATA-Ports, ein IDE- sowie ein Floppy-Port erkennbar. Über die Anschlüsse am I/O-Panel lässt sich nur mutmaßen, da es von diesem Bereich kein Foto gibt.

{gallery}galleries/news/mguensch/msi_p55-gd65{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13193
Tollen Spannungswandler? Meinst du das...
Zitat
Die Spannungsregulierung der CPU ist 7-phasig ausgelegt und mehrere LEDs deuten auf das "Active Phase Switching"-Prinzip des Herstellers hin, welches die Stromversorgung je nach Belastung regelt, um Energie zu sparen.
#10
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21806
Ich meine eigentlich DrMos, bei denen die Treiber-ICs zusammen mit den eigentlichen Mosfets in einem Chip zusammen in einem Chip sind. Wenn ich mir die Bilder so angucke, könnte es das aber haben.
APS ist auch sehr gut.
Irgendwie scheint der Lynnfield sehr interessant zu werden.
#11
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13193
Jap, finde ich auch. Werde mir wohl nen kleinen Lynnfield (ohne HT) oder später nen Clarkdale besorgen, glaub aber das es ersteres wird
da der Clarkdale ja noch nen bissel braucht bis er kommt. :)

Finde auch praktisch das der kleinste Multi nochmal weiter gesenkt wurde, so kann die CPU auch ordentlich runter Takten mit OC!
#12
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21806
Ob OC mit einem Turbo von 3,6Ghz noch sinnvoll ist? Und das bei max. 80W Verlustleistung.
Der Clarksdale kommt ja im 1. Quartal 2010, genau richtig für ein neues Notebook. ;)
#13
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13193
Naja, 3.6Ghz beziehen sich nur auf einen Core und nicht auf alle 4 ;)

Alle 4 Core´s werden max. 1 Multi angehoben wie auch schon beim Bloomfield.[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:06 ---------- Vorheriger Beitrag war um 16:40 ----------

[/COLOR]sieht auch sehr lecker aus :)

MSI P55-GD80 (MS-7581)


Zitat
Processor Support : Intel i5/i7 (Lynnfeld & Clarkdale) processor in the LGA1156 package
Base Clock : 133 MHz
Chipset : Intel P55 chipset
Memory Support : 4 DDR3 DIMMs 2133*(OC)/2000*(OC)/1800*(OC)/1600*(OC)/1333/1066 DRAM (16GB Max) Supports Dual-Channel mode
LAN : Supports Dual LAN (10/100/1000) by Realtek RTL8111DL
IEEE 1394 (optional) : Chip integrated by VIA VT6315N (Transfer rate is up to 400Mbps)
Audio : Chip integrated by Realtek ALC889 (True Blu-ray Audio)
Flexible 8-channel audio with jack sensing Compliant with Azalia 1.0 Spec
IDE : 1 IDE port by JMicron JMB363 Supports Ultra DMA 66/100/133 mode Supports PIO, Bus Master operation mode
SATA : 6 SATA II (SATA 1~6) ports by Intel P55 / 2 SATA II (SATA 7, SATA 8) ports by JMicron JMB322
1 ESATA/USB Combo port (back panel) by JMicron JMB363 (Supports storage and data transfers at up to 3 Gb/s)
RAID : SATA 1~6 support Intel Matrix Storage Technology (AHCI/ RAID 0/1/5/10) by Intel P55
Hardware RAID : SATA 7 & SATA 8 support RAID 0/1 & JBOD mode by JMicron JMB322
#14
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 29199
Zitat pajaa;12316883
Ich meine eigentlich DrMos, bei denen die Treiber-ICs zusammen mit den eigentlichen Mosfets in einem Chip zusammen in einem Chip sind. Wenn ich mir die Bilder so angucke, könnte es das aber haben.


DrMos beim GD65:





(sind wohl 6+1, bei der 7ten bin ich mir nicht sicher :fresse:)
#15
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13193
Hier noch Bilder vom finalen MSI P55-GD65





























(Quelle: Windwithme / Xtremesystems)

Hier noch 2 Videos zum "Direct OC" und zu den "Voltage Read-Points"

http://www.youtube.com/watch?v=QAqN0ef_i1s

http://www.youtube.com/watch?v=mBABf1Q17FQ
#16
customavatars/avatar14075_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Münsterland
Flottillenadmiral
Beiträge: 4506
Sieht ja auch gar nicht so schlecht aus! Auch dieses "Direct OC" und die " Voltage Read-Points" sind sehr nett. Sowas wie dieses "Voltage Read-Points" habe ich auch noch nirgends gesehen! :)

Nur igendwie kann man sich doch schon an Triple Ram gewöhnen - sieht so leer aus auf dem Board... :fresse:
#17
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13193
Och, die Read-Points gibts auch auf anderen Boards (X58, X48, P45 usw) aber nicht so praktisch mit der Halterung :D
#18
customavatars/avatar14075_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Münsterland
Flottillenadmiral
Beiträge: 4506
@chrisch

nie wirklich darauf geachtet. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]