1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Computex: Drei P55-Motherboards von MSI gesichtet

Computex: Drei P55-Motherboards von MSI gesichtet

Veröffentlicht am: von

msilogoDer Hardware-Hersteller MSI zeigte auf der Computex drei neue Mainboards mit P55-Chipsatz für Intels kommende Lynnfield-CPUs. Anhand der wenigen Bilder, die im Netz aufgetaucht sind, lässt sich leider nur erahnen, mit welcher Ausstattung die Boards daherkommen. Alle drei Platinen setzen, wie schon erwähnt, auf Intels P55-Chipsatz, welcher der passende Chip für die zu erwartenden Core-i5-CPUs im Mainstream-Bereich ist. Beim Prozessorsockel kann es sich folglich nur um den neuen LGA 1156 handeln. Die weiteren Gemeinsamkeiten der Boards sind vier DDR3-Speicherslots und der sogenannte "MSI OC Genie - Auto OC Chip", der eine absolute Neuerung darstellt und ergänzend zu den Overclocking-Knöpfen der Platine, das Übertakten ohne Umweg ins BIOS vereinfachen soll.

Ansonsten unterscheiden sich die Boards in erster Linie durch die Anzahl und Anordnung der verschiedenen Steckplätze für Erweiterungskarten und die unterschiedliche Bestückung im Bereich der Spannungswandler. Dabei kann das scheinbar am besten ausgestattete Mainboard drei PCI-Express-x16-Ports in der Revision 2.0 aufweisen und bietet eine, zumindest optisch, aufwendigere Spannungsversorgung für die CPU als die anderen beiden Platinen.

Zudem sind noch zwei Fotos von MSIs eigener Audio-Lösung "Syren Sound" zu bewundern.

{gallery}/newsbilder/mguensch/computex_msi_p55_boards{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASRock Rack X570D4U-2L2T im Test - Für den Home-Server-Bereich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_RACK_X570D4U-2L2T_004_LOGO

    Heute steht ein weiteres Mainboard von ASRock Rack auf unserem Testplan. Dieses mal schauen wir uns an, wie die eigentlich für den Desktop vorgesehene X570-Plattform bzw. ein Sockel AM4 sich zusammen mit einem X570-Chipsatz im professionellen Segment schlägt. Keine für ein Gaming-Produkt... [mehr]

  • B450/B550 V2: Auch Gigabyte stellt neue B450 und B550-Mainboards vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-2020

    Von ASUS sind in der letzten Woche ein paar neue B450-Mainboards offiziell angekündigt worden. Auf der Gigabyte-Webseite wurden nun ebenfalls einige neue AM4-Mainboards hinzugefügt. Zu den drei B450-Neuauflagen gesellen sich vier B550-Platinen. Gigabyte hat die neuen Version anhand des... [mehr]

  • ASUS TUF Gaming B550M-Plus (Wi-Fi) im Test - Ganz schön tough unterwegs

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBO_ASUS_TUF_GAMING_B550M_PLUS_WIFI_LOGO

    Das erste B550-Mainboard von ASUS bei uns im Test war das ROG Strix B550-E Gaming (Hardwareluxx-Test) und heute werden wir uns das TUF Gaming B550M-Plus (Wi-Fi) näher anschauen. ASUS' TUF-Gaming-Reihe wurde ja nun schon seit einiger Zeit als Einstiegsklasse der ASUS-Gaming-Produkte... [mehr]

  • ASRock B550 Steel Legend im Test - Gutes OC-Mainboard für die Mittelklasse

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_B550_STEEL_LEGEND_LOGO

    Wir machen nun zwar mit einem Mainboard von ASRock weiter, doch widmen wir uns nun wieder den klassischen Desktop-Mainboards zu. Mit dem ASRock Z390 Steel Legend (Hardwareluxx-Test) haben wir uns einem ersten Modell der neueren Steel-Legend-Serie angenommen und heute schicken wir das noch junge... [mehr]

  • MSI stellt das MAG B550 Torpedo vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-2019

    Mit dem neuen MSI MAG B550 TORPEDO erweitert MSI seine MAG-Motherboard-Linie für AMD Ryzen-Prozessoren. Das neue MSI MAG B550 TORPEDO-Mainboard ist für Ryzen-Prozessoren der 3. Generation und für die Ryzen 4000 G-Serie konzipiert. Es besitzt einen AMD AM4-Sockel und ein AMD-B550-Chipsatz... [mehr]

  • Mini-ITX, mini-SAS und Xeon D-1622: ASRock Rack D1622D4I im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK-D1622D4I

    Nachdem wir uns zuletzt das E3C246D4I-2T angeschaut haben, folgt heute ein weiteres Mini-ITX Sever-Mainboard von ASRock Rack. Das D1622D4I setzt die Prioritäten ebenfalls auf den Formfaktor und den Homeserver-Einsatz, geht in den Details aber etwas anders an viele der Ausstattungsmerkmale heran.... [mehr]