> > > > Zotac holt GeForce 9300-ITX WiFi nun auch nach Deutschland

Zotac holt GeForce 9300-ITX WiFi nun auch nach Deutschland

Veröffentlicht am: von

zotacBereits Mitte Februar schickte Zotac seine neue Mini-ITX-Platine für die Intel-Core2-Prozessoren an den Start (wir berichteten). Wie man nun in seiner neusten Pressemitteilung bekannt gab, soll das Sockel-775-Mainboard mit einer Größe von 170 x 170 mm endlich auch in Deutschland erhältlich sein. Highlight des Zotac GeForce 9300-ITX WiFi ist klar die integrierte Grafiklösung, welche dabei vom kalifornischen Grafikspezialisten NVIDIA stammt. Den Angaben zufolge kann die NVIDIA GeForce 9300 auf insgesamt 16 Shadereinheiten, welche mit einer Geschwindigkeit von 1200 MHz ans Werk gehen, zurückgreifen und arbeitet mit einem Chiptakt von 450 MHz. Kommuniziert wird wahlweise über den analogen D-Sub-Ausgang oder aber über eine DVI-Schnittstelle mit dem Monitor. Zudem unterstützt die Grafiklösung nicht nur DirectX 10, sondern kommt auch mit der PureVideo-HD-Technologie, PhysX und CUDA daher. Wem die 3D-Leistung nicht ausreicht, der kann dank des PCI-Express-2.0-Steckplatzes auch einen leistungsfähigeren Beschleuniger einbauen. Weitere Steckplätze hat das Board aufgrund der geringen Abmessungen allerdings nicht zu bieten. Die beiden Speicherbänke können bis zu 8-GB-DDR2-800-Arbeitsspeicher aufnehmen. Neben den beiden Serial-ATA-II-Steckplätzen stehen auch insgesamt zwölf USB-2.0-Schnittstellen und ein Gigabit-LAN-Anschluss bereit. Sogar ein eSATA- und HDMI-Anschluss ist vorhanden. Für ältere Eingabegeräte stehen auch zwei PS/2-Buchsen zur Verfügung. Ansonsten funkt die Mini-ITX-Platine auch über Wireless-LAN nach 802.11-b/g-Standard mit der Außenwelt. Die Soundausgabe erfolgt über einen 5.1-HD-Audiochip.

Das Zotac GeForce 9300-ITX WiFi soll ab sofort in Deutschland erhältlich sein und mit einer Garantiezeit von fünf Jahren ausgeliefert werden. Einen Preis konnte man uns allerdings nicht mitteilen. In unserem Preisvergleich ist die Platine aber für 129 Euro zu haben.

 

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar31123_1.gif
Registriert seit: 10.12.2005
Magdeburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 249
wow mit passenden gehäuse im apple mini format würde es ein absolutes highlight werden... platte dazu und hinter den montor gehängt... klasse! wer brauch schon nettops wenn es sowas gibt... ein core2duo dazu und mnan hat ausreichend leistung...für alle anwendungsgebiete... na ja außer spiele... aber für viele die ne intelgrafik onboard nutzen wird es ein segen sein.
#2
customavatars/avatar2327_1.gif
Registriert seit: 12.07.2002
Mittweida, Sachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1678
Eine sehr gute Nachricht... ;)
Durch HDMI und den optischen Audioausgang kann man das Board wunderbar in einem HTPC verwenden...
#3
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 25223
verdammt schönes ding :)
#4
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 282
Auf der Packung steht aber, dass es nur DDR2-667 unterstützt und nicht wie im Text DDR2-800. Unterstützt das Board auch Dual-Channel? Wäre genau richtig für den kleinen Office-PC für meinen Vater.
#5
customavatars/avatar7651_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
haljô
Fregattenkapitän
Beiträge: 2834
Bietet ddr2-800 und dualchannel
#6
Registriert seit: 14.02.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 289
Was bringt diese 9300er eig an leistung? ^^ so gemessen an 3d mark 05 oder so?
#7
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31270
Diverse Reviews der MCP7A (unter anderem auch vom Zotac) sind im s775 IGP Sammelthread verlinkt, die sollten alle dein Fragen bezüglich synthetischer Benchmarks beantworten. Einen Link zum Thread findest du in meiner Signatur.
#8
Registriert seit: 10.05.2009

Matrose
Beiträge: 1
Die Grafik ist ja nun HybridSLI kompatibel, aber mit welchen Karten denn?
Ich habe gesucht und bei Nvidia diese Seite gefunden: http://www.nvidia.de/object/product_geforce_9300_mgpu_de.html

In diesem Beispiel wird für SLI eine 8400GS benutzt, aber welche sich denn nun alle möglich bei diesem Mainboard? Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?
#9
Registriert seit: 16.10.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 4030
mehr Infos unter den Topics ITX-Gaming(HTPC und Barebone Sektion) oder
unter Gehäuse(Sugo-SG 05 Topic)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]

Intel Z370: ASUS stellte auf einem Event die Mainboards für Coffee Lake-S vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_Z370_MAINBOARD_EVENT_LOGO

Dass ASUS in Düsseldorf ein Event zu den neuen Z370-Mainboards ausgerichtet hat, ist nicht verwunderlich, denn bald soll es endlich offiziell mit der Coffee-Lake-S-Plattform losgehen. Wir waren vor Ort und haben uns neben den neuen Platinen außerdem die neuen Features angesehen und wollen... [mehr]