> > > > Foxconn dementiert Schließung der Mainboardsparte

Foxconn dementiert Schließung der Mainboardsparte

Veröffentlicht am: von

foxconnt3iDie Meldungen der letzten Tage, dass der taiwanesische Hersteller Foxconn in naher Zukunft aus dem Retail-Markt aussteigen will, wurden heute von offizieller Seite dementiert. Wie die Kollegen von Fudzilla berichten, teilte eine PR-Mitarbeiterin des Unternehmens mit, dass kein Ausstieg aus dem Retail-Geschäft geplant ist. Außerdem teilte man Fudzilla mit, dass der Konzern entgegen aktueller Gerüchte auf der kommenden Computex 2009 in Taipeh vertreten ist. Ob nun eine Schließung wirklich vom Tisch ist, wird sich spätestens im Sommer zeigen. Bereits im vergangenen Jahr machten ähnliche Meldungen die Runde.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25504
Ich hoffe die steigen aggressiver in den Endkundenmarkt ein. Finde deren 790GX Board echt ok. :)
#2
customavatars/avatar95931_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
tief im westen (nicht bochum!)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1788
so hats sich bei Abit anfangs auch angehört.
und heute liegen sie six-feet-under. :(
waren nicht einige ehemaliger abit'ler nach foxconn gewechselt? die jungs scheinen echt unglück zu bringen. :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: