1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Kühlung
  8. >
  9. Thermaltake TOUGHFAN RGB 12/14 und Riing Trio 12 RGB: Lüfter mit hohem Druck bzw. mit zwei Rotoren

Thermaltake TOUGHFAN RGB 12/14 und Riing Trio 12 RGB: Lüfter mit hohem Druck bzw. mit zwei Rotoren

Veröffentlicht am: von

thermaltakeMit neuen Lüftern will Thermaltake Nutzer ansprechen, die beleuchtete Modelle mit hohem statischen Druck bzw. einer Auslegung als Radiatorlüfter suchen. Auch seinen TOUGHFANs spendiert Thermaltake dabei erstmalig eine Beleuchtung. 

Als wir den TOUGHFAN 12 Turquoise getestet haben, fiel er vor allem durch die türkisfarbene Gestaltung auf. Als unbeleuchteter Lüfter bekommt man von ihm aber im Dunkeln wenig zu sehen. Das ändert sich mit den neuen Modellen TOUGHFAN RGB 12 und TOUGHFAN RGB 14. Ganze 24 adressierbare RGB-LEDs sollen die Lüfterrahmen in Szene setzen. Gesteuert wird die Beleuchtung über TT RGB PLUS 2.0 oder NeonMaker Light Editing. Die Maximaldrehzahl liegt je nach Modell bei bis zu 2.000 U/min. Auch die RGB-Modelle behalten die stählerne Lüfternabe. Ein hydraulisches Lager der zweiten Generation soll für optimale Schmierung, entsprechend geringe Reibung und damit eine lange Lebensdauer sorgen. Die Rotorblätter werden aus Flüssigkristallpolymer (LCP) gefertigt. 

Ebenfalls beleuchtet werden die Riing Trio 12 RGB. Hier erstrahlt nicht nur ein Teil des Lüfterrahmens, sondern auch die Rotorblätter. Zwölf LEDs beleuchten die äußere Front, sechs die innere Front und zwölf die äußere Rückseite. Insgesamt werden also 30 LEDs pro Lüfter verbaut. Auch bei diesen Modellen können die Software-Lösungen TT RGB PLUS 2.0 oder NeonMaker Light Editing für die Beleuchtungssteuerung genutzt werden. Als Besonderheit wird der Riing Trio 12 RGB mit zwei austauschbaren Rotoren für unterschiedlich gerichteten Luftstrom ausgeliefert. Die Maximaldrehzahl wird mit 2.000 U/min angegeben.  

Zu Preisen und Verfügbarkeit macht Thermaltake noch keine Angaben.