> > > > Noctua legt drei SE-AM4-Kühler speziell für AMD Ryzen auf

Noctua legt drei SE-AM4-Kühler speziell für AMD Ryzen auf

Veröffentlicht am: von

noctua

AMDs Ryzen-Prozessoren werfen ihre Schatten auch im Kühlerbereich voraus. Zahlreiche Hersteller haben schon Umrüstkits für den neuen Sockel AM4 angekündigt. Darunter ist auch Noctua. Doch der Luftkühlungsspezialist aus Österreich geht noch weiter und bringt gleich drei Kühler-Sondermodelle nur für Sockel AM4.

Noctua greift dafür auf bestehende Kühlermodelle zurück und bietet sie mit dem neuen SecuFirm2 Montage-System für AM4 an. Dieses Montagesystem wurde eigens für den AMD-Sockel entwickelt. Es soll beste Kompatibilität, optimalen Anpressdruck und eine nutzerfreundliche Montage sicherstellen. Weil zwei verschiedene Montagebrückentypen beiliegen, können die Kühler jeweils auch um 90 Grad gedreht montiert werden. Damit bleibt es dem Nutzer überlassen, wie er die Kühler ausrichten möchte. 

Konkret gibt es SE-AM4-Versionen von NH-D15, NH-U12S und NH-L9x65. Die Kühler decken ganz unterschiedliche Einsatzzwecke ab. Der NH-L9x65 SE-AM4 ist vor allem für kompakte Systeme mit begrenzten Platzverhältnissen geeignet. Der NH-U12S SE-AM4 beschreitet einen Mittelweg zwischen Leistung und Kompatibilität und der NH-D15 SE-AM4 verspricht besonders hohe Kühlleistung. Schon die regulären Varianten gehören zu den beliebtesten Noctua-Kühlern – entsprechend naheliegend war es wohl, gerade sie für die AM4-Sondermodelle auszuwählen.  

Je nach Typ werden die Kühler entweder mit NF-A15-, NF-F12- oder NF-A9x14 PWM-Lüftern bestückt. Alle Lüfter ermöglichen die automatische Geschwindigkeitsregelung und alle können durch mitgelieferte Low-Noise-Adapter mit reduzierter Drehzahl betrieben werden. Die SE-AM4-Kühler werden von einer sechsjährigen Herstellergarantie abgedeckt.

Laut Noctua wird der Verkauf in Kürze starten. Der NH-D15 SE-AM4 soll dann 89,90 Euro, der NH-U12S SE-AM4 59,90 Euro und der NH-L9x65 SE-AM4 44,90 Euro kosten. 

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17435
Oh nein... ich hoffe sie halten Wort und bringen auch nen Umrüstkit für den NH-L9a raus... ansonsten bin ich erstmal voll aufgeschmissen mitm DAN A4.
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1836
Ja, sie werden auch das Umrüstkit einzeln anbieten. Aber so gibts halt diese Kühler auch als Neukauf Varianten direkt mit AM4 Kit.

Finde ich gut, diese Kennzeichnung. Dann weiß man, was man kauft und bekommt nicht etwa noch einen Kühler ausm Lager, bei dem man dann erst noch das Umrüstkit seperat ordern muss.
#3
Registriert seit: 10.12.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 152
Werde nicht ganz schlau aus der Meldung. Der Käufer verzichtet auf Intel-Kompatibilität bei diesen special editions und erhält das haargleiche Mounting-Kit wie die, die kostenlos an jetzige Besitzer gesendet werden? Mir ist dabei bewusst, dass DAY-1 Enthusiasts davon profitieren.
#4
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1836
Zitat Metalfan;25275434
Werde nicht ganz schlau aus der Meldung. Der Käufer verzichtet auf Intel-Kompatibilität bei diesen special editions und erhält das haargleiche Mounting-Kit wie die, die kostenlos an jetzige Besitzer gesendet werden?


So sieht es aus. Steht auch auf der Produktseite von Noctua.
#5
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6515
Naja hier im Test steht eher was von optimierter Anpressdruck...

Sehr merkwürdig irgendwie...


Vlt sollen diese 3 Dinger Referenzen für sr3, sr 5 und sr7 sein?
#6
Registriert seit: 10.12.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 152
Zitat
Sehr geehrter Herr XXX,

Ja das sind die selben Kits. Versand nach Deutschland dauert 4-8 Werktage. Bitte beachten Sie, dass wir eine Kaufbestätigung eines Noctua Kühlers und AM4 Mainboards bzw. CPU brauchen um Ihnen ein gratis Kit zu schicken.

Mit freundlichen Grüßen,
Dawid Sopata
Noctua support team

***************
Noctua - geräuschoptimierte Premium Komponenten
Noctua - sound-optimised premium components
E: [email][email protected][/email]
W: Noctua.at - Premium cooling components designed in Austria


Flotter geht es bei einer Rückantwort nicht.
#7
customavatars/avatar122916_1.gif
Registriert seit: 08.11.2009
Daheim
Bootsmann
Beiträge: 593
Klingt irgendwie nach :"Hey, wir haben noch ein haufen Kühlkörper und Lüfter rumliegen, was machen wir damit ? Lass sie uns als Ryzen SE rausbringen."


Zitat NasaGTR;25275634
Naja hier im Test steht eher was von optimierter Anpressdruck...

Sehr merkwürdig irgendwie...


Das bezieht sich wohl eher allgemein auf das neue Montagekit - nicht nur bei den Kühlern aus dem Text.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

Corsair ML120 Pro und ML140 Pro mit Magnetlager im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_ML-SERIE/CORSAIR_ML_LOGO

"Wenn die NASA einen Lüfter für Computergehäuse entwerfen würde – so sähe er aus." Das ist der Slogan, mit dem Corsair die neue ML-Lüfterserie bewirbt. Ein Magnetlager soll Materialkontakt und damit Lagergeräusche reduzieren. Mit (optional) beleuchtetem Rotor sehen die ML-Lüfter auch noch... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]