> > > > be quiet! kündigt AiO-Wasserkühlung Silent Loop und Lüfter SilentWings 3 an (Video-Update mit Gewinnspiel)

be quiet! kündigt AiO-Wasserkühlung Silent Loop und Lüfter SilentWings 3 an (Video-Update mit Gewinnspiel)

Veröffentlicht am: von

bequietDer Kühlerspezialist be quiet! zeigt während der Computex 2016 erstmals seine erste eigene AiO-Wasserkühlung Silent Loop. Die Wasserkühlung ist mit einer besonders leisen sowie entkoppelten Pumpe ausgestattet. Zudem arbeitet diese im Gegensatz zu anderen Produkten in diesem Bereich in umgekehrter Richtung, wodurch das Wasser saugend befördert wird. Damit sei laut be quiet! eine höhere Kühlleistung erreicht worden. Die Wärme wird über einen Radiator aus Kupfer abgeführt und somit soll die Kühlleistung besonders hoch ausfallen. Neben der Variante mit einem einzelnen 120-mm-Radiator stehen noch weitere Versionen mit 240 und 280 mm zur Auswahl. Um die Luftbewegung kümmern sich Lüfter aus der PureWings-2-Baureihe. Die Lüfter sind mit einem PWM-Anschluss ausgestattet, sodass die Drehzahl je nach Belastung des Systems jederzeit angepasst werden kann.

Das Set mit einem 120-mm-Radiator und zwei PureWings-2-Lüftern soll laut be quiet! für 110 Euro verkauft werden. Der Radiator besitzt dabei eine Bauhöhe von 45 Millimetern. Die größere Version mit einem 240-mm-Radiator kommt ebenfalls mit zwei PureWings-2-Ventilatoren daher. Hier wird beim Radiator eine Bauhöhe von 30 mm angegeben und der Verkaufspreis auf 130 Euro beziffert. Die größte Variante mit 280 mm wird mit zwei PureWings 2 Lüfter (140 mm Durchmesser) ausgeliefert und soll rund 150 Euro kosten. Die Veröffentlichung der Wasserkühlung Silent Loop ist laut derzeitigem Stand für September 2016 geplant.

SilentWings 3

Weiterhin gibt be quiet! auch neue Informationen zu den bereits angekündigten SilteWings-3-Lüftern heraus. Laut Hersteller werden die Lüfter ab August 2016 im Handel zu finden sein. Die Lüfter werden im Vergleich zum Vorgänger einen höheren statischen Druck bieten und sollen dabei trotzdem so leise arbeiten wie die SilentWings 2. Erreicht wird dies durch eine Optimierung der Lüfterblätter und auch der Rahmen wurde neu entwickelt. Zudem hat der Motor eine Überarbeitung erfahren und kommt nun als 6-Pol-Lüfter daher, wodurch dieser laufruhiger arbeiten soll.

Die Lüfter aus der SilentWings-3-Baureihe werden mit einem Durchmesser von 120 und 140 mm im Handel zu finden sein. Der Preis wird von be quiet! zwischen 21 und 22 Euro angegeben.

Video-Update:

Im Video zeigen wir die be quiet!-Neuheiten noch ausführlicher. Nach einem kurzen Blick auf das Gehäuse-Flaggschiff Dark Base 900 stellen wir natürlich die AiO-Wasserkühlungen und die SilentWings 3-Lüfter genauer vor. Einem aufmerksamen Zuschauer winkt ein Silent Base 600, das von be quiet! verlost wird.  

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7807
Läuft, werden dann bei Zeiten 3x 140mm SW3 bestellt :bigok:
Gehäuse weiß ich noch nicht ob das Darkbase 900 oder lieber das Phanteks Evolv ATX..
#14
Registriert seit: 04.08.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4655
Die Schläuche der AiO sind mega hässlich ... stoffummantelt oder nix ...
#15
Registriert seit: 17.01.2008

Gefreiter
Beiträge: 53
Zitat Mutio;24621253
Gehäuse weiß ich noch nicht ob das Darkbase 900 oder lieber das Phanteks Evolv ATX..

Geht mir genauso.
Würde gern das neue Phanteks Evolv ATX nehmen wenn da nicht die 2. Seite auch aus Glas wäre ... :D
Oder das be quiet .. hmm
#16
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7807
Haha geht mir genauso beim Evolv^^' Leider sind die Seitenteile auch nicht kompatibel vom tempered glas zum normalen^^' Wird wohl das normale Evolv ATX werden. Das Be Quiet gefällt mir auch gut, ist von den Funktionen für mich aber eher overkill^^' Müsste mir die Dinger aber so oder so mal live angucken.
#17
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3417
Tolles Video, hat mir gut gefallen, war gefühlt angenehm zwanglos :)
Ist der vorgestellte Lüfter eigentlich ähnlich wie den ich in meinem "Straight Power 10" habe? Der ist der totale Hammer, nicht zu hören das Teil, bei lediglich ~50cm Abstand am Schreibtisch wo der Auslass zu mir schaut.
#18
customavatars/avatar201451_1.gif
Registriert seit: 03.01.2014
Niederösterreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2064
Zitat lll;24621634

Ist der vorgestellte Lüfter eigentlich ähnlich wie den ich in meinem "Straight Power 10" habe?


Ja, nur minimal größer (140mm statt 135mm).
Die "unrunde" Form der Innenseite des Rahmens haben sie offenbar auch übernommen.


Die AiO könnte interessant werden. Vielleicht ist es mal ein AiO Kühler der sich deutlich vom NH D15 abheben kann, bei gleicher Geräuschkulisse. Die Pumpe scheint ja wohl nun fast lautlos zu sein.
#19
customavatars/avatar178801_1.gif
Registriert seit: 23.08.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 192
Ich freue mich bereits riesig.

Da ich seit Jahren Be Quiet Netzteile verwende, beim letzten PC-Zusammenbau der Dark Rock Pro 3 in der engeren Wahl war, er es allerdings nicht wurde, kaufe ich mir nun das "Gesamtpaket".
Zudem liebäugel ich mit dem Dark Base 900 Pro, brauche endlich mal etwas leises. Mein Gehäuse und die Lüfter nerven mich tierig.

Um die 249€ für das Dark Base 900 Pro finde ich ganz akzeptabel, wenn man bedenkt, dass dort bereits 3 x 140mm Silent Wings 3 PWM Lüfter verbaut sind.
Diese alleine dürften einzeln bereits locker um die 60€ kosten, wenn nicht sogar etwas mehr.
Anschließend finde ich echtes Glas sehr attraktiv und die LED-Strips, zusätzlich die Filter überall, ich glaube fast Aaron hat mich am Haken. :d

Werde mir das Dark Base allerdings vorher genau anschauen, da ich bisher mit dem Phanteks Enthoo Luxe geliebäugelt habe.
Nun stehe ich bei der entgültigen Wahl, zwischen diesen beiden Gehäusen.
#20
customavatars/avatar193692_1.gif
Registriert seit: 18.06.2013
Hessen
Bootsmann
Beiträge: 683
Finde das Dark Base 900 Pro auch mega gut und würde es gegen mein geliebtes Corsair Carbide Air 540 tauschen, da ich total auf Echtglasfenster stehe! Wann soll das nochmal auf den Markt kommen?
#21
customavatars/avatar178801_1.gif
Registriert seit: 23.08.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 192
Ende Juni soll es auf dem Markt kommen.
Mir ist inzwischen die Lautstärke wichtiger als "blinki" PC's.
#22
Registriert seit: 04.08.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4655
Dann nimm das Silent Base 600 - spare 150€ und du hast genug Geld um dir 5 SW3 zu kaufen wenn du sie denn brauchst ;)

Das Dark Base ist in meinen Augen zu teuer und wenn es nur um silent gehen soll gibt es günstigere Lösungen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]