> > > > Scythe kündigt GlideStream-Lüfter mit 120 mm und individueller Drehzahl an

Scythe kündigt GlideStream-Lüfter mit 120 mm und individueller Drehzahl an

Veröffentlicht am: von

scytheScythe erweitert sein Lüfterstortiment um den GlideStream 120 PWM SC. Das neue Modell soll sich vor allem durch eine hohe Kühlleistung auszeichnen. Der Lüfter setzt laut Herstellerangaben auf eine besonders kleine Lüfternarbe und zusammen mit großen Rotorblättern soll auch bei geringer Drehzahl eine hohe Luftmenge transportiert werden. Weiterhin haben die Rotorblätter ein spezielles Design. Mithilfe der eingezogenen Rillen sollen der Luftwiederstand reduziert und damit die Nebengeräusche respektive die Lautstärke verringert werden.

Um den Lüfter zu steuern, besitzt der GlideStream einen PWM-Anschluss. Allerdings ist dies laut Scythe nicht die einzige Möglichkeit. Stattdessen wird auch ein kleiner Schalter verbaut, sodass die maximale Drehzahl individuell eingestellt werden kann. Neben einer Drehzahl von maximal 800 Umdrehungen pro Minute stehen auch 1.150 sowie 1.500 U/min zur Auswahl. Somit muss sich der Kunde nicht bereits beim Kauf auf eine bestimmte Drehzahl festlegen, sondern kann diese individuell jederzeit ändern. Die PWM-Kurve ist dabei für jede einzelne der drei Einstellungen abgestimmt.

Der Scythe GlideStream 120 PWM SC ist ab sofort im Handel zu finden. Die UVP liegt bei rund 9 Euro. In unserem Preisvergleich ist das neuste Modell aktuell noch nicht gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17876
Sehr schön - ich verwende bereits die Vorgänger als Gehäuselüfter und das HP-Modell als CPU-Lüfter.

Sehr schön - bitte noch eine HP Variante davon! :bigok:
#2
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17876
Sehr schön - ich verwende bereits die Vorgänger als Gehäuselüfter und das HP-Modell als CPU-Lüfter.

Sehr schön - bitte noch eine HP Variante davon! :bigok:
#3
customavatars/avatar145326_1.gif
Registriert seit: 17.12.2010

Matrose
Beiträge: 33
genaue Bezeichnung: SY1225HB12MS-RKP
und in der "LOw" Stellung sollen so 300-800 als PWM/ultra Silent möglich sein...
#4
Registriert seit: 21.01.2010
Halle/Saale
Gefreiter
Beiträge: 60
"kleine Narbe & große Rotorblätter"
Wo ist den beim Lüfter eine NARBE?
Hub=Nabe!!!
#5
Registriert seit: 25.02.2009

Obergefreiter
Beiträge: 90
die scythe lüfter sind meistens nicht schelcht, vor allem wenn man sich den preis dabei anschaut. ein test von diesem wäre mal was feines.

gruß
#6
customavatars/avatar18417_1.gif
Registriert seit: 24.01.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2783
Würde gerne einen zum Testen haben wollen.
#7
customavatars/avatar103687_1.gif
Registriert seit: 04.12.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 259
Leider nur mit 0815 Gleitlager.
#8
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Wenn Scythe dann die Grand Flex, die sind den Gleitlagermodellen was Nebengeräusche und Laufruhe angeht deutlich überlegen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]