> > > > Ideal für Wasserkühlung - BitFenix Spectre Xtreme und Spectre Xtreme LED

Ideal für Wasserkühlung - BitFenix Spectre Xtreme und Spectre Xtreme LED

Veröffentlicht am: von

BitFenixFür den Einsatz am Wasserkühlungsradiator sollten Lüfter einen hohen statischen Druck erzielen. Genau das war das Ziel bei der Entwicklung der neuen BitFenix Specte Xtreme- und Spectre Xtreme LED-Lüfter.

BitFenix sieht diese 120-mm-Lüfterserien als Weiterentwicklung der Spectre Pro-Lüfter. Um sowohl einen hohen statischen Druck als auch einen hohen Luftdurchsatz zu erreichen, setzt der Hersteller auf neu gestaltete Rotorblätter. Gleichzeitig sollen die Lüfter aber auch noch möglichst leise arbeiten. Dafür kommt ein fluiddynamisches Lager zum Einsatz, das zudem laut BitFenix eine hohe Lebensdauer verbürgt. Auch die Spectre Xtreme-Lüfter haben das Dual-Frame-Design der bisherigen Spectre-Lüfter, dadurch wird das Risiko einer Schwingungsübertragung auf das PC-Gehäuse bzw. den Radiator reduziert. Die Spectre Xtreme-Lüfter arbeiten mit 950 bis 2.000 U/min.

BitFenix wird sie in verschiedenen Farben und Varianten anbieten. Die regulären Spectre Xtreme sind schwarz und unbeleuchtet. Die Spectre Xtreme LED können hingegen in Blau, Grün, Rot und Weiß geordert werden. Bei der grünen Variante wurde die LED-Farbe an die Beleuchtungsfarbe der NVIDIA GeForce GTX-Kühler angepasst. Bei Caseking.de wird zumindest die unbeleuchtete Variante schon gelistet. Sie soll demnach 11,90 Euro kosten.

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar124238_1.gif
Registriert seit: 29.11.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1104
Ideal für Wasserkühlungen - in den USA.

In Mitteleuropa benutzt kein Mensch eine Wakü mit 2000rpm Lüftern. Zumal 950RPM minimum ein witz sind fuer eine Wasserkühlung, meine Lüfter laufen selten über 600rpm.

#2
customavatars/avatar18980_1.gif
Registriert seit: 04.02.2005
Vlbg - Österreich
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 438
wollt ich auch grad sagen, bei mir ist sind 1000u/min das theoretische maximum, minimum ist bei 300u/min und unter last geht er wie bei dir mal auf 600u/min rauf...
Stell mir doch keinen Haarfön neben den Schirm
#3
customavatars/avatar226510_1.gif
Registriert seit: 18.08.2015
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 339
Dito bei mir laufen auch alle 4 Lüfter auf 500-700 Upm. Ab 1000 wird es echt schon unangenehm laut.
#4
customavatars/avatar210052_1.gif
Registriert seit: 08.09.2014

Bootsmann
Beiträge: 543
Und mir sind 500 rpm schon zu laut :fresse:.

Naja die entsprechen halt amerikanischer Läutstärke :d. Aber trotzdem sind die sicher nicht "Ideal für Wasserkühlung". Der Rahmen dichtet nicht den Radiator ab. Sprich man müsste selber mit Klebeband oder ein Blende nachhelfen. Also für mich sind die dinger ein "epic fail"
#5
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6928
Der Bereich in dem ich meine NF-F12 PWM betreibe ist 500-1000... Alles Darüber wird zu laut.
#6
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3188
Die Minimaldrehzahl dieser Lüfter ist schon doppelt so hoch wie die Maximaldrehzahl meiner Lüfter und das nennt sich dann "Ideal für Wasserkühlung"...
#7
customavatars/avatar99953_1.gif
Registriert seit: 04.10.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6987
alles eine sache der ansicht... und des marketings :d
#8
Registriert seit: 22.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1496
Naja also die Drehzahl ist ja schon enorm...
Meine Lüfter laufen gar nicht, ab 30 Grad Wassertemperatur gehen die mal langsam an, so mit 350rpm.
Die 600rpm Grenze wird selten erreicht.
Aquaero sei Dank
#9
customavatars/avatar99953_1.gif
Registriert seit: 04.10.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6987
wie sieht das setup dazu aus? hardware + radis.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]