> > > > Alternative zum Boxed-Kühler – der CRYORIG C7

Alternative zum Boxed-Kühler – der CRYORIG C7

Veröffentlicht am: von

cryorig

Mit dem C7 hat CRYORIG einen neuen Kühler im Angebot, der sich mit seinen kompakten Maßen vor allem für den Einsatz in SFF-Gehäusen (SFF – Small Form Factor) empfiehlt.

Bei Maßen von 97 x 97 x 47 mm ist der C7 nur 2 mm höher als der typische Intel-Boxed-Kühler. Damit sollte er haarscharf selbst in das ultrakompakte DAN Cases A4-SFX (maximale Kühlerhöhe - 48 mm) passen. Der Low-Profile-Kühler wird mit einem 92-mm-Lüfter (600-2.500 U/min, PWM-gesteuert) ausgeliefert und soll mit seinem optimierten "Quad Air Inlet System" und vier 6-mm-Heatpipes 25 % besser kühlen und 20 % leiser arbeiten als Intel- und AMD-Boxed-Kühler. 

Weil die Maße so ausgelegt wurden, dass sie die Keep Out-Zonen von Intel und AMD berücksichtigen, sind laut CRYORIG Kompatibilitätsprobleme mit dem Arbeitsspeicher oder Erweiterungskarten ausgeschlossen. 

Der Europa-Verkaufsstart des C7 wurde für Ende Oktober terminiert, den Verkaufspreis gibt CRYORIG mit 29,99 Euro an.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 9966
Dann ab mit dem Sample zum Daniel! :D
Einen besseren Test für den Kühler gibts ja fast nicht ;)
#2
customavatars/avatar53356_1.gif
Registriert seit: 10.12.2006
Süd-Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4984
40 andere Lüfter sind genauso hoch und kosten weniger als 30 Euro.. oO
#3
customavatars/avatar25501_1.gif
Registriert seit: 28.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3679
Oder ich schicke das Case direkt zu Hardwareluxx ;).

Laut dem Tempvergleich auf der Produktseite des C7 ist der Kühler bei einem nicht näher spezifizierten Prozessor 22°C kühler als der Intel Boxed Kühler (87°C vs 65°C). Demnach sollte der Kühler rund 6°C besser sein als der sehr gute Cooltek LP53. Mit dem C7 kann also auch etwas OC im A4-SFX betrieben werden.
#4
customavatars/avatar207000_1.gif
Registriert seit: 21.05.2014
Freiburg, Baden-Württemberg
Leutnant zur See
Beiträge: 1046
Das wäre mal was. Ein Doppeltest, dein Gehäuse und der Cryorig C7.
#5
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9964
Lautstärke ist auch entscheidend. Will den Vergleich zum L9i sehen.
Und ne normale Lüfterhalterung/-befestigung wäre ja auch zu einfach gewesen..
#6
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2344
Zitat ThaThunder;23846246
40 andere Lüfter sind genauso hoch und kosten weniger als 30 Euro.. oO


Woher haste denn diese Info? Bei Geizhals finde ich gerade mal knapp 15 Kühler die max. 50mm hoch sind (der Cryorig ist mit Lüfter 47mm hoch) und einige davon sind teurer als 30€.
#7
customavatars/avatar25501_1.gif
Registriert seit: 28.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3679
Das ging schneller als erwartet hatte heute eine EMail von Cryorig im Postkasten. Ich bekomme einen C7 von denen. Vielleicht schaffe ich es, dass Sie ein Narrow Ilm Bracket für das X99e-itx herausbringen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]