> > > > Phanteks stellt die CPU-Kühler PH-TC14S und PH-TC12LS vor (Update)

Phanteks stellt die CPU-Kühler PH-TC14S und PH-TC12LS vor (Update)

Veröffentlicht am: von

Phanteks

Mit zwei neuen Prozessorkühlern möchte Phanteks das Produktportfolio sowohl um einen schlanken Towerkühler als auch um einen Low-Profile-Kühler für platzkritische Systeme ergänzen.

Der PH-TC12LS ist ein Top-Blow-Kühler mit einer Höhe von 47 mm (inklusive Lüfter 74 mm) und damit für Small Form Factor-Systeme (SFF) gedacht. Sechs 6-mm-Heatpipes sind für den Wärmeabtransport zu den Aluminiumkühllamellen verantwortlich. Als Lüfter dient der neu entwickelte PHF120MP PWM, der einen hohen statischen Druck erreicht und damit gut zur hohen Kühllamellendichte passt. Der PH-TC12LS lässt sich sowohl auf aktuellen AMD- als auch Intel-Sockeln installieren. Der Verkaufsstart ist für Dezember geplant. Phanteks nennt eine UVP von 39,99 Dollar.

Auch in geräumigeren Gehäusen kann es unter Umständen sinnvoll sein, auf schlanke Kühler zu setzen und so Kompatibilitätsproblemen mit hohen RAM-Riegeln und Mainboardkomponenten vorzubeugen. Genau das ist die Jobbeschreibung für den neuen Dual-Tower-Kühler PH-TC14S. Er basiert auf dem bekannten PH-TC14PE und soll eine vergleichbare Kühlleistung bei schlankerem Aufbau erreichen. Phanteks hat sich dabei an Intels "Keep-Out-Zone" orientiert. Auch bei diesem Kühler kommen sechs 6-mm-Heatpipes zum Einsatz. Als Lüfter dient das 140-mm-Modell PH-F140HP II PWM. Dieser Lüfter wird ebenfalls mit hohem statischen Druck beworben. Der PH-TC14S passt sowohl auf AMD- als auch Intel-Sockel. Phanteks will in ab Dezember für 49,99 Dollar verkaufen. 

alles

Update: Von Caseking.de haben wir zwischenzeitlich noch die Euro-Preise erfahren. Demnach wird der PH-TC14S 49,90 Euro und der PH-TC12LS 39,90 Euro kosten. Vorbestellungen sind bereits jetzt möglich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7059
Sehen nicht uninteressant aus, gute Idee.
#2
customavatars/avatar55236_1.gif
Registriert seit: 07.01.2007
D:\NRW\Cologne
Kapitänleutnant
Beiträge: 1806
Der Doppeltower sieht gut aus. Schön schlank, vernickelt und mit großem Lüfter.
#3
Registriert seit: 07.04.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 150
Die Breite der Kühlkörper hätte ruhig noch auf die Breite des Lüfters ausgedehnt werden können. Das hätte ohne die Abmaße zu vergrößern, die Kühlfläche vergrößert und damit die Kühlleistung verbessert.
Verstehe nicht was man sich dabei gedacht hat.

Ansonsten schöne Variante.
#4
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7059
Ich denke, für das geplante Einsatzgebiet, reicht die Kühlfläche mit gutem Lüfter aus, da wird sicher noch mehr kommen.
#5
customavatars/avatar154752_1.gif
Registriert seit: 04.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1954
Einen Vergleichstest mit dem PH-TC14S würde mich sehr interessieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]