> > > > Enermax greift im Kühler-Markt an - die ETS-T40-Series

Enermax greift im Kühler-Markt an - die ETS-T40-Series

Veröffentlicht am: von
enermax_2009

Enermax hat sich im Bereich Luftkühlung bisher vor allem durch hochwertige Lüfter hervorgetan. Es ist aber kein Geheimnis mehr, dass das taiwanesische Unternehmen auch im Kühlersegment mitmischen möchte. Im Rahmen unserer Berichterstattung von der diesjährigen Computex konnten wir unserer Leser dementsprechend auch bereits kurz über einige dieser Kühler informieren. Jetzt hat Enermax die erste Kühlerserie offiziell vorgestellt.

Die ETS-T40-Serie konzentriert sich um den eigentlichen ETS-T40-Kühler, der in Kombination mit verschiedenen Enermax-Lüftern angeboten wird (entweder mit LEDs in zwei Farben, einfarbigen LEDs oder ohne LEDs). Der ETS-T40 ist ein Tower-Kühler mit Directed Touch Technology - d.h. dass die vier 6-mm-Heatpipes direkten Kontakt zur CPU haben. Die Abwärme wird zu 52 Kühlfinnen geführt. Enermax hat in diesem Bereich eine Reihe von Optimierungen des Luftstroms vorgenommen. Darunter sind u.a. vStack Effect Flow (vier Erhöhungen beschleunigen den Luftstrom) und wVacuum Effect Flow (zusätzliche Luft wird durch die Kühlfinnen bewegt). Dank der eingesetzten Enermax-Lüfter soll der Kühler relativ leise zu Werke gehen. Optional lässt sich die Kühlleistung durch einen zweiten Lüfter steigern, entsprechende Halteklammern liegen bei. Der ETS-T40 ist zu den aktuellen AMD- (AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1) und Intel-Sockeln (LGA 775/1155/1156/1366) kompatibel. Die Preisgestaltung sieht wie folgt aus:

  • ETS-T40-VD (T.B.Vegas Duo-Lüfter) MSRP USD 49.99
  • ETS-T40-TA (T.B.Apollish-Lüfter) MSRP USD 49.99
  • ETS-T40-TB (T.B.Silence-Lüfter) MSRP USD 39.99

Wann genau der ETS-T40 hierzulande verfügbar werden soll, ist nicht bekannt. In unserem Preisvergleich wird der Enermax-Kühler bisher jedenfalls nicht gelistet.

enermax_ets-t40

enermax_ets-t402

enermax_ets-t403

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 27.10.2009

Matrose
Beiträge: 7
08/15
#10
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Im Zentrum der Macht
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5863
Zitat blaub4r;17209371
08/15


Dieser kommentar ist zwar nicht besonders umfangreich aber trift es perfekt.
#11
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3337
Irgendwie vollkommen Ünnötig ^^
#12
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1157
Die sollen lieber größere Lüfter bauen 140mm und 180mm T.B.Apollish das wäre was feines.
#13
customavatars/avatar105586_1.gif
Registriert seit: 02.01.2009
Bayern
Korvettenkapitän
Beiträge: 2440
@Cool Hand -> das wäre genau meine Meinung - habe 10 Cluster zu Hause - bräuchte jetzt bloß noch 140 (!) für meinen Radi... Leider gibts da ja nix anständiges von Enermax...
#14
customavatars/avatar133552_1.gif
Registriert seit: 24.04.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2551
Da kann ich nur zustimmen. Nur noch unnötiger Quatsch von Enermax in letzter Zeit.
#15
customavatars/avatar18351_1.gif
Registriert seit: 23.01.2005
Leer (Ostfriesland)
Flottillenadmiral
Beiträge: 4629
Zitat DragoMuseweni;17210091
Die sollen lieber größere Lüfter bauen 140mm und 180mm T.B.Apollish das wäre was feines.


Genau das wünsche ich mir auch!
Kühler gibt es wie Sand am Meer aber kaum gute Lüfter mit denen man diese mit Luft versorgen kann
#16
customavatars/avatar122796_1.gif
Registriert seit: 06.11.2009

Banned
Beiträge: 460
Wird gekauft und getestet ob der leiser ist, als mein derzzeitiger Alpine Pro Rev.2,

ich hoffe doch ja

mfg
#17
Registriert seit: 09.12.2006

Der letzte Lude
Beiträge: 11149
Zitat Don-Colleone;17208702
rechnet man die lüfterpreise raus, gehen die preise ja noch.. aber wenn man die kühler so sieht scheint es echt nix besonderes zu sein..
ein einfacher alublock mit 4 heatpites.. nicht vernickelt oder sonst was.. und oben scheint es auch keine abdeckplatte oder sonst was zug eben um die heatpipeenden zu verschönern.. ma gucken was die leisten


Bis auf nen paar Wenige kommen die Meisten doch eh aus der gleichen Fabrik in Shenzhen
#18
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26168
Die Margen im Kühlergeschäft sind so gut - da muss man sich den guten Markennamen doch vergolden.

Die Lüfter alleine dürften für viele Grund genug sein zu kaufen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]